GoMoPa: Immunodyne, Inc. aus Langen (Hessen): Ein neues Aktienbetrugs-Unternehmen?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. Oktober 2020
591 User online, 50.821 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


12.10.2020
Immunodyne, Inc. aus Langen (Hessen): Ein neues Aktienbetrugs-Unternehmen?

ConventAktien für geplanten virtuellen Börsengang in den USA? © pixabay.com Der Odenwälder Marketingberater Thomas Weyrich (63) hat nicht nur einen Pilotenschein in seiner Geburtsstadt Michelstadt sowie in Berlin und Wichita, Kansas USA erworben.

Weyrich gehört zur Coaching-Elite der KLAR Training Beratung Coaching GbR aus Erbach im hessischen Oldenwaldkreis.

Die dortigen Erfolgsmacher führen als Referenzkunden keine geringeren Börsenschwergewichte an als die Deutsche Bank, Bahn, Post, SAP, Siemens oder auch Opel.

Für sich selbst hat die Erflogsmatrix auf der eigenen, aber immerhin von der Fachzeitschrift "Manager Seminare" 2011 und 2014 als eine der besten Adressen im Weiterbildungs-Web ausgezeichneten Webseite Klar-online.net eher nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Eine Wirtschaftsauskunft teilte GoMoPa über die KLAR GbR ganz aktuell mit:

Zitat:


Das Ausfallrisiko wird als überdurchschnittlich eingeschätzt.


Doch was nun für sich selbst eingetreten ist, muss ja nicht für andere gelten.

Jedenfalls hat der KLAR-Berater und Hobby-Pilot Weyrich nun ganz im Corona-Trend die "Investor Relations" für eine vor 6 Jahren in den USA (in Cheyenne im Bundesstaat Wyoming) registrierte vorbörsliche Virenforschungsfirma und zugleich Krebszellenforschungsfirma namens Immunodyne, Inc. übernommen. Als Büroadresse wird auf deren Webseite Immunodyne.com die Darmstädter Straße 110 im hessischen Langen im Landkreis Offenbach ausgewiesen.

Immunodyne arbeitet nun zwar nicht direkt an einem Impfstoff gegen SARS Covid-19, den die Welt dringend erwartet, dafür aber an einem virtuellen Börsengang (IPO) in den USA:

Zitat:


FÜR DAS ERSTE QUARTAL 2021 IST DER IPO AN DER OTC BÖRSE IN NEW YORK GEPLANT, IM ZWEITEN QUARTAL WIRD DANN DER BÖRSENGANG AN DER FRANKFURTER BÖRSE FOLGEN.


Auf Anfrage verspricht Thomas Weyrich interessierten Käufern vorbörslicher Aktien per E-Mail:

Zitat:


Mit immunodyne, Inc. bietet sich Ihnen die Möglichkeit, in ein sehr erfolgreiches Biotech-Unternehmen zu investieren. Neben dem zu erwartenden Kursgewinn beim Börsengang im ersten Quartal 2021, wird bei einem Investment in immunodyne, Inc. Ihr eingesetztes Kapital bis zum Börsengang mit 6,25% p.a. verzinst.


Die Platzierung läuft in einer ersten Runde bereits seit dem 25. Juli 2020 und endet am 30. Januar 2021.

Emittiert werden 2 Millionen Aktien zum Verkaufseinzelpreis von 2,50 Euro. Mindestzeichnungsumme: 2.500 Euro für 1.000 Aktien.

Das Angebot richtet sich in der EU an qualifizierte Anleger und maximal an 99 nichtqualifizierte Anleger mit einer Einzelhöchstanlagesumme von 250.000 Euro.

Immunodyne, Inc.-Präsident Frank Ludwig Hohenburg verhehlt in seinem Schreiben an interessierte Anleger allerdings nicht:

Zitat:


Diese Aktienemission wurde noch nicht nach dem Securities Act der USA registriert.


Auch bei der BaFin wurde der nicht öffentliche Prospekt vom 25. Juni 2020, der Anlegern nur auf Anforderung zugesandt werden könne, nicht vorgelegt.

Obwohl die Einwerbung der Aktien ja schon längst läuft, kündigt Hohenburg an:

Zitat:


Der Prospekt in deutscher Sprache ist keine wörtliche Übersetzung des Original-Prospektes, wird aber bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Genehmigung eingereicht.


Bis heute ist das Unternehmen bei der BaFin nicht zu finden.

Und die Unternehmensregistrierung im US-Bundesstaat erfolgte wohl mit einer Fake-Angabe.

Die Gesellschaft wurde am 10. April 2014 mit unbestimmter Dauer gegründet und am 25. April 2014 im Gesellschaftsregister im Staat Wyoming, USA, unter der Nummer 2014-000 626 370 35 eingetragen. Der Geschäftszweck wurde unter der Bezeichnung "Research & Development Company" im Handelsregister eingetragen.    

Doch eine Verfolgbarkeit im Wyoming-Handelsregister ist nicht möglich, denn die Filing-ID ist falsch!

Auf der Webseite gibt es nicht einmal ein Impressum. Die Google-Suche nach dem Immunodyne-Präsidenten Frank Ludwig Hohenburg ergab keinen Treffer.

Den Vertrieb der Aktien hat die Schweizer Firma Valonia Holding AG aus Zürich (Seefeldstrasse 4) übernommen. Sie hat ihren Deutschland-Sitz in der Lohnerhofstraße 2 in Konstanz. Das Management der im Sommer 2018 gegründeten Firma besteht aus dem Schweizer Alleinverwaltungsrat Kurt Gerhard Meyer aus Salenstein. Referenzen gibt es keine. Nun denn...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

 

Stichwörter zum Thema

» KLAR Training Beratung Coaching 
» GbR Erbach Hessen Oldenwaldkreis Thomas 
» Weyrich Coach Klar GbR Pilotenschein 
» Verwaltungsrat Kurt Gerhard Meyer Salenstein 
» valonia-holding-ag.com Vertrieb Lohnerhofstraße 2 Konstanz 
» Valonia Holding AG Schweiz Zürich 
» Immunodyne.com Langen Hessen Offenbach Odenwald 
» Klar-online.net Virenforschung Krebsforschung vorbörsliche Aktien 
» virtueller Börsengang IPO USA Präsident 
» Frank Ludwig Hohenburg Kurt Gerhard 
» Meyer Salenstein valonia-holding-ag.com Ver 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

#53 - Kommentar von Informant am 16.10.2020 14:05
Sehr geehrter Herr Siewert,
für die Einstellung Ihres Beitrages zu dieser ominösen Firma, die eine fast exakte Kopie des nicht mehr aktiven Unternehmens Genmed.care, Inc., ist - https://genmedcare.com/(unverständlicherweise existiert noch immer diese Webseite!), bedanke ich mich herzlich.
Es ist für mich erstaunlich, und ich bewundere daher Ihre Arbeit, daß Sie immer wieder Hintergrundinformationen zu dubiosen Angeboten auffinden, quasi "dem Internet entlocken"!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Deutsche Edelfisch: Erst Genussrechte-Flop, jetzt ...   19.10.2020

» Hensoldt AG - Trotz Aufträge für Drohnenabwehr, ...   16.10.2020

» Proteste gegen Covivio SA: Horst Seehofer strich U ...   16.10.2020

» Panarubber 20 + Timberfarm TF Gloreg 20 Anleihe: G ...   15.10.2020

» Büroräume bleiben nach wie vor gefragt - trotz C ...   15.10.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen