GoMoPa: Deutsche Cannabis AG: Börse straft windige Hanf-Beteiligungen und geplatzten ICO mit CaliCoin ab
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. Oktober 2019
293 User online, 50.749 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


30.12.2018
: Börse straft windige Hanf-Beteiligungen und geplatzten ICO mit CaliCoin ab

ConventEx-Vorstand und Gesellschafter der Deutschen Cannabis AG aus dem Moorhof 11 in Hamburg Carsten Michael Siegemund (49) aus Hamburg © Facebook Carsten Michael Siegemund Rums. Die deutsche Börse hat die Deutsche Cannabis AG aus dem Moorhof 11 in Hamburg zum Jahresende 2018 hart abgestraft. Der Kurs fiel von 3,24 Euro im Januar 2018 auf nunmehr 62 Cent.

Die Anleger haben offensichtlich die Nase voll von utopischen Erfolgsankündigungen, mit denen die Aktien zeitweise in die Höhe getrieben wurden.

Ein für dieses Jahr geplanter virtueller Börsengang (ICO) für einen CaliCoin wurde wieder abgeblasen, die Eintragung einer Digital Cannabis GmbH als 100prozentige Tochter der Deutschen Cannabis AG ist 2018 "aufgrund von Problemen bei der Eintragung ins Handelsregister im Zusammenhang mit dem Geschäftszweck der Gesellschaft" vorerst gescheitert. Cali steht für den US-Bundesstaat Kalifornien, wo der private Cannabis-Konsum legal ist. Mit dem Geld aus dem ICO wollte man vom kalifornischen Cannabis-Boom profitieren.

ConventDer seit dem 21. April 2016 amtierende Vorstand Andre Herbert Müller (58) aus Hamburg fiel in diesem Jahr wegen längerer Krankheit aus. Der kommissarische Aufsichtsratsvorsitzende Lutz Petrowsky (49) aus Norderstedt in Schleswig-Holstein musste nach 2 Jahren im Amt am 11. April 2017 gehen. Doch er tauchte am 24. September 2018 als geschäftsführender Gesellschafter einer neugegründeten Hanf-Utensilienfirma Mister Cannabis GmbH wieder am Moorhof 11 in Hamburg (Sitz der Deutschen Cannabis AG) auf. Die Deutsche Cannabis AG übernahm eine Beteiligung von 24,9 Prozent an der Mister Cannabis GmbH, die am 10. November 2018 in Hamburg ihr erstes Ladengeschäft im szenigen Karolinenviertel in St. Pauli eröffnete und dort Cookies, Biere, Schokolade, Accessoires, aber auch CBD-Öle und andere Pflegeprodukte anbietet, die allesamt auf legalen Cannabis-Bestandteilen beruhen. © Deutsche Cannabis AG Hauptnutznießer der Push-Nachrichten über mögliche Beteiligungen waren oder sind der Ex-Vorstand (Rücktritt 21. April 2016) und Mitgesellschafter der Deutschen Cannabis AG Carsten Michael Siegemund (49) aus Hamburg und der im April 2017 abgelöste Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Cannabis AG Lutz Petrowsky (49) aus Norderstedt in Schleswig-Holstein, in deren frisch gegründete Firmen die Kapitalerhöhungen geflossen sind.

Lutz Petrowsky soll laut Schweizer Tagesanzeiger vom 7. Dezember 2006 zur Connection des später verhafteten Aktienpushers Rüdiger Beuttenmüllers (48) aus Hamburg gehört haben, vor dem GoMoPa.net im Dezember 2009 warnte.

Die Beutenmüller AG ging 2001 bankrott. 2015 gründete Vanessa Beuttenmüller im Moorhof 11 (Bürogemeinschaft Moorhof) in Hamburg, also am heutigen Sitz der Deutschen Cannabis AG, eine Intercap Beteiligungs UG (haftungsbeschränkt). Geschäftsführer ist Rüdiger Beuttenmüller. Die 2016 mit minus 170.510 Euro bilanziell überschuldete Intercap Beteiligungs UG (haftungsbeschränkt) ist mit 20,69% (Stand 17. September 2018) an der Deutsche Cannabis AG beteiligt.

Über Beuttenmüller heißt es im Schweizer Tagesanzeiger:

Zitat:


Im Zuge dieser Wirren wurde gegen ihn wegen unerlaubter Finanzgeschäfte ermittelt; vor dem Landgericht Hamburg räumte er Bilanzfälschung ein und wurde 2003 in erster Instanz zu 34 Monaten Gefängnis verurteilt.


Petrowsky soll laut Tagesanzeiger mit der Zuger Briefkastenfirma Center-Tainment Aktien an der Frankfurter Börse mit der Legende gepusht haben, Center-Tainment würde Disneyland übernehmen, was ein Bluff war.

Petrowsky wurde im April 2017 nach 2 Jahren als kommissarischer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Cannabis AG abgelöst. Die Deutsche Cannabis AG bekam am 16. Mai 2017 einen gerichtlich bestellten Aufsichtsratsvorsitzenden: den Kaufmann Matthias Winkler.

Wegen einer längeren schweren Erkrankung von Vorstand Andre Herbert Müller (58) aus Hamburg wurde vom Aufsichtsrat in diesem Jahr ein zusätzlicher neuer Vorstand bestellt.

Neuvorstand Holger Uhrhammer (51)<br /> aus Noderstedt in Schleswig-Holstein<br /> © Deutsche Cannabis AG
Neuvorstand Holger Uhrhammer (51)
aus Noderstedt in Schleswig-Holstein
© Deutsche Cannabis AG
Der musste sich allerdings erst einmal mit Millionen-Strafen wegen Bilanz-Berichtsvergehen auseinandersetzen.

Am 14. Dezember 2018 teilte der am 17. Mai 2018 bestellte neue Vorstand der Deutsche Cannabis AG, Holger Uhrhammer (51) aus Norderstedt, im Geschäftsbericht für das I. Halbjahr 2018 als nachfolgendes Ereignis mit:

Zitat:


Im Oktober 2018 wurden Ordnungsgelder in Höhe von 500.000 Euro vom Bundesamt für Justiz aufgrund unsachgemäßer Offenlegung von Jahresabschlüssen gegen die Gesellschaft festgesetzt.


Dabei ging es vor allem um den Geschäftsbericht für das jahr 2015. Dagegen hat die Deutsche Cannabis AG Widerspruch eingelegt.

Wegen fehlender Jahresabschlüsse für 2016 und des Halbjahresfinanzberichtes 2017 hat die BaFin am 29. August 2018 gegen die Deutsche Cannabis AG Zwangsgelder in Höhe von 565.000 Euro festgesetzt. Dagegen hat die Deutsche Cannabis AG am 6. September 2018 Widerspruch eingelegt, der am 13. Dezember 2018 in Höhe von 285.000 Euro einen Teilerfolg hatte.

Die Deutsche Cannabis AG begründete die Versäumnisse damit, dass ...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Marihuana: Cannamedical dealt in Köln, Mike Tyson pflanzt in Kalifornien, ein Gras-ETF rockt Börse
» Deutsche Cannabis AG und DCI Cannabis Institut GmbH: Hanf-Dampf in allen Gassen?

Beiträge zum Thema
» Deutsche Cannabis AG: Hanf-Dampf in allen Gassen?
» Marihuana: Cannamedical dealt in Köln, Mike Tyson pflanzt in Kalifornien, ein Gras-ETF rockt Börse
» DCI Cannabis Institut GmbH: Hanf-Dampf in allen Gassen?
» Pusher Rüdiger Beuttenmüller in U-Haft

Kategorie zum Thema
» Penny Stocks
» Beteiligungen

 

Stichwörter zum Thema

» American Football Legende Harold 
» Butch Woolfolk Craig P. Longhurst 
» Deutsche Cannabis AG Moorhof 11 
» Hamburg Hanf-Beteiligungen geplatzter virtueller Börsengang 
» IPO CaliCoin Digital Cannabis GmbH 
» in Gründung Carsten Michael Siegemund 
» Carsten Siegemund Holger Uhrhammer Suche 
» nach Beteiligungsunternehmen Sacheinlageerhöhung Aktien-Push Andre 
» Herbert Müller Andre Müller After 
» Sports Healthcare Inc. Houston Texas 
» Matthias Winkler Canny Pets GmbH 
» Bio-Hanf-Proteine Hunde-Kekse Cookis Hanf aus 
» der Lüneburger Heide MediCann Handels 
» GmbH Mister Cannabis GmbH Lutz 
» Petrowsky Marco Schulze Randy Shiply 
» Ingo Voigt CryptoPlus SE Kaiserstraße 
» 183 Karlsruhe Esteban Carlos Teleki 
» von Szek Hoffmann AGH SE 
» PetCon Beratungs UG (haftungsbeschränkt) Engentwiese 
» 11 Norderstedt Schleswig-Holstein Unternehmensberatun Blockchain 
» Börse Aktie Pennystock Intercap Beteiligungs 
» UG (haftungsbeschränkt) Maier+Partner Aktiengesellschaft future.netcoin.capitalAG 
» netcoin.capital KToken Inc. (KrypNet) krypnet.co 
» Sergey Zivenko Kolumbien Vanesse Beuttenmüller 
» Rüdiger Beuttenmüller 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Goldbarters / DWL-Deutsche Wertlager GmbH: Flücht ...   17.10.2019

» Andreas Renker bietet Solarpark-Invest in Brandenb ...   16.10.2019

» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG - Baulöwe Ch ...   16.10.2019

» Börsen-Rauswurf von Cengiz Ehliz mit Swiss Fintec ...   14.10.2019

» Vorwürfe gegen Deutsche Balaton AG: Keine Fachkom ...   07.10.2019

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen