GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 12.03.2011

Beluga - Werder Bremen Fußballprofis unter den Geschädigten?


Ex Werder Aufsichtsrat & Beluga-Gründer<br /> Niels Stolberg © Beluga Shipping GmbH
Ex Werder Aufsichtsrat & Beluga-Gründer
Niels Stolberg © Beluga Shipping GmbH
Donnerstag ließ die Bremer Staatsanwaltschaft das Ferienhaus des Reeders Niels Stolberg auf der schönen Nordseeinsel Spiekeroog sowie sein Privathaus im noblen Bad Zwischenahn durchsuchen. Das bestätigte Frank Passade, Sprecher der Staatsanwaltschaft der Hansestadt GoMoPa.net und sagte gleichzeitig, dass solch ein Vorgehen in Fällen dieser Art durchaus üblich sei.

Außerdem hätte es weitere Durch- suchungen gegeben. Stolberg und weitere Beluga Manager sollen den US-Investor Oaktree mit geschönten Bilanzen "über den Tisch gezogen" haben, damit dieser sich bei Beluga engagiert und dringend benötigte Gelder fließen lässt. Die Krise bei der Bremer Reederei trifft möglicherweise Tausende Schiffsfondsanleger, die noch gar nichts "von ihrem Glück" wissen! Es geht dabei um 15.000 Anleger, die rund 340 Millionen Euro investiert haben.

Verdacht des schweren Betruges

Gegen Niels Stolberg und einige ehemalige Führungskräfte der Beluga Reederei wird seit Dienstag wegen des Verdachts auf schweren Betrug ermittelt. US-Finanzinvestor Oaktree hatte nach eigenen Angaben erhebliche finanzielle Unregelmäßigkeiten in den Bilanzen der Reederei entdeckt und daraufhin Anzeige erstattet. Angeblich sollen seit 2009 Bilanzen in Höhe einer dreistelligen Millionensumme gefälscht worden sein.

Auch Werder Fußballprofis unter den Geschädigten

Nach Angaben der Bremer Zeitung "Weser-Kurier" sollen sich unter den Anlegern, die direkt von der Krise betroffen sind, auch derzeitige und ehemalige Fußball-Nationalspieler und aktive Bundesliga-Profis des SV Werder Bremen befinden. Mehrere Profifußballer haben sich demnach mit hohen sechsstelligen Beträgen an den Beluga-Schiffen beteiligt.

Die Reederei und vor allem das ehemalige Mitglied des Aufsichtsrates Niels Stolberg gehörten bis zuletzt zu den wichtigsten Werder-Sponsoren. Millionen steckte Stolberg in den Fußballclub. Der sich mitten im Bundesligaabstiegskampf befindende Verein Werder Bremen war gestern Abend zu einer weiteren Stellungnahme nicht bereit.



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Meldungen zum Thema
» Beluga: Reeder setzen sich zur Wehr
» Razzia bei Beluga-Gründer Niels Stolberg
» Beluga: Bremen bangt um Geld und Arbeitsplätze
» Beluga: Schwerer Betrug in Millionenhöhe?
» Beluga: Interessengemeinschaft gegen Oaktree-Schrecke

Beitrag zum Thema
» Beluga Shipping - Niels Stolberg nicht mehr Boss

Kategorie zum Thema
» Fonds
» Hedge-Fonds
» Aktien Fonds & Wertpapiere

 

Copyright 2000 - 2014 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)