GoMoPa: Crowd-Investing für Banking-App-Anbieter Tomorrow GmbH: Großmäuler statt Aufsteiger?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
26. Oktober 2020
510 User online, 50.823 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


17.09.2020
Crowd-Investing für Banking-App-Anbieter Tomorrow GmbH: Großmäuler statt Aufsteiger?

ConventDie Gründer und Geschäftsführer der Tomorrow GmbH aus der Karolinenstraße 9 in Hamburg Sankt Pauli von links nach rechts: Michael Schweikart (38), Inas Nureldin (39) und Jakob Jonathan Berndt (39), alle drei aus Hamburg © Ausriss aus Tomorrow.one Gleich mal die Verzwanzigfachung des Einsatzes verheißt der grüne Smartphone-Banking-App-Anbieter Tomorrow GmbH aus Hamburg Sankt Pauli den Kleinanlegern, die sich im Herbst diesen Jahres an einer geplanten 2 Millionen Euro schweren Crowd-Kampagne beteiligen und dann virtuelle Unternehmensbeteiligungen (tokenisierte Genussrechte) des Bankdienstleisters kaufen sollen.

Interessierte können sich schon jetzt für das Crowdinvesting anmelden.

Tomorrow ist keine Bank. Sie hat gar keine Banklizenz. Seit März 2019 vermittelt die Tomorrow GmbH Girokonten für die Berliner Digitalbank solarisBank AG. Die solarisBank freut sich, auf diese Weise an eine neue Zielgruppe heranzukommen.

Die Tomorrow GmbH wirb auf ihrer Webseite Tomorrow.one mit dem Slogan:

Zitat:


Wir schützen 1 Quadratmeter Regenwald für jeden einzelnen Euro, der mit der Tomorrow Karte ausgegeben wird.


Roland Manfred Folz (56) aus Berlin, CEO der solarisBank AG aus Berlin Mitte, sagte im April 2018 auf Tomorrow.one:

Zitat:


Wir freuen uns, mit Tomorrow einen Partner zu haben, mit dem wir die Marktchancen von nachhaltigem Banking bestmöglich nutzen werden. Das progressive Angebot von Tomorrow stellt eine Neuheit im Markt dar.


ConventÖko-Pionier Matthias Willenbacher (51) aus Mainz, Betreiber der Crowdinvesting-Plattform WinWin.de. Als juwi-Boss hatte Willenbacher 2008 den ersten Tesla in Deutschland © Ausrisse aus Youtube 2018 und juwi 2008 Ab Mitte Oktober 2020 wolle man auf der Pfälzer Plattform WinWin.de von Tomorrow-Teilhaber (3,63 Prozent) Matthias Willenbacher (51) aus Mainz zwei Millionen Euro über das sogenannte "Crowdinvesting" einsammeln, sagt der Hamburger Tomorrow-Co-Gründer und Mitgeschäftsführer Michael Schweikart (38). Mindestens 100 Euro und maximal 25.000 Euro können Investoren in das Unternehmen stecken und bekommen im Gegenzug digitale Anteile des Banking-App-Anbieters.

Ob Willenbacher, auch wenn er Teilhaber ist, für das Einwerben der Genussrechte die beste Wahl ist?

Der Mainzer Investor Matthias Willenbacher (Gründer von WiWin, juwi sowie Gründer und Geschäftsführer von Wi Venture aus Berbach in Rheinland-Pfalz) hat immerhin laut einem BGH-Urteil für juwis ersten Windpark in Thüringen einen Politiker (den ehemaligen Innenminister von Thüringen und späteren Stellvertretende Oberbürgermeister von Eisenach Christian Köckert, 62, CDU) mit 80.000 Euro bestochen, Aktenzeichen: 2 StR 281/14, wie GoMoPa berichtete.

Die Staatsanwaltschaft Meiningen forderte bei 13 Banken Einsicht in Konten von Willenbacher, woraufhin die Geldhäuser ihre Geschäftsbeziehung zu Willenbacher prüften.

Der Politiker wurde höchstrichterlich verurteilt, Willenbacher erhielt skuriler Weise vom Landgericht Meiningen 2016 einen Freispruch, gegen den die Staatsanwaltschaft allerdings Revision eingelegt hat.

Heute ist Willenbacher mit seiner Crowd-Investingseite WinWin.de ein gebundener Vermittler der Effecta GmbH aus Florstadt in Hessen von Alleininhaberin Katja Hirsch (44) aus Erding.

Katja Hirsch ist zwar seit 2017 auch Prokuristin der erfolgreichen Münchner Baader Bank AG von Mehrheitseigner (69 Prozent) Uto Baader (76) aus München.

