GoMoPa: Leasing-Konzern Grenke AG: Meiste Gewinne vermeintlich mit Steuertricks und Sachversicherungen
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
04. Dezember 2020
2.661 User online, 50.835 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


28.10.2020
Leasing-Konzern Grenke AG: Meiste Gewinne vermeintlich mit Steuertricks und Sachversicherungen

ConventFinanzvorstand Sebastian Hirsch (39) aus Sinzheim am Firmensitz der Grenke AG Neuer Markt 2 in Baden-Baden in Baden-Württemberg © Pressefotos Grenke AG Es ist schon eigenartig. Im Firmen-Selbstporträt auf ihrer Webseite und auch im gestrigen Frankfurter FINANCE-Magazin-Interview ihres Finanzvorstands Sebastian Hirsch (39) spricht die Grenke AG aus Baden-Baden immer nur von drei Geschäftsfeldern:

Zitat:


Mit Factoring Liquidität schonen.

Mit Banking Freiräume schaffen.

Und mit Leasing immer die aktuellste Technik nutzen.


Doch kann das starke Gewinnwachstum, welches der MDAX-Konzern in der Vergangenheit ausweist (allein von rund 125 Millionen Euro im Jahr 2017 auf rund 131,1 Millionen Euro im Jahr 2018 und dann auf rund 142,1 Millionen Euro im Jahr 2019), tatsächlich nur aus diesen drei Geschäftsfeldern kommen?

Das FINANCE-Magazin zweifelt daran und fasste die Lage der drei Geschäftsfelder so zusammen:

Zitat:


Ihr Factoringbereich ist defizitär,

im Bankgeschäft verdient kaum jemand vernünftiges Geld,

und Leasing ist marktweit eigentlich nur bei Ihnen eine Goldgrube.


Grenke-Finanzboss Hirsch sagt dagegen ja und verweist auf das angebliche Kerngeschäft Leasing:

Zitat:


Wir fokussieren uns stark auf kleinteiliges Geschäft, der Netto-Invest eines Grenke-Leasingvertrags liegt im Schnitt bei 8.000 Euro.

Warum das so profitabel ist?

Wir betreiben echtes Massengeschäft mit über 40.000 Händlern weltweit, hochgradig standardisiert. Das ist sehr effizient. Aktuell verfügen wir über 1 Million laufende Verträge.


Doch der unabhängige Gladbecker Bilanzanalyst Thomas Borgwerth (55) gibt Wasser auf die FINANCE-Zweifel an den Gewinnquellen der Grenke AG.

Der Prüfer stieß auf zwei ganz andere Geschäftsfelder, aus denen die Grenke AG den Hauptteil ihrer Gewinne erzielt haben soll: Nämlich Steuertricks über Irland und Italien. Und: Versicherungsverkauf.

Das ist legal, schafft aber an der Börse scheinbar wenig Vertrauen.

Der Kurs dümpelt aktuell bei etwas über 31 Euro pro Aktie. Das ist fast so wenig wie noch vor 6 Wochen, nachdem der britische Shortseller Viceroy schwere Bilanzfälschungs-Vorwürfe erhoben hat.

Obwohl der Berliner Wirtschaftsprüfer KPMG AG am 14. Oktober 2020 final bescheinigte, dass die Bankguthaben des Grenke Konzerns durch Bankbestätigungen seitens KPMG mit 99,4 Prozent zum 30. Juni 2020 und 99,2 Prozent zum 15. September 2020 bestätigt wurden, will das Vertrauen dennoch nicht an der Börse zurückkehren. Im Juni 2020 hatte der Aktienkurs mal bei über 80 Euro gelegen.

Thomas Borgwerth - das ist der Mann der im Jahr 2017 gegenüber dem manager magazin aufdeckte, dass beim Jahrhundertschwindler Wirecard AG aus Aschheim bei München, der nach eigenen Angaben Online-Käufe für weltweit 300.000 Händler abwickelte, in den Bilanzen Forderungen in Höhe von fast 300 Millionen Euro stehen, die sich plausibel nicht begründen lassen.

Für diese Entdeckung hatte Borgwerth von 2013 an hunderte Stunden investiert.

Bei der Grenke AG kam Borgwerth nach nur drei Tagen Bilanzüberprüfungen zu folgendem Ergebnis:

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels den Schlagabtausch zwischen Bilanzanalyst Thomas Borgwerth und der Grenke AG.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Wirecard: GoMoPa-Informant Tobias Bosler enthüllte 2010 Bilanzmanipulations- und Geldwäscheverdacht
» Geldwäscheverdacht Wirecard AG: Paradise Papers bestätigen GoMoPa-Meldung
» Wirecard Bank AG wegen Geldwäsche angezeigt
» Deutscher Casino - Treuhänder in Florida verhaftet
» Wirecard: Blumen statt Glücksspiel
» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbotenen Buetool Limited
» Wirecard AG: Aktien-Attacke mit Geldwäscheverdacht?
» Wirecard und der Schutz vor NSA-Spionage im Internet
» Wirecardfall: Lügenbarone als Zeitzeugen der ZEIT
» Staatsanwalt stellt Wirecard-Ermittlung gegen GoMoPa-Chefs ein
» Börsenmanipulations-Prozeß war nur das Vorspiel
» Aktienpusher Peter Sommer in Haft
» SdK Schwarzbuch Börse 2011: Kritik nur für andere
» Börsenguru Stefan Fiebach gestand Marktmanipulationen
» Börsenmanipulation: So wurden 21 Firmen zum Opfer

Beiträge zum Thema
» Grenke Leasing - mit Tricks und Fallen? Wucherzins im Kleingedruckten
» Grenke Bank - Tagesgeldkonto 0,5 % p.a. ab dem ersten Euro
» Wirecard AG
» Schutzgemeinschaften und Aktionärsschützer

Kategorien zum Thema
» Aktien
» Dubios
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Erfahrungen mit Banken

 

Stichwörter zum Thema

» Grenke Finance Plc. Irland 
» Kerngeschäft Leasing Factoring Banking Steuertricks 
» Irland Italien Sachversicherungs-Verkauf Bilanzanalyst Thomas 
» Borgwerth Gladbeck NRW Ruhrgebiet Grenke 
» AG Baden-Baden Baden-Württemberg Neuer Markt 
» 2 Finanzvorstand Sebastian Hirsch Sinzheim 
» Vorstandsvorsitzende Antje Leminsky Baden-Baden MDAX 
» Börse Aktienabsturz KPMG AG Berlin 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» WIDe Fonds 9: Ausgerechnet Ex-SHEDLIN-Fondsmanager ...   02.12.2020

» Faß ohne Boden? Giesinger Biermanufaktur & Spezia ...   01.12.2020

» Leidet Norbert Porazik an Größenwahn? Makler sau ...   30.11.2020

» reconcept RE 14 Multi Asset-Anleihe: Riskante Pion ...   27.11.2020

» Sun Contracting Registered Junior Bond 2020: Benac ...   27.11.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen