GoMoPa: Mastercard-Antrag/0
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. März 2019
246 User online, 50.694 Mitglieder
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Stefan Keller te management- & UDI-Gruppe: 4 Jahre ...   22.03.2019

» Zerreißprobe bei wee und COOINX: Lizenzen für 2. ...   21.03.2019

» Untreue-Verdacht gegen SWM AG-Vermittler Jens Vogt ...   20.03.2019

» SWM AG: Michael Turgut wegen Konkursbetruges in Ha ...   19.03.2019

» 7 Jahre Haft für Eventus Chef Marco Terracciano: ...   15.03.2019

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 18 Std.59 Min.: UDI Energie FESTZINS 14: UDI kommt ins Schlingern: ...

vor 20 Std.49 Min.: Achtung! So wollen dubiose Callcenter an Ihr Geld!

vor 20 Std.51 Min.: Bandenmäßiger Betrug ohne Ende: Vier Angeklagte ...

vor 20 Std.55 Min.: Millionenschaden durch CEO-Betrug

vor 21 Std.10 Min.: Die vier nicht-validen Prämissen einer Fusion von ...

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

Zossen: Das geheime Steuer-Paradies der Berliner Immobilienhaie

23. März 19, 09:58:21

Ein Hausflur in einer brandenburgischen Kleinstadt. Rechts und links hängen 28 Briefkästen und Klingelschilder mit den Aufschriften: "Büroklingel 1" bis "24". Doch es öffnet niemand. Viele Berliner, die von Mietwucher und Verdrängung bedroht sind, wissen nicht mal, wer oder wo ihr Hauseigentümer eigentlich ist. Eine Spur führt nach Zossen ... » Mehr

OGH: Notar haftet für Verluste bei Goldinvestments

22. März 19, 07:51:48

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat entschieden, dass ein Notar, der Goldbestände falsch bestätigt hat, von Anlegern für ihre Verluste haftbar gemacht werden kann. Mehr im Forum ... » Mehr

34f-Vermittler: Beaufsichtigung durch BaFin rückt näher

21. März 19, 07:52:34

Die BaFin soll zukünftig 34f-Vermittler beaufsichtigen. Wie nun bekannt wurde, will die Bundesregierung dieses Vorhaben "zügig" umsetzen. Die Opposition sieht dadurch existenzbedrohende Probleme auf Einzelunternehmer zukommen. Mehr im Forum ... » Mehr

Wirecard AG: Nach Manipulationsvorwurf beurlaubt Wirecard Mitarbeiter

20. März 19, 00:02:44

Der börsennotierte deutsche Zahlungsabwickler Wirecard mit seinem aus Österreich stammenden Chef Markus Braun hat nach dem Vorwurf finanzieller Unregelmäßigkeiten in Singapur den betreffenden Manager beurlaubt. Mehr im Forum ... » Mehr

Immobilien Share Deal vor dem Aus?

19. März 19, 08:06:47

Den umstrittenen Share-Deal soll es nach dem Willen der Berliner Regierung zukünftig nicht mehr geben. Dieses Steuerschlupfloch soll gestoppt werden - und das bringt dem Staat Milliarden - und pusht die sowieso brisante Mietsituation zusätzlich. Mehr im Forum ... » Mehr

P&R - Heinz Roth Abzocke - ist da was zu holen?

18. März 19, 07:34:11

Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren gegen P&R-Gründer Heinz Roth eröffnet. Es geht dabei um eine gigantische Summe, weshalb die Gläubiger nur begrenzte Hoffnungen haben dürfen. Für Roth ist es nicht die einzige juristische Herausforderung. Mehr im Forum ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

01. März 19

Berlin Estate und Berlin Aspire: Immobilien-Fall an Staatsanwaltschaft übergeben


ConventFirmensitz der Berlin Aspire Group: Über Rolex Uhren und Budapester Schuhen in der Friedrichstraße 81/82 Ecke Behrenstraße 27 in Berlin Mitte am U-Bahnhof Französische Straße © Google Streetview Juli 2008 "Immer an der Wand lang" heißt der Kehrreim eines Berliner Gassenhauers aus dem Jahre 1907. Er wird bis heute umgangssprachlich-scherzhaft zitiert, wenn man sich möglichst unauffällig durch eine Straße, einen Korridor oder Ähnliches bewegen will.

Zwei Immobilienunternehmen bewegen sich schon länger im gesetzlichen Graubereich immer an der Wand lang und sorgen dafür, dass bezahlbarer Miet-Wohnraum in Berlin noch knapper wird.

Die israelische Gruppe Berlin Estate und Berlin Aspire haben sich am Berliner Markt einen zweifelhaften Ruf erworben. Ihr Geschäftsmodell bringt einige Gewinner hervor - und viele Leidtragende, die sich nicht trauen, an die Öffentlichkeit zu gehen. Denn ein Vermieter kann seinem Mieter kündigen, wenn das Vertrauensverhältnis gestört ist.

Das MieterEcho aus der Möckernstraße 92 in Berlin Kreuzberg fasste das Geschäftsmodell wie folgt zusammen:

Zitat:


Berlin Aspire vermarktet Eigentumswohnungen, bevor ihre Umwandlung genehmigt ist.

Das Immobilienunternehmen Berlin Aspire Real Estate GmbH sucht das schnelle Geschäft.

Die Vertreibung von Mieter/innen, die Täuschung von Käufern und die Zwischennutzung als Ferienwohnungen gehören zur Verwertungsstrategie.


Berlin Estate aus Tel ...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Gold

» Untreue-Verdacht gegen SWM AG-Vermittler Jens Vogt (Golden Oak Invest ...

ACHTUNG! Networking

» CSC Switzerland AG (weeCONOMY Group AG) des Bayern Cengiz Ehliz: In Ts...

Kapitalanlagebetrug

» Vier Jahre Haft für gewerbsmäßig schweren Betrug

Nachrichten & Meldungen

» Dubiose Details über Kredite der Deutschen Bank an Donald Trump

Dubios

» Vorsicht vor Betrügern: Wie Sie gefälschte Inkasso-Forderungen erkennen können

Urteile & Recht

» Pay-TV-Anbieter Sky darf Programmpakete nicht willkürlich ändern

Allgemein

» Austrian Anadi Bank AG - vormals (Hypo Alpe Adria Bank)

Betrug - Sonstiges

» Organisierte Kriminalität: Justiz klagt Clan-Boss "Don Mikel" an

Nachrichten & Meldungen

» Die Betrugsversicherung für Bankkunden kommt

Urteile & Recht

» Aufklärungspflicht nicht auf Makler abwälzen



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
User - Stimmen
"Klasse! Wird gut und einfach erklärt."

"Seit 6 Jahren bin ich auch Mitglied und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt."

"Fazit: Wenn es Gomopa nicht gebe, es müsste erfunden werden!"

» User über uns
» Presse über uns
» Produkttester über uns
» Werbepartner über uns
GoMoPa bei Facebook