GoMoPa: Polizeischutz für Bauträger Gijora Padovicz: Der falsche Ehrenbürger von Berlin
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. Oktober 2020
576 User online, 50.821 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


06.10.2020
Polizeischutz für Bauträger Gijora Padovicz: Der falsche Ehrenbürger von Berlin

ConventMieter des Hauses Krüllstraße 12 in Alt-Treptow flohen vor Schwarzschimmel an den Wänden im Seitenflügel, bis auf drei Mietparteien steht das Haus leer, angekündigte Modernisierungen blieben aus, das Bezirksamt Treptow-Köpenick hat gegen Eigentümer Gijora Padovicz Verfahren eingeleitet, um ihn zur Rückführung des Hauses in Wohnraum zu zwingen © Innenansicht: Karla Pappel, Initiative gegen Mietpreiserhöhungen & Verdrängung in Berlin und Alt-Treptow; Außenansicht: google streetview Juli 2008 Die Berliner Immobilien-Unternehmerfamilie um Oberhaupt Gijora Padovicz (68) mit Sitz am Kurfürstendamm in Wilmersdorf hat es wohl als erster Vermieter Berlins geschafft, öffentlich als Anti-Ehrenbürger Berlins "geehrt" zu werden.

Seit Anfang Juni 2020 stellt der Berliner Senat dem Bauträger Gijora Padovicz mit seinem Familienunternehmen Jesina Immobilien GmbH rund um die Uhr Polizeischutz. Nicht nur an seinem Büro (Kurfürstendamm 178/179) beziehungsweise dessen Rückseite in der Xantner Straße, sondern auch an seinem Wohnsitz am Kurfürstendamm und am Büro seines Anwalts Ferdinand Wrobel (Kurfürstendamm 62) stehen rund um die Uhr insgesamt vier Polizeiautos und wachen darüber dass sich niemand Unangenehmes den Häusern nähert.

Die Familie besitzt in Berlin 200 Mietshäuser. Zu den "Verdiensten" um Berlin zählen angeblich, so die Vorwürfe: langjähriger Leerstand, teilweise Zweckentfremdung von Wohnraum, Nebenkostenerhöhungen ohne vorherige Modernisierung oder auch Verdrängung durch Luxussanierung und Zwangsräumungen.

Beispiel Mietshaus Krüllstraße 12 in Alt-Treptow: Mieter flohen vor Schwarzschimmel.

Eine Anti-Padoviczgruppe im Karl-Kunger-Kiez, zu dem die Krüllstraße 12 gehört, formulierte ihren Ärger am 6. Februar 2020 gegenüber der Initiative gegen Mietpreiserhöhungen & Verdrängung in Berlin und Alt-Treptow Karla Pappel so:

Zitat:


Hier im Kiez gibt es ein Haus das seit vielen Jahren verkommt. Systematisch. Der Besitzer ist geldgierig und handelt genauso. Die Mieter/innen sind ihm egal - wenn nötig ekelt er die Leute aus den Wohnungen.

Wie er das macht?

Indem er die Wohnungen verkommen läßt. Und verkommen ist gelinde gesagt. Denn letztlich nimmt er, wie in der Krüllsstraße 12, in Kauf, dass der gesamte Hinterhausbereich mit schwer gesundheitsschädlichen Schwarzschimmel verseucht ist.


Auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Uwe Doering zum Wohnungsleerstand in der Krüllstraße 12 antwortete das Bezirksamt Treptow-Köpenick im Februar 2019:

Zitat:


Über einen langen Zeitraum lag kein Antrag auf Modernisierung und Instandsetzung des Gebäudes vor.

Seit September 2016 wurde der Eigentümer angeschrieben und aufgefordert, einen Antrag zu stellen. Zeitgleich wurde die Mieterberatung beauftragt, den Mietern zur Seite zu stehen. Seitens des Eigentümers erfolgte keine Reaktion.

Im November 2018 ging ein Antrag bei der bezirklichen Bauaufsicht ein. Dieser war jedoch zu keinem Zeitpunkt plausibel und vollständig, so dass er im Februar 2019 zurückgewiesen wurde.

Aufgrund der untragbaren Zustände im Haus wurde im Februar 2019 einer Mieterin der Anspruch auf eine geförderte Ersatzwohnung bescheinigt.


Abgeordneter Doering: "Wie viele Wohnungen stehen im Wohnhaus Krüllstraße 12 zurzeit leer und wie viele Wohnungen sind bewohnt?"

Das Bezirksamt:

Zitat:


Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stehen 16 von insgesamt 19 Wohnungen (14 Wohnungen im Vorderhaus, 5 Wohnungen im Seitenflügel) leer. 3 Wohnungen im Vorderhaus sind noch bewohnt.


Abgeordneter Doering: ...

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels das ziemlich lange mutmassliche Sündenregister des Bauträgers Gijora Padovicz.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Gijora Padovicz lässt Liebig 34 räumen - Linke: "Räumt uns & ihr fangt euch 'nen Pflasterstein"
» Consus RE AG (ehemals CG Gruppe AG): Der Rauswurf von Christoph Gröner
» 100.000 Euro Belohnung: Brandanschlag auf Gröner-Baustelle + Faustschläge auf Südcarre-Entwicklerin
» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG - Baulöwe Christoph Gröner: Leipzig schlimmer als Berlin

Beiträge zum Thema
» Gijora Padovicz lässt Liebig 34 räumen - Linke: "Räumt uns & ihr fangt euch 'nen Pflasterstein"
» Ado, Adler, Consus: Drei Wohnungsunternehmen gegen die Wohnungsknappheit
» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG - Baulöwe Christoph Gröner: Leipzig schlimmer als Berlin
» Andreas Steyer: The Grounds Real Estate AG - Berlin
» Alexander Otto ECE: DWS Acces DGA Olympia Einkaufszentrum München - der beste Immobilienfonds Deutschlands?

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Immobilie - Deutschland
» Nachrichten & Meldungen
» Fonds

 

Stichwörter zum Thema

» Polizeischutz Wohnrückführungs-Verfahren Bezirksamt Treptow-Köpenick 
» falscher Ehrenbürger von Berlin Bauträger 
» Gijora Padovicz Leerstand Schwarzschimmel Krüllstraße 
» 12 Kunger-Kiez Alt-Treptow Räumung Liebig34 
» Friedrichshain besetztes Haus Liebigstraße 34 
» Jesina Immobilien GmbH Kurfürstendamm 178/179 
» Anwalt Ferdinand Wrobel Leerstand Zweckentfremdung 
» Luxussanierung Verdrängung Zwangsräumung Linkenabgeordneter Uwe 
» Doering Coral World Rummelsburger Bucht 
» Lichtenberg Geldautomaten in Hauseingängen Verstoß 
» gegen Brandschutz fingierte Wohnungseinbrüche angesägte 
» Gasleitungen Hausbrände falscheBetriebskostenabrechnungen nicht behobene 
» Mängel unbegründete Kündigungen Kreutziger Straße 
» 2 Friedrichshain illegale Klauseln in 
» Mietverträgen gegen Mietendeckel P.B.E. - 
» Planen Bauen Einziehen GmbH & 
» Co. KG Beschaffen und Vermieten 
» von Bauarbeitern systematische Lohnprellerei 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Deutsche Edelfisch: Erst Genussrechte-Flop, jetzt ...   19.10.2020

» Hensoldt AG - Trotz Aufträge für Drohnenabwehr, ...   16.10.2020

» Proteste gegen Covivio SA: Horst Seehofer strich U ...   16.10.2020

» Panarubber 20 + Timberfarm TF Gloreg 20 Anleihe: G ...   15.10.2020

» Büroräume bleiben nach wie vor gefragt - trotz C ...   15.10.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen