GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 30.11.2011

BCI Business Capital Investors Corp.: Schwindel mit Bankgarantiehandel


Ein Klick auf die "Division of corporation" (Firmenliste) des New Yorker Department of State (Staatliche Registrieungsstelle, siehe Ausriss) hätte genügt, um sofort zu sehen, dass die Business Capital Investors Corporation des Oldenburger Vermögensverwalters Klaus Smetana aus Las Vegas und New York gar keinen Bankgarantiehandel betreibt - weil sie nämlich inaktiv ist und seit dem 27. Oktober 2010 sogar von Amts wegen gelöscht wurde.

Dennoch haben dem Vermögensverwalter aus Niedersachsen und seinen 18 in ganz Deutschland agierenden Werbern rund 4.000 Anleger insgesamt 100 Millionen Euro anvertraut. "Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass wesentliche Teile des Anlagevermögens nicht mehr vorhanden sind", sagte der Pressedezernent der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen, Oberstaatsanwalt Ralf Möllmann, aus Düsseldorf dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net.

Viele der Anleger sind noch gar nicht identifiziert und haben von ihrem Unglück noch gar nichts mitbekommen. Sie werden gebeten, sich dringend bei der extra eingerichteten Hotline des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen zu melden. Die Telefonnummer lautet 0211-939-1564, die Fax-Nummer 0211-939-1209 und die Email-Adresse Hinweis@polizei.nrw.de.

Die drei Drahtzieher wurden am 28. November 2011 in Untersuchungshaft genommen. Neben Klaus Smetana in Oldenburg, wurde ein Komplize im Großraum Köln und ein weiterer mutmaßlicher deutscher Mittäter in der Schweiz geschnappt. Insgesamt durchsuchten an diesem Montag 116 Ermittler des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen und sieben Staatsanwälte der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen 13 Objekte (Wohnungen und Büroräume) in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen und Hessen. Weitere Durchsuchungen erfolgten im Rahmen der Rechtshilfe in der Schweiz, Litauen, Spanien und Kanada (Wohnungen und Firmenräume). Der Vorwurf lautet: Verdacht auf Betrug im besonders schweren Fall.

Oberstaatsanwalt Möllmann präzisiert den Vorwurf wie folgt:

Zitat:


Die Beschuldigten sind dringend verdächtig, seit 2002 in betrügerischer Absicht Beteiligungen an der Business Capital Investors Corp. (USA) vertrieben zu haben.

Den Anlegern wurde eine Rendite in Höhe von 15,5 Prozent in Aussicht gestellt. Nach den bisherigen umfangreichen und personalintensiven Ermittlungen gibt es Anhaltspunkte, dass Renditen nicht erwirtschaftet, sondern aus den Anlagebeträgen ausgezahlt wurden ("Schneeballsystem").


Ein Anleger schilderte GoMoPa.net, wie er im Juni 2010 von Smetana angeworben worden war.

"Mir ist aktuell eine Beteiligung an dieser Gesellschaft, die mit Debentures (Schuldverschreibungen wie Anleihen, die zu einem bestimmten Termin mit hohen Zinsen zurückgezahlt werden - Anmerkung der Redaktion) zu tun hat, dringend angetragen worden. Mein Finanzberater ist nach eigenen Angaben einer von 18 Auserwählten in Deutschland, die im Auftrag von Klaus Smetana, Oldenburg, diese Beteiligungen vermitteln. Zwar dürfe er mir eine Beteiligung aus rechtlichen Gründen nicht offiziell anbieten; es handele sich um einen wertvollen Tipp."

Garantiert werde ein jährlicher Ertrag von 15,4 Prozent und eine jährliche Kündigungsmöglichkeit. Das Geld werde an einen Treuhänder überwiesen. Die Mindestanlagesumme sei dem Anleger nicht genannt worden. Andere Anleger berichteten mal von 5.000 Euro, mal von 25.000 Euro.

Da von der benannten Firma BCI Business Capital Investors Corporation aber weder Bilanzen noch Geschäftsberichte vorgelegt wurden - wie auch, wenn es gar kein Banktrading gab - mussten sich Smetana und seine Anlageberater etwas einfallen lassen, um die Anleger zu blenden oder zumindest zu beeindrucken:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Link zum Thema
» New Yorker Handelsregisterauszug zur BCI
» Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte aus Berlin: Handel mit Bankgarantien ? alte Tricks - neue Opfer

Video zum Thema
» Finanzagentur GmbH der Bundesrepublik Deutschland

Pressemitteilungen zum Thema
» Bankgarantien und Trading: Zugang nur für Milliardäre
» Deutsche Abzocker lieben Mallorca
» Schneeballbetrüger: So fallen Sie nicht auf Ponzis oder Madoffs herein
» So sieht der typische Anlagebetrüger aus
» Forex-Impuls und ElanFX: Robots und Währungshandel mit Verlustgarantie
» Devisen Spot Markt - Risiken minimieren
» Anlegerschutzgesetz: Kein Schutz im Grauen Kapitalmarkt
» Dynatrust AG: das doppelte Schneeballsystem
» Imperia Invest IBC: Wo bleibt die Milliarde Auszahlung?
» Solidinvestment: Vorzügliche Geschäfte trotz FBI-Kopfgeldes
» TXL Missionars Trading
» Borsa und Tortola - die Insolvenztrader
» Der Trading-König von Mallorca
» Forex4Free: Kostenlos traden?
» Börsenbriefe fürs Klo
» Kopfgeld auf Aktienbetrüger Engler

Beiträge zum Thema:
» business capital investors corporation New York
» Trading 6 % Amerika
» Finanzvermittlung Fritz Guth, 63263 Neu-Isenburg
» Vorsicht: Handel mit Bankgarantien!
» Vom Schwindel mit den Bankgarantien
» Geld = Geld? Mitnichten...
» Obama: "Dollar nur eine Illusion"
» Trading & Investmenthouse Ltd. - Kurt Glugovsky (Hochfinanz)
» R.A.D.O. GLOBAL TRADE LTD. - OFFIZIELLE PRIVATBANK - vergibt BANKKONTEN
» Funktioniert Trading?

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Trading
» Risiko
» Nachrichten & Meldungen
» Kapitalanlage

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)