GoMoPa: UDI.de: Anleihe Munich Boarding M41 - 6,3 Millionen neue Schulden trotz wartender Altanleger?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
11. August 2020
274 User online, 50.808 Mitglieder


19.06.2020
UDI.de: Anleihe Munich Boarding M41 - 6,3 Millionen neue Schulden trotz wartender Altanleger?

ConventDie te management GmbH aus der Mouginsstraße 26 in Aschheim in Bayern von Stefan Keller (55, links) aus Aschheim hat im Dezember 2018 mehrheitlich die UDI Gruppe von UDI-Gründer Georg Alfred Hetz (67 rechts) aus Roth übernommen. Die UDI-Gruppe betreut 17.500 Kunden und hat mit einem Eigenkapital von gut 538 Millionen Euro zusammen mit Fremdkapital 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 90 Solarprojekte gebaut. Zusätzlich entstand ein eigengenutztes Bürogebäude als Green Building in der Frankenstraße 148. © Presse- und PR-Fotos UDI GmbH Stefan Keller (55) aus Aschheim hat es bereits als verantwortlicher Manager bei Solardach-Investments in München ordentlich vergeigt. Und erst recht bei Biogasanlagen.

Kellers Aschheimer Te Verwaltungs GmbH hat im April 2019 ihren 1.100 Gläubigern der Nachrangdarlehen Solar Sprint Festzins II (5 Millionen Euro Nachrangdarlehen) und Solar Sprint Festzins III (6,9 Millionen Euro Nachrangdarlehen) Kaufangebote unterbreitet.

Diese sahen einen nicht unbeträchtlichen Teilverzicht von bis zu 50 % vor.

Im Laufe des Jahres meldete Stefan Keller als Inhaber und Boss des Nürnberger Ökoanlagen-Marktführers UDI GmbH weitere Millionenverluste für seine 17.500 Altanleger, wie GoMoPa berichtete.

Trotz wartender Altanleger auf Zinsen und Rückzahlungen sammelt Keller schon wieder neue Anlegergelder ein.

ConventMit einer Anleihe über 6,3 Millionen Euro einer eigens gegründeten Objektgesellschaft will Stefan Keller in der Meglinger Straße 41b in München ein Haus abreißen und dann 91 Serviced Apartments zu Vermietung errichten © Ausriss aus Anlegerbroschüre der UDI GmbH vom 20. Mai 2020 Dieses Mal für eine Immobilie: die Anleihe Munich Boarding M41.

Die te management-Gruppe als Projektentwicklerin der Immobilie verfügt nach eigenen Angaben bislang nur über geringe Erfahrungen im Immobiliensektor.

Ab sofort bis Mai nächsten Jahres will Keller 6,3 Millionen Euro Schuldverschreibungen (Anleihe) über seine UDI GmbH aus Roth (Kellerweg 12) und Nürnberg (Frankenstraße 148) platzieren.

Anleger können ab 1.000 Euro einsteigen. Keller winkt mit jährlich 5,5 Prozent Zinsen, auszahlbar am Laufzeitende im Mai 2022.

Emittentin und Schulderin ist eine neu gegründete Finanzierungsgesellschaft namens Munich Boarding M 41 GmbH aus dem Kellerweg 12 in Roth. Wirtschaftlich Berechtigter ist zu 100 Prozent Stefan Keller.

Keller will ein Wohn- und Bürohaus auf einem Grundstück in der Meglinger Straße 41b in München abreißen und an dessen Stelle ein fünggeschossiges Haus mit 91 Serviced Apartments und 46 Tiefgaragenplätzen auf einem 1.235 Quadratmeter Grundstück und einer Bruttonutzungsgrundfläche von 4.000 Quadratmetern errichten. Die Schuldversschreibung nebst Zinsen soll von den Mieteinnahmen zurückbezahlt werden.

Allerdings ist das nicht die einzige Bausstelle, die Stefan Keller neu aufgemacht hat und für die er sich neu verschuldet.

So hat er bereits im Sommer letzten Jahes eine Inhaberschuldverschreibung (Anleihe) in Höhe von 15 Millionen Euro (ebenfalls ab 1.000 Euro, 6 Prozent Jahreszins, Laufzeit bis März 2022) aufgelegt. Die Anleihe der Hansapark Finance GmbH, die zur te Management/UDI-Gruppe gehört, ist im Mai 2020 mit mehr als 10 Millionen Euro platziert worden. Die restlichen für das Projekt benötigten 17,3 Millionen Euro sind laut Wertpapierhandelsplattform SKAPA Invest (gehört auch zu Keller) über eine Finanzierung durch die Airbus Bank sichergestellt worden.

Keller plant, das Anleihekapital als Nachrangdarlehen an mindestens vier Projektgesellschaften weiterzureichen.

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels unter anderem, warum Stefan Keller und seine UDI GmbH die rote Karte verdient.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Hansapark Nürnberg: Immobilienabenteuer von Stefan Keller (UDI GmbH)
» Pleiten bei Grüne Werte, Millionenverluste bei UDI Gruppe, Stellenabbau bei Siemens Gamesa + Senvion
» Stefan Keller te management- & UDI-Gruppe: 4 Jahre Durststrecke für Altanleger, dennoch Frischgeld
» Biogasanbieter UDI: Stopfte Chef Georg Hetz mit frischem Anlegergeld notleidende Biogasprojekte?
» UDI kommt ins Schlingern: Georg Hetz trat zurück, Stefan Keller bei Partner MEP Werke GmbH gefeuert
» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Risse in der Leistungsbilanz
» UDI Energie FESTZINS 11: Die Täuschung beginnt schon beim Namen Festzins
» Sonnenkönig München: Schlüsselpersonenrisiko bei te Solar Sprint Festzins IV
» Stefan Keller in Zahlungsnot: Ist UDI Energie Festzins 14 Rettunsgeld für te Solar Sprint IV?
» Schieflage Grüne Werte WERTZINS 2 und 3 GmbH: Bürgerzins.de abgeschaltet, Mutter pleite

Beiträge zum Thema
» UDI Energie FESTZINS 14: UDI kommt ins Schlingern: Georg Hetz trat zurück, Stefan Keller bei Partner MEP Werke GmbH gefeuert
» Pleiten bei Grüne Werte, Millionenverluste bei UDI Gruppe, Stellenabbau bei Siemens Gamesa + Senvion
» Grüne Werte Wertzins 2 GmbH zur Zahlung verurteilt; CLLB Rechtsanwälte erstreiten Urteil vor dem Landgericht München I
» UDI Immo Sprint FESTZINS I GmbH & Co. KG: Achtung Nachrangdarlehen
» UDI Biogasfonds Barleben - Schweine Gülle in Strom verwandeln
» Strasser Capital GmbH - MEPerformer
» Offshore-Windenergie und erneuerbaren Energien in China
» Windkraft? Nein - Danke!
» Windradhersteller Senvion steht vor Zerschlagung

Kategorien zum Thema
» Geschäftlich: Kredite & Finanzierungen
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Grauer Markt
» Betrug - Sonstiges
» Umweltthemen
» Nachrichten & Meldungen
» Insolvenz

 

Stichwörter zum Thema

» Skapa-Invest.de Stefan Keller UDI.de 
» UDI GmbH Roth Nürnberg Anleihen 
» Inhaberschuldverschreibungen Nachranddarlehen an Objektgesellschaften Munich 
» Boarding M41 Boardinghouse Solarinvestments Biogasanlagen 
» te management GmbH Aschheim Hansapark 
» Nürnberg 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Neue Zeitbombe der Auricher Werte GmbH mit Ă–KOREN ...   10.08.2020

» Noch ein Kamikaze-Projekt der CrowdDesk GmbH: Hohe ...   07.08.2020

» MyRight.de / financialright GmbH: Als Sammelkläge ...   07.08.2020

» Goldsilbershop.de: Goldsparplan SOLIT Edelmetallde ...   06.08.2020

» easyfolioAdvice: Netfonds AG braucht frisches Geld ...   06.08.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen