GoMoPa: Publity Performance Fonds 6: Thomas Olek's verdeckte In-Sich-Geschäfte mit der MunIC AG
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
15. August 2018
917 User online, 50.624 Mitglieder
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


03.08.2018
Publity Performance Fonds 6: Thomas Olek's verdeckte In-Sich-Geschäfte mit der MunIC AG

ConventThomas Olek (49) aus Essen im Ruhrpott © Youtube Er hat es bereits beim publity Performance Fonds 5 getan und nun schon wieder beim publity Performance Fonds 6.

Obwohl Fonds-zu-Fondsgeschäfte oder In-Sich-Geschäfte mit handelnden Personen bei allen Publity Fonds verboten sind (ein wichtiges Verkaufsargument gegenüber den Anlegern), findet der aus dem Essener Ruhrpott stammende ehemalige Bankenberater Thomas Olek (49) als Fondsmanager und Mehrheitsaktionär (94 Prozent) des Frankfurter (ehemals Leipziger) Asset Managers Publity AG neuerdings immer einen Weg, wie er dieses Verbot zu seinen eigenen Gunsten und zu Lasten der Anleger elegant umschiffen kann.

Letztes Jahr endete die Laufzeit des geschlossenen Publikumsfonds publity Performance Fonds Nr. 5, in den die Kommanditisten bis Ende der Emissionsphase im Dezember 2013 rund 22 Millionen Euro eingezahlt hatten. Doch kein Fremder wollte im letzten Jahr das Rest-Portfolio von Forderungsausfällen aus notleidenden Krediten NPL (non performance loans) kaufen. Olek hielt sich an das Verbot von Eigen-Fonds-zu-Fondsgeschäften.

Es beinhaltete jedoch kein Wort, dass ja auch der hauseigene Servicer, nämlich die publity AG selbst, das Portfolio beziehungsweise Restportfolio aufkaufen kann.

Die publity AG legte nicht nur den zu zahlenden Kaufpreis selbst fest: 8,5 Millionen Euro für Forderungen in Höhe von 44 Millionen Euro. Sie muss nicht mal eigenes Geld dafür aufwenden.

Im Fall des Fonds Nr. 5 kann sie es praktisch aus der bislang erhaltenen Vergütung begleichen. Die Vergütung für Servicing und Aktenverwaltung durch die publity AG bemisst sich auf 22 Prozent der Zahlungseingänge zuzüglich Umsatzsteuer. Mit dieser von den Anlegern bezahlten Gebühr kommt Thomas Oleg als Mehrheitsaktionär der publity AG ganz elegant in den Besitz von Sachwerten ohne eigenen finanziellen Aufwand, während die publity Fonds-Anleger auf ihren Gewinn verzichten müssen. Aus dem Performance Fonds 5 wurde so ein waschechter Null-Performance-Fonds, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete.

Gern hätte GoMoPa.net Thomas Olek zum hauseigenen Kaufangebot für das Restportfolio des Fonds Nr. 5 aus Mitteln der Servicegebühr befragt, doch die freundliche Dame am Empfang wimmelte nach Rücksprache ab: "Ich kann Sie leider nicht durchstellen." GoMoPa.net bat um einen Rückruf. Der wurde zwar versprochen, blieb aber aus.

Und nun gibt es ein Deja-Vu beim am 5. Mai 2013 gegründeten Nachfolgefonds publity Performance Fonds Nummer 6 mit einem Emissionskapital von 33,443 Millionen Euro.

Nur umschiffte hier Thomas Olek die verbotenen An-Sich-Selbst-Geschäfte zu seinen Gunsten viel raffinierter und verschleierter.

Der Fonds besitzt ein Immobilienportfolio, das für einen Exit verkauft werden muss.

Thomas Olek (49) hat sich nun ganz nebenher seinen eigenen Goldesel geschaffen, in dem er günstig Aktien der bis dato unbedeutenden Münchner Immobilien Center AG (MunIC AG) erwarb.

Das Stück für einen Euro gekauft sollen sie nun Ende des Jahres für zwölf Euro an die Börse gebracht werden. Die Wertsteigerung der MunIC AG soll durch einen günstigen Kauf von Immobilien aus dem Bestand des publity Performance Fonds Nr. 6 erfolgt sein.

Das fand Investmentchecker und Journalist Stefan Loipfinger aus Rosenheim in Bayern heraus und kam in seinem heutigen Newsletter an GoMoPa.net zu dem Schluß:

Zitat:


Die Dummen sind Fondsanleger von Publity, deren Immobilien angeblich unter Marktwert verkauft wurden


Nach Aktien-Verkaufsangaben von MunIC AG sollen es 10 Prozent unter Marktwert gewesen sein. Das Ganze soll nun so abgelaufen sein:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Pressemeldungen zum Thema
» Wird Thomas Olek's publity AG von amerikanischen Hedgefonds aufgerieben?
» NULL-PERFORMANCE: Thomas Olek's publity AG kauft Assets vom Performance Fonds 5 selbst
» Finmatch GmbH: Publity-Vertriebler erfinden Crowdfunding-Kapitalanlage

Beiträge zum Thema
» Publity Performance Fonds 6: Thomas Olek's verdeckte In-Sich-Geschäfte mit der MunIC AG
» publity AG geht an die Börse
» publity AG
» publity AG: Martin Först wird neuer Head-of-Sales
» Finmatch GmbH
» TASK FORCE NPL Fonds Nr. 1 - publity AG
» Task Force GmbH - publity AG
» Task Force Investor AG
» Sachwertfonds: Die Branche kommt langsam wieder in Fahrt

Kategorien zum Thema
» Finanzvertriebe
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen
» Nachrichten & Meldungen
» Fonds
» Beteiligungen
» Aktien

 

Stichwörter zum Thema

» Münchner Immobilien Center AG 
» MunIC AG Johann Weibl Caceis 
» Bank Deutschland Investorenpräsentation Immobilienportfolio Goldesel 
» Fondsportfolio unter Wert Thomas Olek 
» Publity AG Publity Performance Fonds 
» 6 In-Sich-Geschäfte Asset Manager Verbot 
» umschiffen zu Lasten der Anleger 
» Aktionäre  

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Mario Koller und Werner Garden: Hotel-Beteiligunge ...   14.08.2018

» IRISGERD: 25 Millionen Euro im Grundbuch für Pror ...   13.08.2018

» Neues Prora pleite: IRISGERD trennte sich von Bilf ...   08.08.2018

» Nerium International feuerte fristlos Schweizer Ve ...   07.08.2018

» Pleite FACTO Financial Services AG: Investor Star ...   06.08.2018

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen