GoMoPa: TSO-DNL Active Property II General Partner, LP: Keine Auskünfte aus Atlanta?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. August 2018
190 User online, 50.624 Mitglieder
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


27.12.2017
TSO-DNL Active Property II General Partner, LP: Keine Auskünfte aus Atlanta?

ConventDer deutsche Vertriebschef WolfgangKunz (64, ganz rechts) aus Uedem bei Düsseldorf ist gegenüber den bisherigen 5.000 deutschen Limited Partners und den neuen Investoren in die US-Immobilienfirma The Simpson Organisation (TSO) in Erklärungsnot. Die Eintracht mit dem TSO-Hauptgesellschafter und Geschäftsführer Allan Boyd Simpson (hier links im Foto auf einer Fonds-Gesellschafterversammlung in Düsseldorf) scheint bezüglich des deutschen Prospekts für den neuen 125-Millionen-US-Dollar Fonds TSO-DNL Active Property II, LP aus Atlanta einen Vertrauensriss bekommen zu haben, wie GoMoPa.net aus Vertriebskreisen erfuhr © Youtube/ DNL Real Invest AG, Am Seestern 8, Düsseldorf Allan Boyd Simpson, der Gründer der US-amerikanischen Immobilienfirma TSO The Simpson Organisation aus Atlanta, (Bundesstaat Georgia) gab sich bislang in der Vergangenheit große Mühe, um bei seinen 5.000 deutschen Investoren (Limited Partners) Transparenz und Vertrauen zu schaffen.

Doch nun bringt er seinen deutschen Exklusiv-Vertriebspartner Wolfgang J. Kunz (54) von der DNL Real Invest AG aus Düsseldorf (Am Seestern 8) gegenüber Vermittlern und Kunden ins Schwitzen.

Regelmäßig kam Simpson zu den Gesellschafterversammlungen von fünf geschlossenen Immobilienfonds nach Düsseldorf, die sein deutscher Exklusivvertriebspartner DNL Real Invest AG unter Leitung von Familie Wolfgang J. Kunz (Vertriebsdirektor) aus Uedem in NRW, seiner niederländischen Frau Kathrinchen van der Biezen-Kunz (53, Vorstand), den beiden Kindern Studentin Nina van der Biezen (Aufsichtsratsvize) und Rechtsreferendar und Student Robert Kunz (Aufsichtsrat) sowie Steuerberater Manfred Büchner, an den Mann oder die Frau gebracht hat. 500 Millionen US-Dollar sind so seit 2006 nach Atlanta geflossen, wovon im Schnitt 18,9 Prozent an den deutschen Vertrieb gezahlt wurden. Und regelmäßig gab es für die Limited Partner (Investoren) pro Jahr 8 Prozent Vorabausschüttung zurück und bei jedem verkauften Objekt Sonderzahlungen im zweistelligen Prozentbereich.

Die TSO gibt es seit 1988. Sie lebt vom cleveren Einkauf notleidender Gerwerbeimmobilien im Süden der USA, wobei die im Durchschnitt 40 Prozent Leerstandsflächen angeblich nicht mitbezahlt werden, wodurch selbst bei schlechter Neuvermietung oder beim Weiterverkauf unterm Verkehrswert immer noch ein hübscher Gewinn abfallen würde.

Wolfgang Kunz wird daher auch nicht müde zu betonen:

Zitat:


TSO hat seit 1988 bei keinem Investment Geld verloren.


Doch seit Auflage des sechsten Fonds, der Blindpool-Beteiligungsgesellschaft TSO-DNL Acive Property II General Partner, LP wie immer unter Geschäftsführung von Allan Boyd Simpson mit Sitz in Atlanta und seit dem 22. September 2017 mit einem von der BaFin zugelassenen Prospekt knirscht es angeblich zwischen dem deutschen Vertrieb und dem Boss in Übersee, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net aus Vertriebskreisen erfuhr.

Einige halten die Mittelverwendungskontrolleurin für dubios. Und auch woher die Ausschüttungen tatsächlich stammen, sei nicht transparent.

Ein Vertriebler erzählt:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Beitrag zum Thema
» Zur Lage am US-Immobilienmarkt

Kategorien zum Thema
» Beteiligungen
» Immobilie - Übersee

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Razzia bei VR-Bank: Erfurter Immobilie in Bilanz v ...   16.08.2018

» Übertölperungs-Angebot an Anleger des DGA Einkau ...   15.08.2018

» Mario Koller und Werner Garden: Hotel-Beteiligunge ...   14.08.2018

» IRISGERD: 25 Millionen Euro im Grundbuch für Pror ...   13.08.2018

» Neues Prora pleite: IRISGERD trennte sich von Bilf ...   08.08.2018

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen