GoMoPa: www.gomopa.net/Finanzforum/mlm-firmen-a-z/storeforyou-p182228
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. Oktober 2017
845 User online, 50.487 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Euro-Traders S.R.L.: Einstiger Autokönig Ricci Sa ...   19.10.2017

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Schwarze Kassen und Schmiergeld? Airbus-Chef Thoma ...   13.10.2017

» Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schumme ...   12.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 08 Std.14 Min.: Betrügerische Fälle beim Leasing

vor 09 Std.52 Min.: Bauspar-Vertrag statt Überbrückungs-Kredit

vor 11 Std.40 Min.: KTG Agrar AG

vor 12 Std.04 Min.: Schweizer Crashguru Marc Faber: Nach rassistischen ...

vor 15 Std.25 Min.: Zahlungsverkehr: Ab 2018 neue europaweite Regeln

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

Rückerstattung der Bearbeitungsgebühren für gewerbliche Kredite: Banken verweigern sich

19. Oktober 17, 09:30:45

Nachdem der BGH in seinen Urteilen vom Juli 2017 (BGH XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16) entschieden hat, dass die Bearbeitungsgebühren auch für gewerbliche Kredite unzulässig sind, erfinden Banken immer neue Ausreden, um nicht rückzahlen zu müssen. Mehr im Forum ... » Mehr

Übernahmeschlacht um VW: Muster-Verfahren in Hannover

18. Oktober 17, 08:23:19

Im milliardenschweren Streit um die Folgen der gescheiterten Volkswagen-Übernahme durch Porsche hat am 12. Oktober 2017 das Musterverfahren vor dem Landgericht Hannover begonnen. Mehr im Forum ... » Mehr

Sind Nachhaltigkeits-Ratings bei Fonds sinnvoll?

17. Oktober 17, 02:01:15

"Nachhaltigkeits-Ratings für Investmentfonds und Unternehmen sind sinnvoll", sagen Experten vom schottischen Vermögensverwalter Kames Capital. Jedoch gibt es einige Tücken ... » Mehr

Reich durch Pleite? Unsittliches Angebot einer Kanzlei an Trigema

16. Oktober 17, 10:20:26

Eine Düsseldorfer Anwaltskanzlei hat dem Trigema-Chef Wolfgang Grupp aus Schwaben ein höchst dubioses Angebot unterbreitet: Reich durch Pleite. Mehr im Forum ... » Mehr

Test Robo-Berater: Der menschliche Faktor bleibt unverzichtbar

13. Oktober 17, 12:51:30

Gottfried Urban, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Vermögen AG aus Altötting, machte einen Selbstversuch. Lesen Sie seine Erfahrung mit dem Robo-Berater im Forum ... » Mehr

Kauf einer Staatsbürgerschaft im Südpazifik: Die Insel Vanuatu akzeptiert die Kryptowährung Bitcoin

12. Oktober 17, 10:28:49

Der südpazifische Inselstaat Vanuatu akzeptiert in Zukunft auch die Kryptowährung Bitcoin für den Erwerb einer Staatsbürgerschaft im Wert von 200.000 Dollar. Mehr im Forum ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

03. Oktober 17

Infinus-Anwalt Rainer Brüssow totgeprügelt


ConventErlag nach zehn Monaten Wachkoma am Dienstag, dem 5. September 2017, seinen Verletzungen: Infinus-Strafverteidiger Rainer Brüssow (69) aus Köln © youtube/Vinist News/tag24.de Der bekannte Kölner Wirtschaftsstrafanwalt Rainer Brüssow (69) vertrat im Dresdner Infinus-Prozess den Vertriebschef von einst 2.5000 Maklern, Professor h.c. Kewan Kadkhodai (51) aus Puhlheim in Nordrhein-Westfalen. Am 5. September 2017 erlag der hochgeachtete Wirtschaftsrechtler nach einem Prügel-Überfall vor seinem Haus in Köln-Porz (der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete) seinen Verletzungen. Brüssow lag zehn Monate im Wachkoma.

"Es macht fassungslos und betroffen", so der Dresdener Anwalt Michael Stephan, der mit Brüssow im Infinus-Prozess saß.


ConventProfessor Dr. Kewan Kadkhodai (51), vom 5. November 2013 bis 1. September 2016 in U-Haft JVA Dresden, Vorstand der Infinus AG - Ihr Kompetenzpartner (Maklerpool, rote Infinus) Seit November 2015 läuft am Landgericht Dresden der Prozess gegen sechs Bosse der FuBus/Infinus-Gruppe, ohne, dass den Managern eine Betrugsabsicht nachgewiesen werden konnte. Die Verteidiger wollen alle 22.000 Anleger als Zeugen vorladen, die laut Staatsanwaltschaft Dresden um 150 Millionen Euro geprellt worden sein sollen.

Anwalts-Kollege ...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Aktien

» Al Hamra Hotels + Resorts: Warnung vor Aktienkauf

Fonds - Informationen

» EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG - elbe-emission.de

Kapitalanlage

» ??????????? ??????? ?CLLB Rechtsanwälte? ????????????? ?? ??????? ?????

Kommentare & Meinungen

» Weltweite Pleitewelle von Fluggesellschaften?

Banken, Stiftungen & Trusts

» BAWAG - PSK

Fonds

» Gebühren fürs Nichtstun? BaFin nimmt inaktive Fonds ins Visier

Kommentare & Meinungen

» Steuer CDs und kein Ende - neue Steuer-CD - der Staat als Hehler?

Kapitalanlage

» Staatsanleihen - kein risikoloses Investment

Wirtschaft

» Ferdinand Pi?ch - Porsche und Volkswagen

Gold

» Flucht ins Gold - Wohin sonst?



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
User - Stimmen
"Klasse! Wird gut und einfach erklärt."

"Seit 6 Jahren bin ich auch Mitglied und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt."

"Fazit: Wenn es Gomopa nicht gebe, es müsste erfunden werden!"

» User über uns
» Presse über uns
» Produkttester über uns
» Werbepartner über uns
GoMoPa bei Facebook