GoMoPa: Betrugsvorwürfe gegen Deutsche Wohnen SE und Predac Immobilien Management AG
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
26. August 2019
474 User online, 50.736 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


17.04.2019
Betrugsvorwürfe gegen Deutsche Wohnen SE und Predac Immobilien Management AG

ConventPredac Immobilien verkaufte zum Ende vergangenen Jahres an die Deutsche Wohnen unter anderem die Karl-Marx-Allee 90 C Ecke Straße der Pariser Kommune in Berlin Friedrichshain © Google Streetview Juni 2008 Am 4. April 2019 gab sich der Deutsche Wohnen SE Chef Michael Zahn (55, Vorstands- und konzerninterne Aufsichtsrats-Bezüge 2018: rund 4,4 Millionen Euro) aus Potsdam in der taz noch mieterfreundlich:

ConventVerantworteten sie einen möglichen Betrug an Mietern? Von links nach rechts Deutsche Wohnen SE Vorstantsvorsitzender Michael Zahn (55) aus Potsdam, Finanzvorstand Philip Grosse (48) aus Berlin und Vize-Vorstand Lars Wittan (42) aus Klein Schulzendorf © Pressefoto Download Geschäftsbericht 2018 Deutsche Wohnen SE, Mecklenburgische Straße 57, Berlin Wilmersdorf

Zitat:


Wir haben im vergangenen Jahr mehr als zehn Vereinbarungen mit Bezirken zu konkreten Modernisierungsvorhaben abgeschlossen, in denen wir schriftlich versichert haben:

Wir werden die Bewohner, die sich keine Modernisierung leisten können, anders behandeln.


Zwei Wochen später kommt heraus:

Weil Alt-Mieter beim Neuerwerb ganzer Wohnblöcke in der Karl-Marx-Allee Ecke Straße der Pariser Kommune in Berlin Friedrichshain übervorteilt worden sein sollen, ermittelt nun die Berliner Staatsanwaltschaft gegen den Käufer, die Deutsche Wohnen SE Tochter DWRE Alpha GmbH mit gemeinsamem Firmensitz in der Mecklenburgischen Straße 57 in Berlin Wilmersdorf.

Die Vorwürfe richten sich auch gegen den Verkäufer: Predac Immobilien Management AG und ihre Tochter Predac Immobilien Fonds GmbH, beide aus der Frankfurter Straße 75 in Kronberg im Taunus in Hessen.

ConventIm Visier der Berliner Staatsanwaltschaft: Dr. Werner Pues (66) aus Kronberg in Hessen, alleinvertretungsberechtigter Vorstand der Predac Immobilien Management AG aus der Frankfurter Straße 75 in Kronberg im Taunus © Ausriss aus der Webseite Predac.de Martin Steltner, Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft im Kriminalgericht, bestätigte am 12. April 2019 der Berliner Tageszeitung B.Z.:

Zitat:


Ja, Ermittlungen wurden aufgenommen.


Im März 2019 soll eine Berliner Rechtsanwältin im Auftrag einer Karl-Marx-Allee-Mieterin die Strafanzeige gestellt haben.

Convent Im Visier der Berliner Staatsanwaltschaft: Dr. Christian Lindenberg (65) aus Kronberg in Hessen, Aufsichtsrat der Predac Immobilien Management AG und geschäftsführender Gesellschafter der Predac Immobilien Fonds GmbH, beide aus der Frankfurter Straße 75 in Kronberg im Taunus © Ausriss aus der Webseite Predac.de Ein Sprecher der Deutsche Wohnen SE sagte der B.Z.:

Zitat:


Hier liegt keine Anzeige gegen uns oder die DWRE Alpha GmbH vor.


Der Vorwurf: Mieter-Übervorteilung

Die DWRE Alpha GmbH soll für Wohnungen, in denen Altmieter lebten, deutlich höhere Kaufpreise vereinbart haben als für leerstehende Wohnungen.

Somit sollen beim Verkaufsdeal für 675 Wohnungen in den drei Wohnblöcken C-Nord (80 Millionen Euro), C-Süd (89 Millionen Euro) und D-Nord (46 Millionen Euro) in der Karl-Marx-Allee 300 Altmieter, die von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machten, berumpst und die restlichen Altmieter mit viel zu hohen Wohnungspreisen abgeschreckt worden sein.

Normalerweise zahlen Käufer für leerstehende Wohnungen, die sofort beziehbar sind, 20 Prozent pro Quadratmeter mehr als für Wohnungen, die mit niedrigen Bestandsmieten belegt sind.

Im Fall des Großeinkaufs der Deutschen Wohnen SE in der ehemaligen Pracht-Meile der DDR soll es genau umgekehrt gewesen sein.

Hier soll die DWRE Alpha GmbH für die Deutsche Wohnen SE für leerstehende Wohnungen 3.500 Euro pro Quadratmeter bezahlt haben.

Den Altmietern wurden die Wohnungen im Rahmen ihres zweimonatigen Vorkaufsrechts im Dezember 2018 zum Preis von 4.500 Euro angeboten.

Das kam im Februar 2019 bei einer Gerichtsverhandlung vor dem Berliner Landgericht heraus.

Der Anwalt der landeseigenen WBF Wohnungsbau Gesellschaft Friedrichshain aus der Dircksenstraße 38 in Berlin Mitte hatte im Dezember 2018 für die Blöcke drei Einstweilige Verkaufsverbots-Verfügungen erwirkt, gegen die sich die Deutsche Wohnen als Käufer wehrte.

Die Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshain, aus deren Bestand die Blöcke in der ersten Hälfte der 1990er Jahre herausgelöst worden waren, hatte prüfen lassen, ob die seinerzeit für erwünscht erklärte "Eigentumsbildung" durch die Mieter von der Deutschen Wohnen tatsächlich angestrebt werde. Nein, fand das Landgericht, und verlangte von dem Immobilienkonzern, sämtlichen Mietern "die jeweils von ihnen bewohnte Wohnung vorrangig zum Kauf anzubieten".

Das hatte die Deutsche Wohnen getan, aber zu wohl überteuerten Preisen, auf die das Landgericht nicht näher einging. Daher folgte im März 2019 wohl die Strafanzeige bei der Berliner Staatsanwaltschaft durch eine betroffene Mieterin.

Eine Sprecherin der Deutschen Wohnen SE sagte dem rbb am 12. April 2019, das Unternehmen habe von den Ermittlungen aus der Presse erfahren. Man gehe aber davon aus, dass die Vorwürfe haltlos seien.

Neben Michael Zahn stehen bei der Deutschen Wohnen folgende Funktionsträger in der Verantwortung:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Übernahme der Deutsche Wohnen AG durch Vonovia SE gescheitert
» Hat BlackRock Aktienpakete für Cum-Ex-Diebstahl verliehen? Razzia bei iShares in München
» Berlin Estate und Berlin Aspire: Immobilien-Fall an Staatsanwaltschaft übergeben
» Ioannis Moraitis hedera bauwert: Stephanplatz in Verzug, aber 2,2 Mio. Euro an EXPORO-Anleger fällig
» Waldluft Wohnen: Exporo.de-Anleger finanzierten 5.000fach verschuldete Quell Real Estate Wohnbau
» Ioannis Moraitis hedera bauwert GmbH: Streit über Baurechnungen und gekaufte Positivbewertungen?
» Exporo Villa Berlin Anleihe: Waghalsiges Rund-um-sorglos-Paket
» Netfonds AG Teil II: Maklerpool mit Hang zum Verklären?
» Netfonds AG: Maklerpool mit Hang zum Anlegerverrat?
» Laut Staatsanwalt hat Ioannis Moraitis (Gekko Real Estate GmbH) "eine Freiheitsstrafe zu erwarten"
» Gekko Real Estate GmbH: Ioannis Moraitis muss Mieterin Wasserschaden-Gemälde abkaufen
» Baupfusch-Anzeige gegen Gekko Real Estate GmbH - Ioannis Moraitis
» Exporo Villa Berlin Anleihe: Waghalsiges Rund-um-sorglos-Paket
» Berliner Kudamm-Immobilie: Bleibt Deutschland ein Geldwäscheparadies? Transparenzregister zahnlos!
» Russian Laundromat: Staatsanwaltschaft München I beschlagnahmte 4 Häuser im Wert von 40 Mio. Euro
» Reiche Russen lieben den feinen Grunewald
» Russlands Creme de la Creme kauft bei Sergej Vachnenko
» So macht man Geschäfte mit reichen Russen

