GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 08.11.2010

Nader S.: getürkte Millionenfinanzierung aus Abu Dhabi


Convent Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen Nader S., einen angeblichen Großinvestor, der in München lebt, der eine Milliarde auf dem Konto habe (Foto), bei der saudischen Prinzenfamilie ein- und ausgehe und Finanzierungen ab 10 Millionen Euro anbiete, aber am Ende gar nicht gewähre.

Eigenkapital sei nicht nötig, nur das Konzept müsse stimmen. Und man müsse in den Emiraten ein Konto eröffnen und eine Firma gründen. Das koste dann schon mal 40.000 oder auch 200.000 Euro. Viele glauben dem in München lebenden Syrer, weil er sich mit Professoren- und Politikern schmückt, die angeblich zu seinen Kunden gehören sollen.

Mindestens 70 Unternehmer sollen seit 2004 an den angeblichen Großinvestor 50 Millionen Euro bezahlt, aber nie einen Kredit bekommen haben. Wer sein Geld zurückverlangt und mit Anzeigen bei der Polizei droht, soll Morddrohungen erhalten.

Dennoch haben die ersten Geprellten es gewagt, den Syrer wegen Betruges anzuzeigen. Auf der Geschädigten-Liste sollen auch Namen vieler Prominenter stehen.

Private-User lesen, wer dieser Nader S. ist, wo er residiert und wie er geschickt mit einem sehr bekannten Anwalt ein scheinbar sicheres Netz für kreditsuchende Unternehmer spannt.



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Link zum Thema
» Nader S. - Abu Dhabi
Beitrag zum Thema
» Nader Said - German House Constructio Llc - Abu Dhabi

Kategorien zum Thema
» Dubios
» Kreditbetrug
» Top-Secret-Member

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)