GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 31.05.2012

All Property Limited Dubai verkauft: Neuer Besitzer zahlt nicht


Convent Durch die Meldung über einen angeblichen Verkauf seiner im Jahre 2003 in Dubai gegründeten Investmentfirma All Property Limited (APL) versucht der Münchner Immobilienkaufmann Christian Hartmann (51) ganz offenbar, den Zorn und die Anzeigenflut seiner Investoren wegen angeblicher Veruntreuung von Geldern in Millionenhöhe von sich abzuwenden.

Der neue Käufer würde alle Auszahlungsverpflichtungen der All Property Limited übernehmen. Allerdings dürfe Hartmann auf Anraten seiner Anwälte weder die Firma noch den Namen des Käufers verraten, da dieser seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen sei.

Hartmann führe deswegen gerade einen Rechtsstreit in der Schweiz. Nach Informationen des Finanznachrichtendienstes GoMoPa.net versucht Hartmann schon seit 2011, seine Firma von dem angeblichen Insolvenzverhinderer Ralph Gelleszun-Eichhorst aus Kleesten (Mecklenburg-Vorpommern) und dessen im schweizerischen Altendorf angesiedelten Apis Treasury Services AG an einen ominösen Frederic Gaillard für 100.000 Euro zu verkaufen, um seine Verantwortlichkeit auf diesen neuen Direktor zu übertragen. Bei der Staatsanwaltschaft in Gera in Thüringen ist so ein Verhalten als strafbare Firmenbestattung (Insolvenzbetrug) bekannt.

In seinem letzten Newsletter vom 22. Februar 2012 verkündete Christian Hartmann den Anlegern wörtlich:

Zitat:


Sehr geehrte Kunden der All Property Limited,

Im vorhergehenden Newsletter habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass die All Property Limited verkauft wurde. Der Kaufvertrag enthält Klauseln, die eindeutig die Rechte und Pflichten beider Parteien regeln. Der Käufer hat mir die vereinbarten Beträge nachgewiesen und urkundlich abgesichert. Auch die Auszahlung der Kunden wurde im Vertragswerk geregelt und sichergestellt.

Der Käufer ist bisher seinen Verpflichtungen aus dem notariell unterzeichneten Vertrag nicht nachgekommen. Ich habe mich vereinbarungsgemäß seit Vertragsbeginn an die Vertragsbedingungen gehalten und demgemäß keine Handlungen bezüglich der All Property Limited mehr vornehmen dürfen, dadurch war es für mich nicht mehr möglich mit weiteren Käufern in Verhandlungen zu treten.

Die Fristen zur Erfüllung der vereinbarten Pflichten des Käufers sind bereits abgelaufen. Dadurch eröffnet sich für mich der für diese Fälle vorgesehene Rechtsweg. Insbesondere weise ich in diesem Zusammenhang noch einmal auf die vertragliche Pflicht des Käufers zur einvernehmlichen und gütlichen Einigung mit den Kunden der All Property Limited hin. Die gesamte Dokumentation wurde bereits den Anwälten in der Schweiz übergeben. Mein Vorgehen in dieser Sache dient nicht dazu, dem Käufer Probleme zu bereiten, welche eine logische Folge dieser Klage sind, denn er wird sich dann für seine Handlungen im Gesamtzusammenhang aller Vorfälle innerhalb und außerhalb der All Property Limited in vollem Umfang verantworten müssen. Mir liegt daran, dass er endlich seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag nachkommt und die Kunden der All Property Limited entsprechend abfindet.

Auf Anraten meiner Anwälte bin ich wegen Abmahnungsfristen noch nicht befugt, Namen oder Vertragsdetails öffentlich zu benennen, aber auch der Zeitpunkt wird kommen. Ungeachtet dessen sei beiläufig noch erwähnt, dass eventuelle in die Öffentlichkeit gestellte Daten und Vorgänge auf direkte Zusammenhänge mit der Sache an sich sowie auch auf datenschutzrechtliche und beschaffungsrechtliche Verstöße geprüft werden und im Falle daraus resultierend auf allen geeigneten rechtlichen Ebenen massiv geahndet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Hartmann


Persönlich anzutreffen ist Christian Hartmann im Augenblick nicht mehr, obwohl er ja nach eigenen Angaben auf der APL-Firmeninternetseite mit seiner Familie seit 4 Jahren in Dubai leben würde.

Nach Auskunft von Interpol Abu Dhabi verfüge Christian Hartmann zwar über eine Aufenthaltserlaubnis für die Vereinigten Arabischen Emirate. Er habe aber bereits am 13. Oktober 2010 das Land Richtung Sultanat Oman verlassen und würde in Dubai "wegen widerrechtlichen Erlangens von Geld" gesucht.

Doch nicht nur die arabische Staatsanwaltschaft in Dubai will Hartmann habhaft werden:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemitteilung zum Thema Firmenbestattung
» Staatsanwalt Frank Erdt macht weiter

Beiträge zum Thema
» all property limited dubai
» Christian Spari: Very Innovativ Produkt Handels- GmbH
» Christian Spari: intelligent product
» Christian Spari: Force Worldwide Investments Corp
» APIS Treasury AG

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Themen die für Wirbel sorgten
» Insolvenz

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)