Beiträge zum Thema
» Betrugsvorwürfe gegen Deutsche Wohnen SE und Predac Immobilien Management AG
» Berliner Wohnungen sind immer noch billig
» Vonovia besorgt sich Milliarden für Kauf von Deutsche Wohnen
» Spekulanten handeln Wohnungen wie Aktien
» Berlin Estate und Berlin Aspire: Immobilien-Fall an Staatsanwaltschaft übergeben
» Verdacht auf Geldwäsche: Behörden beschlagnahmen 50 Millionen Euro
» Berliner Kudamm-Immobilie: Bleibt Deutschland ein Geldwäscheparadies? Transparenzregister zahnlos!
» Baupfusch-Anzeige gegen hedera bauwert GmbH (vormals Gekko Real Estate GmbH) - Ioannis Moraitis
» Waldluft Wohnen: Exporo.de-Anleger finanzierten 5.000fach verschuldete Quell Real Estate Wohnbau
» Exporo Villa Berlin Anleihe: Waghalsiges Rund-um-sorglos-Paket
» Netfonds AG: Maklerpool mit Hang zum Anlegerverrat?

Kategorien zum Thema
» Nachrichten & Meldungen
» Geschäftsverbindungen
» Schrottimmobilien
» Zertifikate
» Kapitalanlage
» Finanzvertriebe
» Fonds - Informationen
» Dubios
» International Property Agents
» Immobilie
» Immobilie - Deutschland

 

Stichwörter zum Thema

» Mieter Sven Kulik Filmschaffender 
» Friedrichshain Immobilien Wohnungskauf Umwandlung Mietwohnungen 
» Eigentumswohnungen Wohnung kaufen Aufsichtsrat Matthias 
» Hünlein Grünen Lisa Paus Warren 
» Buffett www.predac.de www.deutsche-wohnen.com Predac Immobilien 
» Kronberg im Taunus Hessen Frankfurter 
» Straße 75 Deutsche Wohnen SE 
» Mecklenburgsiche Straße 57 Berlin Wilmersdorf 
» Karl-Marx-Allee 90C Ecke Straße der 
» Parister Kommune Friedrichshain BGB-Gesellschaften Friedrichshain 
» Predac Immobilien Fonds GmbH Dr. 
» Werner Pues Stefan Krick St. 
» Goar Thomas Wannenmacher Mainz Dr.Christian 
» Lindenberg Dr.HelmutMartin Volker Hardegen KrstinOellrich 
» Nieder-Olm DWR Alpha GmbH Rhien-Main 
» Wohnen GmbH GEHAG GmbH EEHAG 
» Erwerbs GmbH & Co. GmbH 
» LarsDormeyer Andy Herrmann Falkensee Ralph 
» Ziegler Ulrike Hantschel Dirk Sonnberg 
» Pfaffenwiese 300 Frankfurt am Main 
» Herrmann Josef Hensel Frankfurt Michael 
» Zahn Potsdam Lars Wittan Klein 
» Schulzendorf Philip Grosse Marcus Eilers 
» Jens Loglin Lübeck Stephan Loepke 
» Malte Maurer Grünwald Lars Urbansky 
» Annett Wormdsdorf Potsdam Uwe E. 
» Flach Dr. Andreas Kretschmer Hannover 
» Braunschweig Rhein-Main Rheinland Dresden Leizpzig 
» Kiel Lübeck Pflegeplätze MDAX Deutsche 
» Börse BlackRock Incorporation New York 
» Massachusetts Financial Services Company MFS 
» Norges Bank Central Bank of 
» Norway State Street Corporation Betrugsermittlung 
» Staatsanwaltschaft Berlin  

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Überfall am Tegernsee: Die dubiosen Geschäfte de ...   23.08.2019

» Prof. Dr. Uwe Starke: Die ganze Welt dreht durch! ...   23.08.2019

» Windreich-Prozess - Nordsee Windpark Pionier Willi ...   19.08.2019

» Immofonds Medico 33: Schon wieder stößt die Geba ...   18.08.2019

» Faß ohne Boden? Prinz-Eugen-Energiepark GmbH: Bü ...   14.08.2019

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen