GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 30.01.2012

Noble Glücksspiele aus der Campingbar?


Convent "Nur vom Nobelsten aller Casinos können Sie ein so vornehmes Geschenk erwarten", verspricht Ubaldina Alcantar, die angeblich aus der spanischen autonomen Region Kastilien kommt. Als Vertreterin des Premier Players Clubs verschickt die Spanierin seit November letzten Jahres täglich Hunderte von E-Mails an deutsche Empfänger, um sie zu einem Online-Pokerspiel oder Online-Bingo einzuladen.

Es würde sich schon bei der ersten Einzahlung lohnen, rechnet Ubaldina Alcantar vor: "Zahlen Sie 100 Euro ein und spielen Sie mit 400 Euro! Das sind 300 Prozent Bonus für Ihre erste Einzahlung."

Die Spanierin ist nicht die einzige Werberin. Zum Premier Players Club gehören 626 Online-Casino-Adressen. Ist man erst mal in der Casino-Werbeschleife drin, bekommt man also im schlimmsten Fall vom Premier Players Club 626 E-Mails gleichen Inhalts, aber jeweils zu einer anderen Onlinecasino-Adresse verlinkt.

Die Bilder mit den Slotmaschinen, Roulette-Tischen oder dem Video-Poker sind identisch. Im Jackpot steht immer dieselbe Zahl: 9,178 Millionen Euro. Nur der Zahlenbereich mit den Hunderten, Zehnern und Einern sowie den Cents nach dem Komma rast in einer Endlosschleife, so als könnte man meinen, der Jackpot würde anwachsen, was er aber nicht tut.

Eine Seite heißt Pplayersclub.de. Sie ist auf Ubaldina Alcantar zugelassen. Erreichen kann man die Spanierin nicht. Es gibt kein Impressum. Die E-Mail-Adresse von Ubaldina Alcantar beginnt mit no-replay. Würde man versuchen zu antworten, käme die E-Mail als nicht zustellbar zurück. Die als Administrator angegebene Adresse lautet auf Ubaldina Alcantar in Kastilien. Die Adresse gibt es dort in dem Ort Calvarrasa gar nicht. Die angegebene Straße Avda. Enrique Peinador mit der Hausnummer 52 gibt es in einer anderen spanischen Stadt - in Mondariz-Balneario in Galizien, also weit von Kastilien entfernt. Ubaldina Alcantar scheint ein Fake zu sein.

Eine heiße Spur führt nach Polen

Die Anmeldeadresse für das Online-Casino EuroGaming Palace<br /> ist diese Bar im Wald bei Danzig in Polen © eholiday.pl
Die Anmeldeadresse für das Online-Casino EuroGaming Palace
ist diese Bar im Wald bei Danzig in Polen © eholiday.pl
Auch der Pole Krystian Swiezy hat gleich mehrere Seiten angemeldet. Auch er verschickt viele Online-Casino-Einladungen an Tausende deutsche E-Mail-Empfänger. Als Absender erscheint allerdings nicht der Premier Players Club, sondern gleich ein ganzer Palast - der EuroGaming Palace. Die jeweils angegebenen Spielerlinks führen jedoch auf diesselben Seiten wie die vom Premier Players Club. Aber EuroGaming Palace klingt viel nobler und gewaltiger als einfach nur Premier Players Club.

Die Glücksspiel-Zentrale ist scheinbar eine Wellblech-Bar

Doch wie nobel ist der EuroGaming Palace von Krystian Swiezy wirklich? Der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net ging der Adresse nach, die der polnische Casinobesitzer bei der Anmeldung seiner Spielerseiten VIPeurowins oder VIPeurocash hinterlassen hat:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Für registrierte User: Die Liste der 626 falschen Casinoseiten
» Liste der Casinos

Link zum Thema

» EuroGaming Palace

Pressemitteilungen zum Thema
» Kann Bernard Tapie das Zockerportal Full Tilt Poker retten?
» Schwarzer Freitag für die Pokerwelt
» Deutscher Casino-Treuhänder in Florida verhaftet
» Dr. Schulte jagt die Poker-Gangster
» Casino: Verluste durch Gewinnsysteme
» Das Poker-Investment
» Eröffnen Sie Ihr eigenes Casino
» Pokern ohne Chance
» Die deutsche Pokershow

Beiträge zum Thema
» EuroGaming Palace - Krystian Swiezy
» Premier Players Club - premierplayerscasino - pplayersclub
» Poker - geblufft - gezockt - und abkassiert
» Zockerparadies - Schleswig-Holstein
» Wirecard AG
» Ulrich Engler - Daytrader wehrt sich gegen Internet-Gerüchte
» Detlef Woyde
» Ist der Volkssport Onlinepoker legal?
» Glücksspiel-Firmengründung: Welcher Anbieter?!
» Gewinnsystemverkauf: Bis 600 Euro pro Tag Einkommen am PC bei Zahlung von 2.450 Euro
» Kennen Sie schon Dr. R. MCKinley?
» Euro Dice Casino - Bankkonto kostenlos mit 2.500 Euro auffüllen
» Deutschland ist Casino-Entwicklungsland

Kategorien zum Thema
» Kommentare & Meinungen
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Themen die für Wirbel sorgten
» Dubios
» Betrug - Sonstiges
» Wirtschaft
» Firmengründung und Offshore
» Dubios

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)