GoMoPa: MEBASA Gruppe Schwalbach / MIE-Hallenbau.de: 3 Bosse vor Gericht
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
30. Mai 2020
630 User online, 50.798 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


16.01.2020
MEBASA Gruppe Schwalbach / MIE-Hallenbau.de: 3 Bosse vor Gericht

ConventUwe Ewald Jung (54) aus Schwalbach an der Saar beantragte im Jahr 2012 für seinen Firmen-Hubschrauber 180 Hubschrauber-Landungen auf dem Gelände seiner MEBASA Gruppe im Ortsteil Hülzweiler (4.916 Einwohner). Das saarländische Wirtschaftsministerium schickte einen 60 Seiten starken Ablehnungsbescheid. © Ausriss aus Saarbrücker Zeitung vom 26. Juni 2012 Uwe Ewald Jung (54) aus Schwalbach im Saarland ist ein wohlhabender Luxusbad-Fachhändler und ein Bauträger für Einkaufscenter und Studentenwohnheime.

Seine MEBASA Gruppe macht nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von rund 75 Millionen Euro und beschäftigt an den drei Standorten Schwalbach, Zehdenick im Land Brandenburg und Waldmohr in Rheinland-Pfalz insgesamt 250 Mitarbeiter.

Der gelernte Techniker Jung, der privat ein Millionenanwesen in der Schweiz besitzt, jagte den Anwohnern im Schwalbacher Ortsteil Hülzweiler (4.916 Einwohner) im Sommer 2012 einen Heiden-Schrecken ein, als er für seinen Firmen-Hubschrauber auf der von MEBASA angemieteten Gewerbefläche von 10.000 Quadratmetern einen Sonderlandeplatz mit 180 Hubschrauber-Landungen pro Jahr beantragte, auch nachts.

ConventUwe Jungs Kompagnon Ralf Eisenbarth (53 mit Schalke 04 Schlips) aus Saarlouis wurde wie Jung im Jahr 2017 von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wegen Subventionsbetruges in Millionenhöhe angeklagt © Ausriss aus Facebook Anwohner Markus Greiner meinte dazu:

Zitat:


Unsere Bedenken gehen weit über eine potenzielle Lärmbelästigung hinaus.

Es geht uns auch um die wichtigen Fragen der Sicherheit auf den angrenzenden Spazierwegen während der Starts und Landungen, um die Frage, ob auch Treibstoff zur Betankung gelagert werden soll und wenn ja, in welchem Umfang, um die Frage der Sicherheit der überflogenen Wohngebiete et cetera.


Das saarländische Wirtschaftsministerium gab den Bedenken der Bürger Recht und lehnte den Antrag des Unternehmers, der auch für die Freien Wähler im Parlament von Saarlouis sass, auf Erweiterung seiner Flugrechte ab. Jung durfte und darf bereits fünfmal im Jahr mit seinem Heli in Hülzweiler starten und landen.

ConventDer in Frankreich im lothringischen Behren ls Forbach lebende Deutsche Frank Buch (50) will für Uwe Jung nur ein Strohgeschäftsführer von dessen MIE, Industrievertretung und Lagerservice GmbH in der Instustriestraße 29 in Waldmohr in Rheinland-Pfalz gewesen sein © Ausriss aus XING.com Wurde die Heli-Reiseeinschränkung möglicherweise zu einem folgenschweren Handicap für den Unternehmer?

Vielleicht lag es ja tatsächlich ein bisschen daran, dass Firmenboss Jung nicht oft und schnell genug persönlich in sein Außenlager nach Zehdenick und auch nicht in die Betriebsstätte seiner Spezialbaufirma MIE-Hallenbau.de (MIE, Industrievertretung und Lagerservice GmbH) nach Waldmohr fliegen konnte, so dass dort schließlich Schwierigkeiten auftraten, die jeweils die saarländische Staatsanwaltschaft auf den Plan rief.

2017 wurden Jung und sein Kompagnon Ralf Eisenbarth (53) aus Saarlouis von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wegen Subventionsbetruges in Millionenhöhe angeklagt.

Und am 8. Januar 2020 begann vor dem Saarbrücker Landgericht ein Prozess gegen Uwe Jung und seinen Geschäftsführer Frank Buch (50) aus dem lothringischen Behren les Forbach (Frankreich) sowie seinen technischen Leiter und Prokuristen Karl Heinz Peter (64) aus Ottweiler im Saarland wegen Insolvenzverschleppung, Bankrotts und Betrugs in Millionenhöhe.

Die Staatsanwaltschaft legt ihnen mehr als 50 Fälle im Zusammenhang mit Bauprojekten zur Last. Zum Prozessauftakt beschuldigten sich die Angeklagten gegenseitig.

ConventDie LCZ Logistik Centrum Zehdenick GmbH im Gewerbegebiet Karlshof 11 in Zehdenick im Land Brandenburg © Ausriss aus Märkische Allgemeine Zeitung vom 15. September 2017 Erster Vorwurf: Subventionsbetrug in Brandenburg

"Wurde Brandenburg um Millionen betrogen", titelte am 15. September 2017 die Märkische Allgemeine Zeitung.

Die Staatsanwaltschaft in Saarbrücken hat 2017 Anklage wegen Subventionsbetrugs gegen die Saarbrücker Uwe Jung und Ralf Eisenbarth erhoben, die in Zehdenick (Landkreis Oberhavel) die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) ausgetrickst haben sollen. Es geht um den geförderten Bau von Hallen - und um kreative Buchführung.

Jung und Eisenbarth sollen 2,5 Millionen Euro Fördermittel aus der Mark Brandenburg widerrechtlich ins Saarland umgeleitet haben. Das wirft ihnen die Staatsanwaltschaft Saarbrücken vor.

Ein anonymer Hinweis brachte die Ermittler auf die Spur.

ILB-Sprecher Matthias Haensch bestätigte der Märkischen Allgemeinen Zeitung, man untersuche "Unregelmäßigkeiten bei der Beschäftigung von Mitarbeitern". Die Bank kooperiere voll mit der Staatsanwaltschaft und habe gegen die Angeklagten ein "Anhörungsverfahren mit der Androhung des Widerrufs" eingeleitet. Die ILB verlangt gemäß ihrer Richtlinien die volle Fördermittelsumme zurück, wenn sie sich betrogen sieht.

Im Zentrum der Subventionsbetrugs-Ermittlungen stehen die beiden Gesellschafter Jung (10 Prozent) und Eisenbarth (90 Prozent) der 2009 LCZ Logistik Centrum Zehdenick GmbH - ein Logistikzentrums im Gewerbegebiet Karlshof 11 in Zehdenick, das vor allem Bäder- und Heizungszubehör vertreibt:

Lesen Sie im geschlossenen Teil, was sich Uwe Jung, Frank Buch und Karl Heinz Peter mit Investorengeldern geleistet haben sollen.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Beitrag zum Thema
» MEBASA Gruppe Schwalbach / MIE-Hallenbau.de: 3 Bosse vor Gericht

Kategorie zum Thema
» Immobilie - Deutschland

 

Stichwörter zum Thema

» Schalke04 Schlips Bauträger für 
» Spezialbauten REWE-Markt Saarbrücken-Scheidt Studentenwohnheim nahe 
» Birkenfeld.Luxusbäder Heizung Sanitär MEBASA Schwalbach 
» Zehdenick Waldmohr Landgericht Saarbrücken Staatsanwaltschaft 
» Saarbrücken Anklage wegen Subventionsbetruges Insolvenuzverschleppung 
» Konkurs Betrug Investorengelder Hubschrauber-Landeplatz Uwe 
» Ewald Jung Freie Wähler Saarlouis 
» Frank Buch Behren les Forbach 
» Frankreich MIE Industrievertretung und Lagerservice 
» GmbH Jung Grundstücksverwaltung GmbH & 
» Co. KG Karl Heinz Peter 
» Ottweiler Ralf Eisenbarth Saarlouis Foerdertec.de 
» LCZ Logistik Centrum Zehdenick GmbH 
» Gewerbegebiet Karlshof 11 Hülzweiler  

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Windenergieanleihe Grohnde-Emmerthal I: Fragliche ...   29.05.2020

» DIE REALITÄT Wohnhausanlage Saalfelden: dagoberti ...   26.05.2020

» OPHIRA Edelmetallkaufvertrag: "Goldzinsen" mit Tas ...   24.05.2020

» Wirecard AG: Der Kampf um den guten Ruf nach der S ...   19.05.2020

» DNL Prime Invest I: Wechsel von TSO zu Glenfield C ...   14.05.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen