GoMoPa: gwp germanwindpower GmbH: Keine Vermögensauskunft vor Berliner Obergerichtsvollzieherin
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. Februar 2020
321 User online, 50.770 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


11.12.2019
gwp germanwindpower GmbH: Keine Vermögensauskunft vor Berliner Obergerichtsvollzieherin

ConventDer in der Schweiz in Zug lebende deutsche Vermögensverwalter Helge Quehl (41) © Helge Quehl "Wir warten alle mit Spannung. Datierend mit 29. November 2019 hat der Herr Schlüter 14 Tage in den Raum gestellt.

Die spannende Frage ist: Kommt diese Woche Geld? Ein Weihnachtsgeschenk für die GIWO-Anleger?"


Mit diesen Worten brachte der in der Schweiz in Zug lebende deutsche Vermögensverwalter Helge Quehl (41) den Forderungsstand seines Fonds gegenüber der Berliner gwp germanwindpower GmbH aus Tiergarten (Rauchstraße 11) am GoMoPa-Telefon auf den neuesten Stand.

Die GIWO-Anleger, die Quehl vertritt, das sind 240 Kommanditisten des Umweltfonds Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1 GmbH & Co. KG aus der Oberen Laube 48 in Konstanz in Baden-Württemberg.

Der Fonds hatte dem Berliner Windpark-Projektentwickler gwp im Jahr 2010 einen Kredit in Höhe von 2,349 Millionen Euro gegeben. Den wollte die gwp nach 2 bis 3 Jahren zurückzahlen und jährlich mit 8 Prozent verzinsen.

Mit dem Geld aus Konstanz wollte der damals noch alleinige gwp-Geschäftsführer Seine Königliche Hoheit Friedrich-Konrad Prinz von Sachsen-Meiningen (67) aus Bückeburg in Niedersachsen mit Wohnsitz in der Schweizer Gemeinde Möhlin in Polen Windparks zur Baureife bringen und dann gewinnbringend verkaufen. Doch außer Spesen ist wohl nichts gewesen, kein einziger Windpark wurde für die gwp aus Berlin in Polen in ein Grundbuch eingetragen.

Der Konstanzer Fonds hat den Darlehensvertrag mit der gwp zu Silvester 2012 gekündigt und zur Rückzahlung fällig gestellt, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete.

Doch die Zeit verrann ohne Tilgung.

Nun setzte die Berliner Obergerichtsvollzieherin J. Schelske den mittlerweile zwei Geschäftsführern der gwp jeweils einen Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft über das Vermögen der gwp.

Termin für Herzog Friedrich-Konrad Prinz von Sachsen-Meiningen war der 26. November 2019. Aktenzeichen der Zwangsvollstreckungssache 15 DR II 1060.

Termin für seinen Geschäftsführer-Kollegen Erhard Schlüter (80) aus Rositz in Thüringen war der 21. November 2019. Aktenzeichen der Zwangsvollstreckungssache 15 DR II 1142/19.

Keiner der beiden Geschäftsführer kam der Aufforderung nach.

Schlüter meldete sich bei der Obergerichtsvollzieherin aus Istanbul und bat für sich und den Prinzen um Terminverschiebung auf den 17. Dezember 2019.

Schlüter schilderte der Obergerichtsvollzieherin in einer E-Mail am 17. November 2019, wie er das Geld aufzutreiben gedenkt:

Sehr geehrte Frau Schelske,

in dem am 28.10.2019 mit Ihnen in der Angelegenheit 15 DR II 1142/19 geführten Telefonat gaben Sie mir freundlicherweise Gelegenheit, den Grund meines langfristigen Aufenthaltes in Jordanien zu erläutern, welcher in engem Zusammenhang mit der von Ihnen betriebenen Zwangsvollstreckungssache steht. Der guten Ordnung halber erlaube ich mir, an dieser Stelle noch einmal die wichtigsten Punkte meiner damaligen Ausführungen zusammenzufassen:

gwp gehört zu der (nicht juristischen) ADNOVUMGROUP (ADNG) und entwickelt in Zusammenarbeit mit weiteren Gesellschaften dieser Unternehmensgruppe international Windparks. Derzeitiger geographischer Schwerpunkt ist die Türkei.

Im Zeitfenster 2010 - 2013 war gwp maßgeblich mit der Entwicklung einer Mehrzahl von Windpark-Projekten in Polen befasst, welche seitens gwp nicht mehr allein aus Eigenmitteln finanziert werden konnten.

Es kam zum Abschluss eines Finanzierungsvertrages mit Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1 GmbH & Co. KG (GI, der heutigen Klägerin gegen gwp) über ein Finanzierungsvolumen i.H.v. EUR 15 Mio., welches innerhalb ca. eines Jahres an gwp ausgekehrt werden sollte.

gwp verließ sich auf eine ordnungsgemäße Vertragserfüllung, welche nicht erfolgte. GI reichte nur ca. EUR 2,4 Mio. aus, schloss den Fonds, forderte die Zinsen für den vorgenannten Betrag ein und eröffnete sodann gegen gwp ein Urkunds-Gerichtsverfahren, welches zu der hier gegenständlichen Zwangsvollstreckungsmaßnahme führte.

Um ihre Windpark-Projekte zu retten, setzte gwp in nur noch begrenzt möglich gebliebenem Umfang die Entwicklung ihrer Projekte mittels Gesellschafter-Darlehn fort und bemühte sich gleichzeitig um einen neuen Finanzierungs-Partner.

Im Februar 2015 kam es zwischen Gesellschaften der ADNOVUMGROUP und der arabischen Finanzierungsgesellschaft A.N.R.A. Ltd. zur Unterzeichnung eines Joint Venture-Vertrages i.H.v. EUR 35,9 Mio., welcher auch die Weiterentwicklung der gwp-Windpark-Projekte bis zur Baureife beinhaltet.

Die Erfüllung des Vertrages sollte durch eine vorfristige Verfügung unseres Vertragspartners (dem Inhaber der A.N.R.A.) über einen Teil seines in der jordanischen Central Bank festgelegten Guthabens erfolgen.

Leider...


Den Rest der Stellungnahme und was Anlegervertreter Helge Quehl dazu sagt, lesen Sie im geschlossenen Teil.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

Lesen Sie im nächsten Teil: Das Exklusiv-Interview von GoMoPa mit Seiner Königlichen Hoheit Friedrich-Konrad Prinz von Sachsen-Meiningen. Was wirft der Prinz seinem Widersacher Helge Quehl vor und was sagt Quehl dazu? Nun denn...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema:
» Swiss Channel GmbH: Vollstreckung gegen germanwindpower Friedrich-Konrad Prinz von Sachsen-Meiningen
» Strafanzeige gegen gwp germanwindpower GmbH
» Germanwindpower: Millionenklage gegen GWP-Blaublüter vorbereitet
» Gläubigerantrag auf Insolvenz gegen die gwp germanwindpower GmbH
» Canada Gold Trust: Unheil-Duo Stefan Klaile (Xolaris) und Gebühren-König Rudolf Döring (SWM AG)
» Xolaris Service KVAG: Stefan Klailes ungezügelte Kostenfalle
» Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher
» Canada Gold Trust: Strafanzeige wegen Betruges und Untreue gegen Macher und Hintermänner
» Canada Gold Trust III: eines der gefährlichsten Finanzprodukte Europas?
» Frankonia/Deltoton GmbH: BGH lässt Selbstbelastungs-Ausrede nicht zu
» Michael Turgut: Betrugs-Prozess in Hof
» Löwencapital AG setzt Anlegern die Pistole auf die Brust
» Löwencapital AG: Gebührenabzocke mit Goldsparplan
» MIG-Fonds: Die Geldverbrennungsmaschine des Alfred Wieder
» Venture Plus AG: Jens Heestermann - Mister V+ von A bis Z
» Euro Grundinvest AG: Insolvenz mit 23 Millionen Genussrechtsschulden
» Malte Hartwieg meldet sich aus Ungarn: Reiner Geldeintreiber für Christian Kruppa?
» Emittent Werner Schaar (V+ Fonds): Strafverfahren gegen Investpartner AMVAC AG
» Das goldlose Gold Bonus Karussell der Henning Gold Mines Inc.
» Bamboo Energy 1: Biomasse-Fonds enttäuscht Erwartungen
» Nordic-Oil-Nachfolger NASCO Energie & Rohstoff AG setzt auf Helium
» Nordic Oil USA Fonds in Aktiengesellschaft umgewandelt
» Die PROKON Windeier: sicher, unabhängig, zuverlässig?
» PROKON Genussrechte: Bluff mit Rückkauf-Garantie?
» EECH Group AG: Vorstände wegen Betruges vor Gericht
» Windpark Möbisburg: Rauswurf des Fondsmanagers per Gerichtsbeschluss
» Proventus Engergy Bulgaria: Pustekuchen-Aktien
» Windpark BARD Offshore 1 - Gründer stört Verkauf
» Hohe Risiken für Windkraftanlagen auf hoher See

Beiträge zum Thema
» Swiss Channel GmbH: Vollstreckung gegen germanwindpower Friedrich-Konrad Prinz von Sachsen-Meiningen
» Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1 GmbH & Co. KG (GIWOF1): Prekäre Lage für Anleger
» Strafanzeige gegen gwp germanwindpower GmbH
» One-Line-Online The Green Line Corp.: Shares an Windrädern und Photovoltaik in Polen?
» Kanada-Gold-Fonds - Canada Gold Trust - 14% Ausschüttung p.a.
» V + Fonds: Investitionen in Risikokapital
» Wer ist Markus Fischer?
» Dima24 - GF Malte Hartwieg
» PROKON-Genussschein
» ProkonCapital
» Windenergiefonds - Irritierte Anleger
» Windkraft - nein danke

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Fonds
» Beteiligungen
» Versicherung
» Urteile & Recht

 

Stichwörter zum Thema

» gwp germanwindpower GmbH Devisen-Engpässe 
» jordanische Central Bank arabische Finanzierungsgesellschaft 
» A.N.R.A. Ltd. ADNOVUMGROUP Windpark-Projekte Finanzierungsvertrag 
» Global Invest Windpark Opportunity Fonds 
» 1 GmbH & Co. KG 
» Konstanz Baden-Württemberg Berliner Obergerichtsvollzieherin Zwangsvollstreckung 
» Vermögensauskunft Tilgung Darlehen gwp Geerman 
» Windpower GmbH Berlin Jordanien Türkei 
» Polen Windkraftanlagen Seine Königliche Hoheit 
» Friedrich-Konrad Prinz von Sachsen-Meiningen Bückeburg 
» Niedersachsen Möhlin Schweiz Erhard Schlüter 
» Rositz Thüringen Vermögensverwalter Helge Quehl 
» Zug Schweiz 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Ecozins.de: Kiri-Baumangebot ohne eigenen Baum - C ...   19.02.2020

» P&R-Gründer Heinz Roth ist tot   18.02.2020

» Mallorca-Festgeld + Aktien ohne Konzession: Europe ...   17.02.2020

» Berliner Bauinvestor Christian Gerome: Neun Jahre ...   16.02.2020

» Gold, Immobilien, grüne Investments: Wenn Gütesi ...   10.02.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen