GoMoPa: August Baron von Finck versus Alexander Kames: Streit um Nymphenburg Immobilien AG / NIAG SE
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. November 2020
971 User online, 50.832 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


17.11.2020
August Baron von Finck versus Alexander Kames: Streit um Nymphenburg Immobilien AG / NIAG SE

ConventIst das Traditionswirtshaus Zum Franziskaner in der Residenzstraße 9 gegenüber der Münchener Oper am Max-Joseph-Platz nun 97 Millionen Euro wert, wie der Familiengutachter von August Baron von Finck (90) aus Schloss Weinfelden im Thurgau in der Schweiz meint, weil es ein Gasthaus ist, oder ist es gar das Doppelte wert, weil der Gasthaus-Vertrag 2022 ausläuft und daraus dann eine Shoppingmall werden könnte, wie ein Gutachter von Minderheitsaktionär Alexander Kames (46) aus Düsseldorf meint? Ein vom Baron angestrebter Squeezeout der Minderheitsaktionäre des einstigen Gebäudebesitzers Nymphenburg Immobilien AG soll einen Streit vor dem Landgericht München I verhindern. Die Zeit läuft nun für beide Seiten. © Google Streetview Juli 2008 Es ist ein ungleicher Kampf zwischen einem bayerischen Industrietycoon auf Schloss Weinfelden in der Schweiz und einem einfachen Werkzeug-Familienbetrieb aus der rheinischen Provinzstadt Haan.

Doch was kommen die Kleinaktionäre dem Mehrheitsaktionär auch in die Quere.

August Baron von Finck Junior (90) wollte doch nur seinem zweitgeborenen Sohn, dem Kaufmann Maximilian Rudolf von Finck (46), der ebenfalls in der Schweiz (in Bäch) lebt, ein halt nicht so teures Vorerbe-Geschenk machen. Vater von Finck soll erst kürzlich seinem Sohn Maximilian die Mehrheit an einer seiner Immobilienfirmen übertragen haben: der 1907 gegründeten Amira Verwaltungs AG, wie das Handelsblatt berichtete.

Eben diese hatte nun praktisch als Mitbringsel im Dezember 2017 von einer anderen Immobilienfirma des Barons, der Nymphenburg Immobilien AG, eine Immobilie in der Münchener Altstadt für 97 Millionen Euro gekauft.

Doch bei diesem Preis hatte der Baron die Rechnung ohne die renitenten Minderheitsaktionäre der Nymphenburg Immobilien AG gemacht.

Die halten den Verkaufspreis für viel zu niedrig. Das Haus sei etwa doppelt so viel wert, meinen sie. Und fühlen sich als Aktionäre benachteiligt.

Insbesondere die Werkzeugmacher Alexander Kames (46) und dessen Vater Walter Kames (92), die mit ihrem Familienbetrieb Walter Kames GmbH in Haan in NRW immerhin den größten Gebrauchtmaschinenpark Europas unterhalten, ziehen gegen die von Fincks nun vors Landgericht München I.

Sie selbst halten 1,3 Prozent an der Nymphenburg Immobilien AG. Gemeinsam mit ein paar Vermögensverwaltern, mit denen sie über 8 Prozent an der Nymphenburg Immobilien AG halten, haben die Kames beim Landgericht München I einen Antrag auf eine Sonderprüfung des Immobilien-Deals gestellt.

Die Anwälte des Barons haben beantragt, den Antrag der Minderheitsaktionäre abzulehnen. Alles sei rechtens zugegangen.

Das Streitobjekt: Das bayerische Wirtshaus Zum Franziskaner, eine feine Immobilie gleich gegenüber der Münchener Oper am Max-Joseph-Platz.

Der Milliardär August Baron von Finck Junior soll...

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels, wie wenig das Wirtshaus Zum Franziskaner im Vergleich zu Louis Vuitton gegenüber an Pacht pro Quadratmeter einbringt.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Wo neuerdings Degussa drauf steht, ist gar kein Degussa drin

Beiträge zum Thema
» August Baron von Finck: Millionen-Spende eines Hotel-Unternehmers an FDP?
» Degussa Sonne/Mond Goldhandel GmbH - Wolfgang Wrzesniok-Roßbach und Werner Schätzler
» August von Finck - Degussa ? Gold und Silber seit 1843
» Gold wird wieder für Anleger interesant

Kategorien zum Thema
» Tipps, Adressen und Möglichkeiten
» Gold
» Dubios
» Kommentare & Meinungen

 

Stichwörter zum Thema

» Stephan Ring München amira-ag.de 
» Squeeze out Immobilien-Deal-Sonderprüfung Landgericht München 
» I August Baron von Finck 
» Junior Schloss Weinstein Thurgau Schweiz 
» Sohn Maximilian Rudolf von Finck 
» Bäch Schweiz Nymphenburg Immobilien AG 
» Niag AG Amira Verwaltungs AG 
» München Promenadenplatz 12 Wirtshaus Zum 
» Franziskaner Shoppingmall Barabfindung Kleinaktionäre Alexander 
» Kames Düsseldorf Walter Kames Haan 
» Walter Kames GmbH NRW von 
» Finck'sche Hauptverwaltung GmbH Aufsichtsrätin Bankkauffrau 
» Maria Theresia von Finck Allianz 
» SE Royal Dutch Shell Swiss 
» RE AG Fortum Corporation Degussa 
» Sonne/Mond Goldhandel GmbH degussa-goldhandel.de Substantia 
» AG Mercator Verwaltung GmbH Seeshaupt 
» Starnberger See Goldkammer Frankfurt GmbH 
» Max-Joseph-Platz Oper München Wolfgang Lazik 
» Werner Schätzler Chanel Tiffany Louis 
» Vuitton Mövenpick Warenprüfkonzern SGS Von 
» Roll Eduard Reinhold Mathias Reinhold 
» Gastronomiebetriebe Reinhold GmbH & Co. 
» KG Wiener Schnitzel Franziskaner-Tartar Franziskaner 
» Hefeweißbier Royal  

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Razzia bei Schweizer Baustoffkonzern: Ist die Vigi ...   23.11.2020

» Hamburger IKV Luxus-Pfandhaus von Finanz-Makler Re ...   20.11.2020

» Twike.Investments: Noch ein CrowdDesk GmbH-Abenteu ...   19.11.2020

» Nach IT-Flop mit Schweizer Avaloq: Schlammschlacht ...   18.11.2020

» Dirk Kreuter: 2021 wird es Insolvenzen regnen! Ein ...   18.11.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen