GoMoPa: Erst Gordon Clan nun KKR: Luxemburg-Steuerspar-Monopoly mit 7.500 Wohnungen in NRW + Saarland
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
12. Mai 2021
387 User online, 50.870 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


08.02.2021
Erst Gordon Clan nun KKR: Luxemburg-Steuerspar-Monopoly mit 7.500 Wohnungen in NRW + Saarland

ConventDie Mieter in der Steinbacher Straße in der saarländischen Kleinstadt Ottweiler erfahren nicht, wer wirklich ihr Vermieter ist. Sie klagen über Schimmel an den Wänden, schlechte Dämmung, hohe Nebenkosten © Ausriss SR Tagesschau vom 3. Februar 2021 Nicht mal der Bürgermeister von Ottweiler kann sagen, wem die 40 Wohnungen in der Steinbacher Straße gehören.

Immobilienheuschrecken zocken im Saarland und Nordrhein-Westfalen Mieten ab, sparen Steuern. Und die Mieter schauen in die Röhre...

ConventDie Burg aus dem 13. Jahrhundert Aboyne Castle in der Grafschaft Aberdeenshire an der Nordsee ist der Hauptsitz des schottischen Gordon Clans © Eine historische Aufnahme vor 1920, Autor unbekannt Viele Jahre soll das der alte schottische Adelsclan Gordon unter Führung des 76jährigen Granville Gordon, 13. Marquess of Huntly, und dessen 47jährigen Sohnes und aktuellen Titelinhabers Alastair Gordon, seit 1987 Earl of Aboyne, auf der Burg Aboyne Castle in der Grafschaft Aberdeenshire an der Nordsee gemacht haben.

Und seit 1. Februar 2021 nun die börsennotierte New Yorker Beteiligungsgesellschaft KKR & Co. Inc mit ihrem deutschen Partner Christian Ollig (43) aus München, Alleingeschäftsführer der 2017 gegründeten Kohlberg Kravis Roberts GmbH (KKR.com) in der Neuen Mainzer Straße 2 in Frankfurt am Main, die ihren Investoren 15 Prozent Jahresrendite einfahren soll.

Die Anlage in Ottweiler ist in einem ziemlich schlechten Zustand: Risse in der Fassade, von den Balkonen bröckelt der Beton. Was die Mieter besonders ärgert: Der Eigentümer kümmert sich nicht oder sehr spät um wichtige Reparaturen in den Wohnungen.

Ein Mieter berichtete dem Saarländischen Rundfunk:

Zitat:


Ein Schaden am Heizungsrohr im Wohnzimmer wurde erst nach Monaten behoben, obwohl da jeden Tag bestimmt eine Salatschüssel vollgetropft ist.


Auch andere Mieter berichten dem SR von ähnlichen Erfahrungen, etwa von defekten Heizungen und Schimmel in den Wohnungen.

Ottweilers Bürgermeister Holger Schäfer (52, CDU) sagte am 3. Februar 2021 dazu der BILD:

Zitat:


Die Tragweite des Geschäftsmodells war mir nicht bewusst.

Immobiliengeschäfte müssen uns ja nicht gemeldet werden.

Dass die Häuser in einem schlechten Zustand sind, konnte man sehen.


Das gemeinnützige Recherchezentrum CORRECTIV aus NRW und der Saarländische Rundfunk fanden heraus, dass die Mieten für beispielsweise 7.500 Wohnungen in NRW und dem Saarland, darunter die 40 Wohnungen in Ottweiler, über eine Luxemburger Firma an ein Firmengeflecht in der Karibik auf den Britischen Jungferninseln und auf der englischen Kanalinsel Jersey landeten.

Die Firmen kassierten die Mieten aber nicht als Einnahmen, sondern als Rückzahlung angeblicher Kredite, den die Luxemburger Mutterfirma zu 8 Prozent Zinsen den deutschen Objektgesellschaften gewährt hatte.

Ohne Gewinne aus Mieteinnahmen brauchten die Hausbesitzer (die hinter dem Firmengeflecht stehenden Investoren) keine entsprechenden Steuern zahlen. Schon beim Erwerb der Wohnungen fiel die Grunderwerbssteuer weg, weil man ja nur Firmenanteile gekauft hatte. Sogenannte Share Deals.

Das hessische Finanzministerium schätzte 2016 einen Betrag von einer Milliarde Euro jährlich, die der Staat allein durch Share Deals verliere.

Für die 7.500 Wohnungen in NRW und Saarland waren im Jahr 2007 eigens vier Objektgesellschaften gegründetet worden.

Sie hießen zum Beispiel für das Saarland Residential Value West I GmbH oder für die restlichen Wohnungen Residential Value East I, North I oder South I GmbH.

Der erste Investor und Eigentümer war die 2007 gegründete und 2019 von Amts wegen gelöschte VMV Real Estate Management GmbH.

Dahinter stand die seit 2011 insolvente Frankfurter Viscon AG unter Leitung des schrottimmobilienberüchtigten Berliner GRÜEZI Real Estate AG-Vostands Ernst Bär (59) sowie der Potsdamer Immobilienunternehmer Michael Weise mit seinem Kieler Kompagnon Wolfgang Bart.

2013: Squirrel AcquiCo I S.a.r.l. Luxemburg

Unter ihrer Herrschaft ging...

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels unter anderem, was es mit der Spes Bona Limited auf den Virgin Islands in der Karibik und der Novatrust Limited in den Panama Papers auf sich hat.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» TLG Immobilien AG & Aroundtown SA: Dicke Fusionsprämie der Bosse zu Lasten der TLG-Aktionäre?
» Heimliche Share Deals: Yakir Gabay (Grand City Properties SA) + Amir Dayan (Lianeo Real Estate GmbH)
» Berliner Kudamm-Immobilie: Bleibt Deutschland ein Geldwäscheparadies? Transparenzregister zahnlos!
» So trickste der Berliner Bauträger Artur Brauner sieben Finanzsenatoren aus
» Potsdamer Platz Verkauf: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus
» Yakir Gabay: Kaum Vertrauen in die JK Wohnbau AG
» Berlin Estate und Berlin Aspire: Immobilien-Fall an Staatsanwaltschaft übergeben
» Betrugsvorwürfe gegen Deutsche Wohnen SE und Predac Immobilien Management AG
» Berliner Kudamm-Immobilie: Bleibt Deutschland ein Geldwäscheparadies? Transparenzregister zahnlos!
» Russian Laundromat: Staatsanwaltschaft München I beschlagnahmte 4 Häuser im Wert von 40 Mio. Euro
» Reiche Russen lieben den feinen Grunewald
» Russlands Creme de la Creme kauft bei Sergej Vachnenko
» So macht man Geschäfte mit reichen Russen
» Übernahme der Deutsche Wohnen AG durch Vonovia SE gescheitert
» GRÜEZI Real Estate AG: Betrugs-Prozeß gegen Gründer, Vertriebler, Notar und Gutachter
» GRÜEZI Real Estate: Haftbefehl gegen Vorstand Ernst Bär beantragt
» Der Rückabwicklungs-Beweis, Senator Michael Braun!

Beiträge zum Thema
» Finanzpraktiken in der Kritik: Neue Vorwürfe gegen Steueroase Luxemburg
» Milliardärsfamilie kaufte tausende Berliner Wohnungen Mit Briefkastenfirmen verschleiert die Pears-Gruppe ihre Immobilienkäufe - und zahlt nur wenig Steuern
» Heimliche Share Deals: Yakir Gabay (Grand City Properties SA) + Amir Dayan (Lianeo Real Estate GmbH)
» Lars Windhorst
» Betrugsvorwürfe gegen Deutsche Wohnen SE und Predac Immobilien Management AG
» Berliner Wohnungen sind immer noch billig
» Vonovia besorgt sich Milliarden für Kauf von Deutsche Wohnen
» Spekulanten handeln Wohnungen wie Aktien
» Berlin Estate und Berlin Aspire: Immobilien-Fall an Staatsanwaltschaft übergeben
» Verdacht auf Geldwäsche: Behörden beschlagnahmen 50 Millionen Euro
» Berliner Kudamm-Immobilie: Bleibt Deutschland ein Geldwäscheparadies? Transparenzregister zahnlos!

Kategorien zum Thema
» Immobilie
» Immobilie - Deutschland
» Nachrichten & Meldungen
» Geschäftsverbindungen
» Schrottimmobilien
» Zertifikate
» Kapitalanlage
» Finanzvertriebe
» Fonds - Informationen
» Dubios
» International Property Agents

 

Stichwörter zum Thema

» Luxemburgs Steuerpraktiken CSU-Europaabgeordneter Markus 
» Ferber Novatrust Limited schottischer Gordon-Clan 
» Mietwohnungen NRW Saarland Ottweiler OpenLux 
» Steueroase Luxemburg Jungferninseln Virgin Islands 
» Miete in die Karibik KKR 
» New York Heuschrecke Kohlberg Kravis 
» Roberts GmbH Christian Ollig München 
» Residential Value West I GmbH 
» Velero Investment Management GmbH Sascha 
» Giest Berlin Thomas Lange Oranienburg 
» Velero Majority Bidco S.a.r.l. Luxemburg 
» GEG German Estate Group AG 
» DIC Asset Frankfurt 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» MeinAuto.de: Heutiger Börsengang durch Hg Capital ...   12.05.2021

» Solarkraft von Windkraft- und Immo-Versagern? Cond ...   10.05.2021

» Die UDI-Pistole für Nachranganleger: Insolvenz od ...   07.05.2021

» Falsches Immobilientestat: SNP Schneider-Neureithe ...   06.05.2021

» Vonovia SE: Nach Verwechslung von Modernisierung m ...   05.05.2021

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen