GoMoPa: AdvoFin ruft zur Sammelklage gegen die MIG Fonds der HMW.AG
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. September 2020
477 User online, 50.815 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


25.01.2020
AdvoFin ruft zur Sammelklage gegen die MIG Fonds der HMW.AG

ConventZwei Spitzen-Geldverbrenner: Handels- und Gesellschaftsrechtsanwalt, Hauptgesellschafter, Konzeptionär und Vertriebsboss der HMW Gruppe aus Pullach Dr. Matthias Hallweger (51, links) aus Starnberg und Kaufmann, Hauptaktionär und Kapital-Verwalter der HMW Gruppe Michael Motschmann (62) aus München © Ausriss aus HMW.AG Performancebericht 2017 Während sich im brandenburgischen Woltersdorf eine Interessengemeinschaft MIG Fonds gebildet hat, die nach verlorenem Anlegergeld sucht, formiert sich in Wien rechtlicher Widerstand gegen Produktgeber Dr. Matthias Hallweger (51) aus Starnberg und seine Pullacher HMW Emissionshaus AG.

Dr. Hallweger bezeichnet sich als "Marktführer für außerbörsliches Beteiligungskapital". 60.000 Anleger aus Deutschland und Österreich haben in 15 MIF-Fonds rund 1 Milliarde Euro angelegt. Allerdings lagen die "Inventarwerte der 15 verwalteten Investmentvermögen, bewertet zu Anschaffungskosten," Ende 2018 lediglich bei nicht einmal der Hälfte des eingezahlten Kapitals: nämlich rund 461 Millionen Euro.

Die verantwortliche HMW-Gruppe soll nun, so die AdvoFin, wegen "hoher Abschlusskosten und Gebühren" in die Pflicht genommen werden.

Der österreichische Prozesskostenfinanzierer AdvoFin Prozessfinanzierung AG (AdvoFin.at) bereitet deshalb seit 2018 ein Sammelverfahren gegen die MIG-Fonds vor.

Die mutmasslich Geschädigten, die bis heute ihr eingezahltes Kapital nicht einmal zurückerhalten haben, sollen in diesem Sammelververfahren wenigstens ihr eingezahltes Kapital zurückfordern können, so das Ziel des angestrebten Verfahrens.

Das gesamte Kosten- und Finanzierungsrisiko werde dabei von der Advofin Prozessfinanzierung AG getragen, hinter der wiederum finanzstarke investitionelle Investoren aus Österreich stehen würden. Als Gegenleistung erhält AdvoFin bei einem etwaigen Prozesserlös eine Beteiligungsquote von 36%.

AdvoFin wirft der HMW-Gruppe um Produktgeber und Vertriebschef Dr. Matthias Hallweger und um Portfolioverwalter und HMW.AG-Aufsichtsrat Michael Motschmann (62) aus München konkret vor:

Zitat:


Die MIG (Made in Germany) Fonds sind seit 2006 von der HMW-Gruppe platzierte geschlossene Fondskonstrukte, welche in Startup-Unternehmen im Technologiesektor investieren.

Aktuell sind die 15 Fonds in 22 Unternehmen investiert - 90% dieser Unternehmen weisen einen Bilanzverlust aus.

Den Anlegern wurden dabei exorbitante Renditen und eine rasche Rückführung des einbezahlten Kapitals versprochen.

Bis heute hat keiner der 15 MIG-Fonds (trotz der teilweise sehr langen Laufzeit) auch nur das einbezahlte Kapital erwirtschaftet und an die Investoren ausbezahlt.

Vielmehr werden den Kunden hohe Abschlusskosten von bis zu 25% verrechnet und auch bei erfolgreichen Exits (Unternehmensverkäufen) wird nochmals eine Gebühr von mind. 20% des Verkaufspreises verrechnet.

Mit diesen Rahmenbedingungen ist es für die Kunden kaum möglich, das investierte Kapital zurückzuerhalten.


Weit mehr als 1.000 Anleger sollen sich schon bei AdvoFin für das Sammelverfahren mit ihren Unterlagen und Erfahrungen registriert haben.

Der Anbieter HMW.AG und das MIG-Management sehen den Angriff gelassen:

Lesen Sie im geschlossenen Teil, welche Zahlen gegen den Optimismus von Dr. Matthias Hallweger und Michael Motschmann sprechen.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» MIG Fonds 16: Noch ein Schrott-Performance-Fonds mehr von der HMW Emissionshaus AG?
» MIG-Fonds: Die Geldverbrennungsmaschine des Alfred Wieder
» Alfred Wieder AG ab Juni mit eigener Vermögensverwaltung
» Alfred Wieder AG (AWAG): Umfirmierung zur HMW Innovations AG
» V+ Fonds und Alfred Wieder AG: teurer Blindflug
» Zoff um GA Asset Fund: Stefan Klaile (Xolaris, V+ Fonds) ./. Dr. Matthias Hallweger (HMW, MIG)
» Interview: Alfred Wieder über den Exit der MIG Fonds bei SuppreMol

Beiträge zum Thema
» MIG-Fonds wie immer - vertrösten, vertrösten, vertrösten
» Zoff um GA Asset Fund: Stefan Klaile (Xolaris, V+ Fonds) ./. Dr. Matthias Hallweger (HMW, MIG)
» V+ Fonds und GA Global Asset Fund und GC Global Chance Fund
» GA Global Asset Fund GmbH & Co. KG
» Dima24 - GF Malte Hartwieg
» GRAND SLAM - www.grandsam.li / BDV / Alfred Wieder usw.

Kategorien zum Thema
» Fonds - Informationen
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Versicherung
» Kapitalanlage
» Fonds
» Beteiligungen
» Urteile & Recht
» Wirtschaft

 

Stichwörter zum Thema

» Prozesskostenfinanzierer AdvoFin Wien Österreich 
» Sammelklage Sammelverfahren MIG Fonds HMW.AG 
» HMW Gruppe Pullach Dr. Matthias 
» Hallweger Starnberg Michael Motschmann München 
» HMW Emissionshaus AG HMW Innovations 
» AG MIG-Fonds.de hmw-innovations.ag mig.ag ig-migfonds.de 
» advofin.at hohe Abschlusskosten Gebühren Fonds 
» professionell Analyst Alexander Endlweber Rechtsanwältin 
» Nikola Breu CLLB-Rechtsanwälte München Rechtsanwalt 
» Siegfried Breulein Nürnberg 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Die Schrottimmobilien von Birger Dehne / DEGAG Deu ...   19.09.2020

» Leonidas Associates XIII und XIV Wind: Windpark-Ve ...   18.09.2020

» Razzia bei Problemimmobilien: Mietwucher und Wohnf ...   18.09.2020

» Von Liechtenstein nach Österreich: Vorarlberger Z ...   17.09.2020

» Crowd-Investing für Banking-App-Anbieter Tomorrow ...   17.09.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen