GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 27.08.2010

Insolvenz in England: So geht es in Eigenregie


Um schon nach 12 Monaten eine Restschuldbefreiung zu bekommen, muss man nach England und vor Antragstellung mindestens ein halbes Jahr dort leben. Insolvenzagenturen können dabei ein hilfreicher Begleiter, aber auch ein Reinfall sein. Auf jeden Fall kosten sie zwischen 8.000 und 12.000 Euro an Beratungs- und Hilfegebühren zusätzlich zu den normalen Lebenshaltungs- und Anwaltskosten.

Das Geld kann man sich getrost sparen, wenn man die Einrichtung eines Lebensmittelpunktes in England selbst in die Hand nimmt und die kostenlose Hilfe der englischen Bürgerämter nutzt. Der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net hat aufgrund von Erfahrungsberichten seiner Leser die 23 wichtigsten Tipps zusammengestellt:

Umsiedlung nach England lohnt sich erst ab 100.000 Euro Schulden

1. Betragen Ihre Schulden mindestens 100.000 Euro? Andernfalls lohnt sich die Insolvenz in England (UK-Insolvenz) kaum, denn man muss während des gesamten Insolvenzverfahrens (sechs Monate Vorbereitung plus zwölf Monate Restschuldbefreiungsverfahren), also für 16 Monate eine Wohnung unterhalten und dort leben. Die Wohnung kostet jeden Monat mindestens 500 Pound (610 Euro), eher 700 bis 900 Pound (854 bis 1.098 Euro) inklusvie der Nebenkosten. Hinzu kommen Lebenshaltungskosten. 1.200 Pound (1.464 Euro) im Monat sind das absolute Minimum.

Die Gesamtkosten für Wohung und Leben liegen also für 18 Monate zwischen 10.200 und 17.400 Pound (12.408 und 21.167 Euro). Hinzu kommen die Reisekosten. Und man ist von Deutschland relativ abgeschnitten. Wer ein Geschäft hat, sollte sich also genau überlegen, ob er dies von Großbritannien aus führen oder nach Großbritannien verlagern kann und ob ihm dies Einbußen bringt.

2. Wenn Reisepaß und Personalausweise nur noch 2 Jahre gültig sind, diese in Deutschland verlängern.

3. Den Wohnsitz in Deutschland abmelden und bei der neuen Adresse nur "EU-Ausland" angeben.



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemitteilung zum Thema
» Insolvenz in England: Was Ihnen passieren kann
» Insolvenz: Ihre Chancen in der EU

Beiträge zum Thema
» Insolvenz-Agentur - Marcus Kray
» Tricks für die Insolvenzabwicklung in England
» england insolvenz ? suche leute zum info austausch

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen
» Insolvenz

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)