GoMoPa: Picam GmbH Vertriebschef Thomas Entzeroth allein für Betrugs-Zertifikate verantwortlich?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. Juni 2019
202 User online, 50.717 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


26.07.2018
Picam GmbH Vertriebschef Thomas Entzeroth allein für Betrugs-Zertifikate verantwortlich?

ConventThomas Entzeroth (52) aus Potsdam gehört nicht nur zum Management der Berliner Maklerfirma Picam GmbH, er ist auch Chef der Liechtensteiner Vermögensverwalterin VARIAN AG, die die Kundengelder mit Brokern arbeiten ließ © Ausriss aus Xing/Thomas Entzeroth Im Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Tiergarten, der dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net vorliegt, gingen die Ermittler anfang diesen Jahres noch davon aus, dass sich sieben Akteure des Berliner Finanzdienstleisters Picam GmbH aus der Hubertusallee 74 in Schmargendorf im Jahr 2009 zu einer Bande zusammengeschlossen hätten, um "gewerbsmäßig Anlagebetrugstaten in erheblichem Ausmaß" zu begehen. Doch der Picam-Schmu war wohl mehr eine Ein-Mann-Show.

Zwar konnten die Beamten im März 2018 bei einem mutmasslichen Bandenmitglied, dem Leipziger Bankmanager Stephan Blohm und dessen Firmen, 53 Millionen Euro einfrieren.

Blohm wird auch von der Staatsanwaltschaft Berlin beschuldigt, bis zu seiner Entlassung Ende 2016 als geschäftsführender Verwaltungsrat der Luxemburger Von der Heyd Invest an zentraler Stelle die Geldkreisläufe zwischen Konten, Unternehmen und Fonds gestaltet zu haben, über die sich alle Akteure über Gebühren und Provisionen bedient haben sollen.

Bis ungefähr Ende 2016 zahlten die Anleger ihr Investment auf ein Konto des Wirtschaftsprüfers Manfred Eschenbach bei der Berliner Volksbank ein. Statt wie angekündigt mit Dax-Futures zu handeln, seien dann mehr als 72 Millionen Euro in vier Fonds der Gesellschaft Von der Heydt Invest in Luxemburg geflossen, vermutet die Staatsanwaltschaft.

Dennoch waren Bankmanager Blohm, Treuhänder Eschenbach sowie die anderen Beschuldigten wie Rechtsanwalt Benjamin C. Richert aus Lübz in Mecklenburg-Vorpommern als Inhaber der Piccox-Zertifikate-Maklerfirma VARIAN DC Service GmbH in der Hubertusallee 74 und ein Varian-Prokurist aus Aachen oder auch die Schmargendorfer Bauträgergeschäftsführin Andrea Jirschik, die als angebliche Kreditnehmerin fungiert haben soll, sowie der Schweizer Peter Züllig (Verwaltungsrat der PICCOR AG aus Baar mit den wertlosen Piccor-Schuldverschreibungen) wohl gar nicht in die Einzelheiten des mutmasslichen Zertifikate-Betruges eingeweiht.

Die Finanzermittler des Landeskriminalamts in Berlin gehen inzwischen davon aus, dass Vertriebschef Thomas Entzeroth (52) aus Potsdam hinter zahlreichen Firmen und Strukturen im Picam-Reich steckt.

Ihr Verdacht: Wie ein Marionettenspieler könnte der Vertriebschef diverse Treuhänder und Strohmänner geführt haben.

Nachdem die Auszahlungen letztes Jahr ins Stocken geraten waren, hatte Entzeroth den Rechtsanwalt Benjamin C. Richert beauftragt, am 29. November 2017 bei der Berliner Staatsanwaltschaft eine "Verdachtsanzeige wegen der erkannten Unregelmäßigkeiten hinsichtlich der Anlagesituation von Kundengeldern durch die PICCOR AG und deren beauftragten Vermögensverwalter" VARIAN AG zu stellen.

Der Schuldige für den Auszahlungsstopp - die Piccor AG hatte den 2.300 Anlegern auf ihre investierten 340 Millionen Euro jährlich 30 Prozent Rendite in Aussicht gestellt - sei laut Entzeroth der ominöse Broker Peter Meller mit einer Firma auf Gibraltar. Peter Meller soll angeblich Anlegergelder auf Gibraltar veruntreut haben und abgetaucht sein. Die PICCOR AG habe seine Firma LIT Limited mit der Vermögensverwaltung beauftragt. PICCOR AG-Chef Züllig nannte die Razzia am 5. Februar 2018 in Berlin, Leipzig, München und dem schweizerischen Baar eine "logische Folge unserer Strafanzeige". Doch der Broker Meller scheint, ins Reich der Phantasie zu gehören. Die Finanzbehörden Gibraltars konnten weder ihn noch seine Firma LIT Ltd. aufspüren.

Ebenso ins Reich der Phantasie gehören wohl die noch bis zum 2. Februar 2018 täglich veröffentlichten Erfolgskurse von teilweise 104 Prozent der Piccox-Inhaberschuldverschreibungen, die Entzeroth als Ersatz für das Vorgängerprodukt Piccor-Inhaberschuldverschreibungen angeboten hatte.

In beiden Fällen konnte das Landeskriminalamt Berlin keinen Handel von Börsentermingeschäften (Dax-Futures) finden.

Es gab zwar zwei Treuhandkonten. Aber...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Pressemeldungen zum Thema
» Picam GmbH / PICCOR AG: Razzia wegen Bandenbetrugs-Vorwurfs mit Piccor und Piccox Zertifikaten
» Picam GmbH: Piccor AG-Ersatzprodukt schon wieder VARIAN
» Picam GmbH/Piccor AG: Das lange Warten auf ein Weißes Produkt

Beiträge zum Thema
» PICAM Unternehmensverbund - Piccor AG - Thomas Entzeroth - picam.de
» Frequenta Beteiligungs AG: Teil des Komplexes PICAM/PICCOR
» Hat jemand Erfahrung mit der swiss finance group?
» Unbewilligtes Institut: Traditionshaus AG und Peter Züllig
» Freunde muss man haben: Peter Züllig
» Piccor AG: Schneeballsystem? Geschädigte Anleger sollten Ansprüche prüfen lassen

Kategorien zum Thema
» Dubios
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Private
» Kapital & Kreditangebote
» Nachrichten & Meldungen

 

Stichwörter zum Thema

» Frequenta Beteiligungs AG Martin 
» Pahl Schadensersatzanspruch Berater Vermittler Procaveo 
» GuyChapmann Franzose Karlsruhe Frankfurter Anlegeranwalt 
» Matthias Schröder Jochen Resch LSS 
» keineFluchtgefahr vorgetäuschte Mittelverwendung Salbapi SL 
» Mallorca Finbox Consulting AG am 
» Zugersee Wertpapierhändler Interactive Brokers hochkomplexe 
» Finanzkonstruktionen Bankhaus Von der Heyd 
» RBG Bauträger GmbH Fonds Darlehen 
» Compartments Credit Linked Notes Thomas 
» Entzeroth Zertifikate-Betrug Marionettenspieler Rechtsanwalt Benjamin 
» C. Richert Lübz Mecklenburg-Vorpommern VARIAn 
» DC Service GmbH Varian-Prokurist Aachen 
» Peter Züllig Verwaltungsrat Andrea Jirschik 
» Kreditnehmerin Mandred Eschenbach Treuhänder Wirtschaftsprüfer 
» ehrenamtlicherRichter Treuhandkonten Berliner Volksbank Piccox-Inhaberschuldverschreibungen 
» Börsentermingeschäfte Dax-Futures Varian AG Stephan 
» Blohm Leipzig Piccor-Zertifikate Piccor AG 
» Baar Schweiz Picam GmbH Thomas 
» Entzeroth Potsdam Berlin Hubertusallee Schmargendorf 
» Makler Liechtenstein Vermögensverwaltung Durchsuchungsbeschluss Amtsgericht 
» Tiergarten LKA Berlin Staatsanwaltschaft Bande 
» Betrug Anlagebetrug Bankmanager 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Karatbars International GmbH und GCC.AG: Goldskand ...   16.06.2019

» publity AG: Aktie kein Zockerpapier mehr - First B ...   11.06.2019

» Annasiedlung Hanau: GPG GmbH Charles Smethurst mag ...   07.06.2019

» German Property Group GmbH über Bauland + Genehmi ...   06.06.2019

» Europäischer Wirtschaftssenat: Rauswurf von Konst ...   30.05.2019

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen