GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 30.06.2011

Pfleiderer AG: Werden Anleiheinhaber und Altaktionäre von Hedgefonds ausgebootet?


Hans H. Overdiek<br /> © Pfleiderer AG
Hans H. Overdiek
© Pfleiderer AG
"Guten Morgen, ? derzeit (ist) ihre Anleihe praktisch wertlos". Mit diesen Worten schockte Hans H. Overdiek, der Vorstandschef des angeschlagenen Spanplatten- und Laminatfußbodenherstellers Pfleiderer AG aus Neumarkt in der Oberpfalz, die Gläubiger, die am 20. Juni 2011 der Einladung ins Hotel "Hilton München Park" gefolgt waren.

Die Anleger hatten im April 2007 Teilschuldverschreibungen einer Anleihe mit einem Nominalwert von jeweils 50.000 Euro gekauft. Insgesamt flossen so an die Pfleiderer AG 275 Millionen Euro. Mit dem Geld hatte sich Pfleiderer die Übernahme der schwedischen Pergo AB leisten können. Für die Geldgeber sollte jeden 14. August Zahltag sein. 7,125 Prozent wollte Pfleiderer bis zur Rückgabe der Anleihe im Jahre 2014 den Anlegern jährlich zahlen. Seit 2009 schuldet die Pfleiderer AG den Gläubigern die fälligen Zinsen. Somit steht Pfleiderer bei den Anleihegläubigern insgesamt inzwischen mit rund 330 Millionen Euro in der Kreide.

Doch nun sagte ihnen der Pfleiderer-Chef ins Gesicht, dass die Anleihe "praktisch wertlos" sei:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Beitrag zum Thema
» Diese Aktien werden enorm steigen!!!!!!!!

Kategorie zum Thema
» Aktien

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)