GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 13.12.2010

DKB im Schwitzkasten der Finanzkommission


Dicke Luft für die Deutsche Kreditbank (DKB) aus Berlin. Die Finanuntersuchungs-Kommission des Bayerischen Landtages nimmt nicht nur die Bayerische Mutter der DKB - die BayernLandesBank - wegen des Kaufs von Schrottpapieren aus den USA in Höhe von 38 Milliarden Euro und des ruinösen Kaufs der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria mit einem Verlust von 3,7 Milliarden Euro unter die Lupe.

Günther Troppmann<br /> © DKB Berlin
Günther Troppmann
© DKB Berlin
Die Untersuchungskommission nimmt auch die DKB in den Schwitzkasten, weil sie zwischen 2006 und 2009 rund 2,25 Milliarden Euro an hochriskanten Immobilienfinanzierungen (so genannte Schrottimmobilien) ausgereicht haben soll, die als Retourkutsche auf die Bank zurückkommen könnten.

Wie auch heute (13. Dezember 2010) das ZDF-Magazin Wiso (19.25 Uhr) berichtet, hat die BayernLB-Tochter DKB "mit fadenscheinigen Vermittlern Wohnungen zu offenbar überteuerten Preisen finanziert. Die Wohnungen - zum größten Teil in Ostdeutschland - sind kaum vermietbar. Die Opfer, die auf diese Masche hereingefallen sind, erleben den finanziellen Ruin. Und auch für die BayernLB könnte das zum Problem werden. Im schlimmsten Fall drohen zusätzliche Verluste."


Geschädigter? Wir empfehlen den folgenden Anwalt... » Mehr

Eike Hallitzky<br /> © Gruene Fraktion<br /> Bayern
Eike Hallitzky
© Gruene Fraktion
Bayern
Da die Bank aber über ihre möglichen Schrottimmobilienfinanzierungen (Kapitalanlagen, die sich wegen des überhöhten Kaufpreises nie rechnen und auch beim Wiederverkauf nur Verluste bringen und die Käufer regelmäßig in den Ruin treiben) bei der letzten nicht öffentlichen Sitzung der Landesbank-Kommission am 9. Dezember 2010 in München offenbar mauerte, hat der Grünen-Landtagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzen des Bayerischen Landtages, Eike Hallitzky, einen Fragenkatalog erarbeitet, der dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net exklusiv vorliegt. Die knallharten Fragen wird der Vorsitzende der Landesbank Kommission bei der nächsten Sitzung direkt dem Vorstandsvorsitzenden der DKB, Günther Troppmann, stellen.

"Die Informationen über die DKB, die heute auf der Landesbank-Kommissionssitzung gegeben wurden, waren nicht geeignet, die Kritik an der Immobilienfinanzierung der DKB auszuräumen", sagte Hallitzky gegenüber GoMoPa.net mit.

Deshalb wird DKB-Chef Troppmann im Untersuchungsausschuss BayernLB folgende Fragen zu den Themen Beschlussfassung der Immobilienfinanzierung, Umgang mit den Vertrieben, Risikoverbleib in den Bilanzen und Umgang mit den Geschädigten beantworten müssen:



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemitteilung zum Thema
» DKB: Überfinanzierungen können teuer zu stehen kommen
» Deutsche Kreditbank vergab faule Wohnungsdarlehen
» HERITUS-AG-Pleite: Wer entschädigt die Ruinen-Käufer?
» Resch Rechtsanwälte formieren Gutachtenpool gegen Leipziger Preiskartell
» Deutsche kaufen lieber Wohnung statt Villa
» Wie verkaufe ich eine Immobilie
» Dr. Thomas Schulte: K.O.-Sieg gegen GRÜEZI Real Estate AG
» T.K. Klinge Immobilien: Rette sich, wer kann
» Schrottimmobilien-König Klinge: Wann schlägt die Justiz zu?
» Berlin - Vom Strassenmusikanten zum Immobilienmillionär und zurück
» So läuft das Geschäft mit Schrottimmobilien


Geschädigter? In diesem Fall sollten Sie... » Mehr

Beiträge zum Thema
» Der (Alb-) Traum von Steuersparimmobilien

Kategorien zum Thema
» Immobilie
» Immobilie - Deutschland
» Immobilie - Europa
» Schrottimmobilien
» Dubios

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)