Aber über ihre Effecta GmbH, an die Matthias Willenbacher mit WinWin.de angebunden ist, schätzt aktuell eine Wirtschaftsauskunft gegenüber GoMoPa ein:

Zitat:


Das Ausfallrisiko wird als überdurchschnittlich eingeschätzt.


Und ob man dem Tomorrow-Gründer und Geschäftsführer Jakob Jonathan Berndt (39, im Foto oben rechts) aus Hamburg ein zweites Mal Genussrechte anvertrauen kann?

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels auch, was Jakob Jonathan Berndt bei einem anderen Hamburger Social Business Unternehmen als Mitgeschäftsführer bereits angerichtet hat.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Sono Motors Crowd-Nachrangdarlehen: Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein für das E-Auto Sion
» BGH: Matthias Willenbacher (juwi AG) hat Politiker bestochen
» Juwi AG: Korruption und Pleiten bei MVV-Tochter
» Juwi AG steht kurz vor Übernahme durch die MVV Energie AG
» Die Pseudosicherheit der juwi AG für den Bauzins Deutschland 1
» CrowdDesk GmbH ecoligo.investments: Einreiseverbot für Costa Rica - aber Crowd für Hotel-Klima + Travel-Solardach?
» GLS Bank: Schlechte Erfahrung mit GLS-Crowd.de - Schon 3 Pleiten auf 1. Crowd-Plattform einer Bank

Beiträge zum Thema
» Crowd-Investing für Banking-App-Anbieter Tomorrow GmbH: Großmäuler statt Aufsteiger?
» Sono Motors Crowd-Nachrangdarlehen: Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein für das E-Auto Sion
» juwi Windenergie - juwi AG - juwi.de
» Christian Köckert - Vorteilsannahme?
» ecoligo.investments: Einreiseverbot für Costa Rica - aber Crowd für Hotel-Klima + Travel-Solardach?
» Crowd-Investment Great Rift Valley/Rift Valley Roses: Rosen zum blühen bringen mit Nachrangdarlehen
» GLS Bank: Schlechte Erfahrung mit GLS-Crowd.de - Schon 3 Pleiten auf 1. Crowd-Plattform einer Bank
» GLS Bank rührt Crowdinvesting-Szene neu auf
» Gebührenrausch: Nun auch Öko-Institut GLS Bank aus Bochum
» Prokon: Auch GLS Bank und "Stromrebellen" kaufen Genussrechte auf
» Crowdfunding: Informationspflichten und Verhaltenskodex
» Neue Pflichten bei der Vermittlung von Vermögensanlagen im Rahmen des Crowdfunding

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Nachrichten & Meldungen
» Dubios
» Erfahrungen mit Banken
» Immobilie - Deutschland
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapital & Kreditangebote
Kapitalanlage
» Immobilie
» Kapitalbeschaffung
» Penny Stocks
» Fonds
» Urteile & Recht
» Geschäftlich: Kredite & Finanzierungen
» Risiko

 

Stichwörter zum Thema

» Jobs Country-Manager ausländische Expansion 
» Dispokredit digitales Girokonto Apple Pay 
» erster Windpark in Thüringen Bestechung 
» Ex-Innenminister Thüringen Christian Köckert CDU 
» Eisenach Vize-Oberbürgermeister BGH-Urteil Landgericht Meiningen 
» Staatsanwaltschaft Meiningen Wi Venture Berbach 
» Rheinland-Pfalz Roland Manfred Folz Berlin 
» solarisBank AG Crowd-Investing tokenisierte Genussrechte 
» Blockchain winwin.de Matthias Willenbacher Mainz 
» juwi Konto-App Fintech Banking-Anbieter Smartphone-Banking 
» Tomorrow GmbH Hamburg Sankt Pauli 
» Tomorrow.one Michael Schweikart Inas Nureldin 
» Jakob Jonathan Berndt Envireonmental Tehnologies 
» Fund ETF London Business Angels 
» LemonAid Beverages GmbH lemon-aid.de Jan 
» Paul Bethke Hamburg Social Business 
» mobiles Banking nachhaltig Öko-Banking Effecta 
» GmbH effecta-gmbh.de Florstadt Hessen Katja 
» Hirsch Erding Prokuristin Baader Bank 
» AG München Uto Baader erstes 
» Tesla-E-Auto in Deutschland 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Vonovia SE: Wertsteigerung auf Mieterkosten - Joke ...   23.10.2020

» Solmove GmbH: Nach Scheitern bei Höhle der Löwen ...   23.10.2020

» Terraoil Swiss AG: 20-Mio-Anleihe + Coronahilfe tr ...   22.10.2020

» Enapter AG: Börsenabsturz mit Pleitefirma S&O Bet ...   21.10.2020

» HPS Home Power Solutions II: Neue Crowd-Millionen ...   20.10.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen