GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 15.02.2011

Certus Life Cycle AG: Auszahlung fällig, Emittenten verschwunden


Schock für rund 700 Anleger der drei US-Risiko-Lebens-versicherungs-Fonds CLC US Life 2012, 2015 und 2016.

Nicht nur, dass die Anleger seit Jahresende vergeblich auf die Auszahlung ihrer versprochenen Jahres-Rendite 2010 in Höhe von 840.000 Euro (7 Prozent auf die zwischen 2005 und 2009 eingezahlten rund 12 Millionen Euro) warten. Die Anleger können sich nicht mal mehr bei ihren Emittenten beschweren.

Die Certus Life Cycle AG ist seit heute samt ihrer Schwesterfirmen "fair in Finance AG", "B & B Vermögensberatung OG" (das B & B soll wohl für Michael Brand & Oliver Brand stehen) sowie der "CLC US Life 2016 GmbH & Co. KG" aus der Sasbacher Straße 10 im Gewerbepark Haid in Freiburg im Breisgau verschwunden. Die Emittenten haben nicht einmal einen Zettel mit einer neuen Telefonnummer hinterlassen. Die alten Anschlüsse sind tot. Alle Webseiten der dort ansässigen Firmen waren bis Redaktionsschluss nicht zu erreichen.

Verwaiste Büros der Emittenten<br /> in der Sasbacher Straße 10<br /> in Freiburg im Breisgau
Verwaiste Büros der Emittenten
in der Sasbacher Straße 10
in Freiburg im Breisgau
Nachbarn in Freiburg berichteten dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net, dass vorige Woche ein großer Laster vorgefahren war und man alles, was nicht niet- und nagelfest war, aus den Büroräumen des Glaspalastes herausgetragen habe. Selbst die Yukka Palme wurde verladen.

Damit sind Diplombetriebswirt Oliver Brand (Vorstand) und Diplombetriebswirt Bernd Sibold (Aufsichtsrat) und Werner Lang von der Firmengruppe, zu der auch die ebenfalls dort ansässige Fondsemittentin Certus Verwaltungsgesellschaft mbH gehört, wohl einer Zwangsräumung durch den Hausverwalter, der Volksbank Freiburg, zuvorgekommen. Der Mietvertrag läuft auf die "fair in finance AG", die laut Certus Life Cycle AG von den Fonds-Emittenten völlig unabhängig sei, aber bei der Oliver Brand Vorstand war und Werner Lang in verantwortlicher Position gewesen ist.

Seit Sommer letzten Jahres hätten die Mieter schon keine Gewerbemiete mehr bezahlt, heißt es auf Nachfrage von GoMoPa.net bei der Bank. Die Schulden summierten sich schon auf etwa 65.000 Euro. Die Geduld der Bank sei am Ende, man habe rechtliche Maßnahmen vorbereitet. Ein Banker sagte zu GoMoPa.net: "Das ist eine sehr unangenehme Sache. Allerdings wissen wir auch nicht, wo die Verantwortlichen jetzt zu erreichen sind."

Noch schlimmer ergeht es den 230 Anlegern des ersten der drei aufgelegten Fonds, dem CLC US Life 2012. Ihre eingezahlten 5,2 Millionen Euro, die sie eigentlich am 31. Dezember 2012 komplett zurückbekommen sollen plus einer angeblich abgesicherten Rendite von 120,5 Prozent, ist absolut gefährdet, da der Fonds gar kein Geld mehr hat, die laufenden Versicherungsbeiträge der Risiko-Lebensversicherungen zu bezahlen. Wenn die US-Gesellschaften die Policen deshalb kündigen, ist das Policenportfolio dahin. Der Grund ist ein Griff in die Fondskasse durch das Management.

Übermäßige Entnahme brachte Fonds in Not:



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Beiträge zum Thema
» Certus Life Cycle AG
» CERES Life Cycle AG (ab 2007 Certus): Kein Haken von Heinz Gerlach

Meldung zum Thema
» Bankfachmann aus Freiburg ...

Kategorien zum Thema
» Kapitalbeschaffung
» Versicherung
» Fonds

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)