GoMoPa: SwissCell Waben-Gerd: Herzinfarkt rettet ihn vorerst vor Prozess in Düsseldorf
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. September 2020
504 User online, 50.815 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


10.01.2020
SwissCell Wabengerd: Herzinfarkt rettet ihn vorerst vor Prozess in Düsseldorf

Erfinder Gerd Niemöller und sein Waben-Haus<br /> © The Wall AG
Erfinder Gerd Niemöller und sein Waben-Haus
© The Wall AG
Sein versprochenes Papier-Wabenhaus (36 Quadratmeter für 4.000 Euro) wurde nie gebaut.

Seine mobile Wabenpressmaschine ist eher ein Fall fürs Museum.

Und seine The Wall AG aus Schaffhausen (Grabenstraße 15) in der Schweiz mit Niederlassung in Ratingen (Berliner Straße 91) in NRW, die im Jahre 2008 zur Finanzierung und Entwicklung der Wabenpresse gegründet wurde, schaffte es auch nicht, wie angekündigt, an die Börse.

52 seiner 450 Wall-Aktionäre zeigte ihren vermeintlichen Erfinder und Verwaltungsrat Gerd Niemöller (71), auch bekannt als Waben-Gerd, wegen vermeintlichen Betruges, Beihilfe und Untreue an. Sie hatten im guten Glauben von 2008 bis 2010 für 7 Millionen Euro vorbörsliche Aktien der The Wall AG gekauft. Die Firma ist pleite, die Aktien wertlos.

Ex-Aktien-Vertriebschef<br /> Claus Rethmeier<br /> © The Wall AG
Ex-Aktien-Vertriebschef
Claus Rethmeier
© The Wall AG
Doch der Mehrheitsaktionr Niemöller sieht sich gegenüber GoMoPa als unschulidg:

Zitat:


Ich war selber Aktionär und habe das Risiko mitgetragen, wie alle anderen auch.


Seit Mai 2019 sollte dem aus Lübeck stammenden Diplom-Ingenieur Niemöller (71) eigentlich vor dem Landgericht Düsseldorf der Betrugsprozess gemacht werden.

Doch Niemöller, der schon seit längerem in Ramsen im Schweizer Kanton Schaffhausen lebt, hatte sich vorab mit einem Herzanfall entschuldigen lassen, das Gerichts-Verfahren gegen ihn wurde abgetrennt.

Wenigstens seine beiden mitangeklagten Chef-Aktienverkäufer kamen zum Prozessauftakt am 9. Mai 2019 ins Düsseldorfer Landgericht:

Exverwaltungsratspräsident der The Wall AG Claus-Dieter Rethmeier (70) aus Mönchengladbach fuhr im Rollstuhl in den Gerichtssaal. Er ist nur beschränkt verhandlungsfähig.

Der Ratinger Niederlassungsleiter der The Wall AG Christian Möller (45) konnte der Verlesung der Anklageschrift uneingeschränkt folgen.

Rethmeier und Möller sind schon seit langem Vertriebs-Geschäftspartner:
Lesen Sie im geschlossenen Teil, was Experten und die eigenen Mitarbeiter über den Wabenpressautomaten und das Wabenhaus sagen.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» BeeComp Technologies Inc.: Dicke Luft um CEO Rainer Völmle - Steht das Papierwabenhaus vor dem Aus?
» The Wall AG: Anklage gegen Waben-Gerd & Kompagnons
« Gerd Niemöller - The Wall AG pleite
« Antek International: Eigenartiges Umschichungsangebot für Wall-Aktionäre
« Antek International: Eigenartiges Umschichungsangebot für Wall-Aktionäre
« The Wall AG feuert Vertrieb

Beiträge zum Thema
« THE WALL AG - Versuch einer feindlichen Übernahme
» BeeComp Technologies Inc.: Warnung an alle potentiellen Investoren
« Antek International
« CNOOC Ltd. - Aktien
« Greentree Financial Advisors Inc.
« Buchhalterin der The Wall AG sieht keine Verschwendung

Dokumente zum Thema
« Antek International Aktienkauf-Vertrag
« Offener Brief von Claus Rethmeier
« Anzeige des Vertriebes gegen Erfinder Gerd Niemöller
« Vertriebsanwälte schreiben Forscher-Anwalt an
« Kündigungen und Gegenschreiben The Wall AG

Kategorien zum Thema
» Kapitalanlagebetrug
» Nachrichten & Meldungen
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Dubios
» Private

 

Stichwörter zum Thema

» Claus Claus-Dieter Rethmeier Mönchengladbach 
» Sonia Bizarri Duisburg Christian Möller 
» Ratingen The Wall AG Energy 
» Mission AG Betrugsprozess Landgericht Düsseldorf 
» Waben-Gerd Papierwabenhaus SwissCell Gerd Gerhard 
» Niemöller Schweiz Kiel Lübeck Schaffhausen 
» Ratingen Berliner Straße 91  

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Die Schrottimmobilien von Birger Dehne / DEGAG Deu ...   19.09.2020

» Leonidas Associates XIII und XIV Wind: Windpark-Ve ...   18.09.2020

» Razzia bei Problemimmobilien: Mietwucher und Wohnf ...   18.09.2020

» Von Liechtenstein nach Österreich: Vorarlberger Z ...   17.09.2020

» Crowd-Investing für Banking-App-Anbieter Tomorrow ...   17.09.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen