GoMoPa: Windräder von WestWind? Nicht immer saubere Geschäfte
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. Oktober 2019
215 User online, 50.749 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


16.09.2019
Windräder von WestWind? Nicht immer saubere Geschäfte

ConventDie beiden geschäftsführenden Gesellschafter der WestWind Gruppe aus Kirchdorf in Niedersachsen: die Vermessungsingenieure Gerard Meindertsma (60, links) aus Kirchdorf und Jörg Osterholz (57) aus Staffhorst sowie Geschäftsführer Diplomkaufmann Carsten Radeke (51) aus Sulingen © Ausriss aus W-Wind.de Imagebroschüre Aufatmen beim niedersächsichsen Windparkentwickler WestWind?

"Für das Jahr 2019 erwarten wir die Fertigstellung von 4 Windenergieanlagen und somit auch wieder ein positives Ergebnis", prognostizierte Diplom-Vermessungsingenieur Gerard Meindertsma (60) im Dezember 2018 in seinem letzten Geschäftsbericht für seine WestWind Projektierungs GmbH & Co. KG aus Kirchdorf (Brinkstraße 25).

Das vergangene Jahr war für das Unternehmen nämlich eine Durststrecke. Der geschäftsführende Mehrheitsgesellschafter (62,01 Prozent) Meindertsma rechnet für die Bilanz 2018 mit einem Verlust von rund 1 Million Euro, weil 2018 keine Windkraftanlagen (Windräder) fertiggestellt wurden.

Das auf und ab mag mit der Schwierigkeit zu tun haben, passende Grundstücke für Windräder zu finden. Aber insbesondere Mehrheits-Boss Meindertsma fiel in der Vergangenheit durch ein schmutziges Geschäftsgebaren zulasten eines langjährigen Auftraggebers auf, durfte sich aber von einer Anklage freikaufen, wie wir noch sehen werden.

Zum ganz normalen Geschäftsalltag gehört zunächst folgende Ausgangssituation:

Jede Anlage verschlingt zwar als Investition laut Meindertsma sechs Millionen Euro an Baukosten und Investitionen in die Infrastruktur.

ConventDiplom-Wirtschaftsingenieur Michael Alois Behlau (54) aus Salzkotten in NRW und Wohnsitz in Zug in der Schweiz © XING (kleines Foto), IDF - International Development Finance Limited Birmingham (grosses Foto) "Aber in der Projektierung liegt nun mal der Gewinn. Die Höhe der Wertschöpfung beträgt in der Regel zwischen 20 bis 50 Prozent der Baukosten. In Einzelfällen (also bei Top-Standorten) auch mehr", erläuterte Diplom-Wirtschaftsingenieur Michael Alois Behlau (54) aus Salzkotten in NRW gegenüber GoMoPa das Geschäftsprinzip.

Der Wert des fertigen Bauwerks, also die Windkraftanlagen beziehungsweise die Windparks, sind von dem zu erwartenden Ertrag abhängig.

Der Wert liegt laut Ingenieur Behlau derzeit bei etwa 80 Cent je prognostizierter Windkraftanlage. Bei einem Energieertrag von 10 Millionen Kilowattstunde wäre eine Windkraftanlage 8 Millionen Euro wert.

Bei Baukosten von 6 Millionen Euro dürfen sich also der Projektierer und der Generalunternehmer je Windkraftanlage mindestens 2 Millionen Euro teilen.

Soweit das übliche Geschäft. Dabei blieb es aber nicht immer.

Beim 20jährigen Jubiläum der WestWind-Gruppe im Dezember 2018 lobte Ortsbürgermeister Holger Könemann WestWind als einen "Vorzeigebetrieb für Kirchdorf" und dankte dem Unternehmen, das sich im Bereich Sport als großzügiger Sponsor zeige. Landrat Cord Bockhop feuerte Gerard Meindertsma und den Mitgesellschafter und Multi-Windpark-Geschäftsführer Vermessungsingenieur Jörg Osterholz (57) aus Staffhorst in Niedersachsen mit Blick auf die Steuereinnahmen mit einem "weiter so" an.

In ihrer aktuellen Image-Broschüre versprechen Meindertsma und Osterholz nun:

Zitat:


In Zukunft nur noch sauberen und bezahlbaren Strom erzeugen - das ist unser persönliches Ziel.


