GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 03.11.2010

DJ Bobo wird für dubiose Gewinnspiele missbraucht



Am 10. Oktober 2010 starteten Raymond V. und Bernhard Sch. von der Schweizer Premium Contend and Data Services GmbH zwei Glücksspiel-Internetseiten, die angeblich neben dem Spielspaß und Geldverdienen durch Anwerben neuer Spieler auch noch Charity bieten würden.

Seit 2006 setzt sich DJ Bobo<br /> für Schulspeisung in Afrika ein
Seit 2006 setzt sich DJ Bobo
für Schulspeisung in Afrika ein
Die Seiten mit den Namen Gigawins.com und GamesandCharity.com möchten zum Beispiel das Schulspeisungsprogramm für Äthiopien von Sänger DJ Bobo ("Chihuahua") im nächsten Monat mit über 7.000 Euro unterstützen. So die Ankündigung.

Konsumentenschützer warnen vor diesem Geschäftsmodell. Registrierte Nutzer erfahren, was das Management von DJ Bobo dazu sagt und warum die Lizenzen kein Glücksfall für die Käufer sind.



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Link zum Thema
» Bilder von der Gigawins-Gründung am 10.10.10 in Olten, Schweiz

Beitrag zum Thema
» Win-Finder mit neuer Abzockmasche - Gewinnspielservice WinPro

Kategorien zum Thema
» Dubios
» ACHTUNG! Networking


 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)