Doch Projektleiter Gerard Meindertsma soll bei seinem früheren Kunden, dem Landvolk Kreisverband der Grafschaft Diepholz, der 20 Windparks gebaut hat, sein Schärflein dazu beigetragen haben, dass diesem Bauernverband am Ende ein Gesamtschaden von insgesamt zehn Millionen Euro entstanden sein soll, wie die taz im Jahr 2014 schrieb.

Insider Behlau schildert gegenüber GoMoPa:

Zitat:


Der Geschäftsführer des Landvolks hat die Grundstücke des Landvolks an den Projektentwickler WESTWIND vermietet.

Dieser hat dem Geschäftsführer an eine von ihm gegründete Gesellschaft Zahlungen geleistet.

Dann erwarb der Geschäftsführer des Landvolks von der WESTWIND die betriebsfertigen Windkraftanlagen zu einem überhöhten Preis - und hat sich dann nochmals "ein finanzielles Dankeschön" auszahlen lassen.

Die Presse ist voll damit...

Der Ruf des Landvolks wurde darüber hinaus beschädigt.


Ins Rollen gekommen war der Fall...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Millionengeschäft Windparkplanung: Bestechungsvorwurf gegen Heinrich Belke (Neue Energie-GmbH)
» Windparks Nägelstedt: Neue Energie-GmbH + Partner UKA Meißen: Bestechung zu Lasten der Kirche?
» Windreich-Prozess - Nordsee Windpark Pionier Willi Balz: "Staatsanwaltschaft ist Insolvenzursache"

Beiträge zum Thema
» Windräder von WestWind? Nicht immer saubere Geschäfte
» Windparks Nägelstedt: Neue Energie-GmbH + Partner UKA Meißen: Bestechung zu Lasten der Kirche?
» Windreich AG - Offshore-Windenergie - Unternehmensanleihe

Kategorien zum Thema
» Umweltthemen
» Beteiligungen

 

Stichwörter zum Thema

» Jessica Laß Pressesprecherin des 
» Oberlandesgerichts Celle Vergleich auf Widerruf 
» Oberlandesgericht OLG Celle neunter Zivilsenat 
» Vorsitzende Richterin Dr. Anette Wiegand-Schneider 
» Untreue Richterin Michaela Brunssen Landgericht 
» Verden Staatsanwaltschaft Verden Staatsanwältin Marie-Louise 
» Tartz finanzielles Dankeschön Zahlungen ohne 
» Windpark Windräder Polen Rumänien Österreich 
» Türkei Golden Plain Australiens größter 
» Windpark Bundesland Victoria Planung Theo 
» Runge Landvolk-Kreisverband Grafschaft Diepholz landvolk-diepholz.de 
» Niedersachsen Landvolk Betriebs GmbH Landvolk-Dienstleistungsgesellschaft 
» Grafschaft DiepholzGmbH Sulingen Lothar Lampe 
» FDP Drentwede Vizebürgermeister Beate Zidars 
» Bad Bederkesa Diplomgeologe Jürgen Zilikenat 
» Weyhe Windparks Projektierung von Windkraftanlagen 
» Michael Behlau Zug Schweiz Salzkotten 
» NRW London WestWind Energie Beteiligungs 
» GmbH WestWind Projektierungs GmbH & 
» Co. KG W-Wind.de WestWind Kirchdorf 
» Niedersachsen Windräder Windkraftanlagen Windparks Entwickler 
» Projetierer keine sauberen Geschäfte Bürgermeister 
» Holger Könemann Landrat Cord Bockhop 
» Vermessungsingenieur Gerard Meindertsma Jörg Osterholz 
» Staffhorst Carsten Radeke Sulingen 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Goldbarters / DWL-Deutsche Wertlager GmbH: Flücht ...   17.10.2019

» Andreas Renker bietet Solarpark-Invest in Brandenb ...   16.10.2019

» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG - Baulöwe Ch ...   16.10.2019

» Börsen-Rauswurf von Cengiz Ehliz mit Swiss Fintec ...   14.10.2019

» Vorwürfe gegen Deutsche Balaton AG: Keine Fachkom ...   07.10.2019

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen