GoMoPa: Econeers.de/Teigwarenmueller2: Gemein - Anleger sind sind bei Boom-Marke "der BioMüller" außen vor
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
28. Juli 2021
351 User online, 50.879 Mitglieder


22.02.2021
Econeers.de/Teigwarenmueller2: Gemein - Anleger sind sind bei Boom-Marke "der BioMüller" außen vor

ConventTeiwaren-Müller Reinhold Müller (50) und seine Frau Ines Domenika (49) aus dem Rebhuhnweg 33 in Wegberg (NRW) locken Crowdinvestoren auf der Dresdener Plattform Econeers.de in Nachrangdarlehen in Höhe von 850.000 Euro, doch die Emittentin und Schuldnerin ist gar nicht die für die Erfolgsmarke "der BioMüller" zuständige Firma © Crowdinvesting-Einwerbung auf Econeers.de Bei der gerade laufenden zweiten Crowdinvesting-Runde in Höhe von 850.000 Euro (die erste Runde 2019 brachte 452.000 Euro) für "Müllers Landnudeln" sollen die Nachrangs-Darlehensgeber für die Vergrößerung von Produtionskapazitäten und den Bekanntheitsgrad von Müllers Landnudeln und deren "Bio-Qualität zu 100 % aus Nordrhein-Westfalen" sorgen.

Mit dem Geld sollen auch neue Bioprodukte erfunden werden.

Doch an den Einnahmen aus dem boomenden Bio-Geschäft der neuen Marke "der BioMüller" aus NRW dürfen sie nicht teilnehmen. Dafür wird eine extra Firma gegründet, die auch einen ganz anderen Internetauftritt hat.

Eine ziemlich schlechte Risikoverteilung, weshalb ihnen das Crowdinvesting mit dem Namen "Teigwarenmueller 2" ab 250 Euro auf der Dresdener Plattform Econeers.de bis zum Rückzahlungstermin im Jahr 2025 auch jährlich bis zu 7 Prozent Zinsen verspricht.

Keine Frage: Eine Produktion für die Massenproduktion einer Bio-Landnudel aufzubauen ist teuer. Erst Recht die Forschung.

Ganze anderthalb Jahre hat es gedauert, ehe der gebürtige Österreicher Reinhold Müller (50) aus Klagenfurt und seine deutsche Frau Ines Domenica Müller (49) aus Tönisvorst in NRW nun in Wegberg in NRW für ihre Landnudeln eine 100 Prozent kompostierbare Verpackung aus eigenem Gras und Zellulose entwickelt haben.

Unter anderem deshalb ist ihre Landhaus Teigwaren Müller GmbH & Co. KG aus dem Rebhuhnweg 33 in Wegberg finanziell so schwach auf der Brust und musste Nachrangdarlehens-Crowdinvestings von gesamt rund 1,3 Millionen Euro emittieren, wobei die Anleger der ersten Runde drei Monate vor den Anlegern der zweiten Runde im selben Jahr 2025 zurückbezahlt werden müssen.

Hier besteht das Risiko, dass das Geld zur Rückzahlung der zweiten Runde nicht vollständig reichen könnte.

Eine Wirtschaftsauskunft teilte GoMoPa über die Crowdinvesting-Emittentin Teigwaren Müller GmbH & Co. KG mit:

Zitat:


Das Ausfallrisiko wird als überdurchschnittlich eingeschätzt.


Die dicke Marie mit Ernte aus der Bio-Nudelproduktion fährt nun eine ganz andere Firma ein: die BioMüller GmbH & Co. KG i.G. (in Gründung).

Für die neue Marke "der BioMüller" gibt es auch eine eigene Internetseite: derBiomueller.de.

Und diese ist halt nicht die Schuldnerin für die Nachrangdarlehen, sondern die alte Firma Landhaus Teigwaren Müller GmbH & Co. KG auf Muellernudel.de.

Auf Muellernudel.de wird inzwischen auch die Seite cfd-handels.com umgeswitcht.

Dahinter steckt die CFD Handels GmbH, die ebenfalls im Rebhuhnweg 33 in Wegberg sitzt und von Reinhold Müller seit 2009 geleitet wird.

Geschäftszweck: Lebensmittelhandel und Kerzenproduktion.

Es bestehen laut Wirtschaftsauskunft "Negativmerkmale gegen die Gesellschaft".

Die Gesellschaft, also Alleininhaber und Alleingeschäftsführer Reinhold Müller, verweigerte am 22. August 2019 dem Gerichtsvollzieher eine Vermögensauskunft.

Der letzte veröffentlichte Jahresabschluss weist Ende 2017 ein "Nicht durch Eigenkapital gedecktes Defizit" in Höhe von rund minus 378.000 Euro auf (das Jahr davor rund minus 204.000 Euro).

Wie gesagt: Die Darlehensschuldnerin Landhaus Teigwaren Müller GmbH & Co. KG und die CFD Handels GmbH haben den gemeinsamen Internetauftritt Muellernudel.de.

Ganz anders "der BioMüller"

Zur neuen Marke "der BioMüller" erklärt Reinhold Müller im Econeers-Blog folgendes.

Econeers fragte:

Zitat:


Sie haben seit Ihrem letzten Funding auch eine neue Marke an den Start gebracht: "der BioMüller".

Was bringt Ihnen diese neue Marke und welche Produkte vertreiben Sie unter diesem Namen?


Bauer Müller antwortete:

Zitat:


Bio ist einfach meine Leidenschaft. Nachdem unser Hof 2019 vollständig Bioland-zertifiziert wurde, war für uns klar, dass wir die Bio-Schiene weiter ausbauen und uns mit weiteren nachhaltigen Projekten wie dem Verpackungsthema oder den Bruderhahn-Produkten (männliche Küken, deren Muskeln langsamer wachsen als von Hühnern, werden nicht getötet - Anmerkung der Redaktion) beschäftigen wollen.

Dabei war es ganz wichtig, die Bio-Produkte unter ein eigenes Markendach zu bringen, um eine klare Unterscheidung am Markt zu haben.

Dadurch sind für uns weitere Vertriebswege hinzugekommen, der gesamte Biofachhandel, Alnatura, Denn's usw.


Econeers:

Zitat:


Schon bei der letzten Crowdinvesting-Kampagne 2019 konnten Sie eine beeindruckend große Anzahl an Listungen in bekannten Lebensmittelmärkten wie Rewe oder Edeka aufweisen. Wie hat sich das weiter entwickelt?


Bauer Müller:

Zitat:


Es hat sich für uns erfreulich entwickelt, da wir, wie gesagt, jetzt auch den gesamten Biohandel, Alnatura, Denn's und auch weitere Handelsketten wie Hit und Norma beliefern.

Aktuell kam gerade noch die Einlistung der Edeka Rhein-Ruhr für das gesamte Bio-Sortiment hinzu.


Pech nur für die Anleger, dass das Bio-Sortiment nicht bei der Emittentin angesiedelt. Nun denn...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

 

Stichwörter zum Thema

» Nachrangdarlehen Econeers.de/Teiwarenmueller2 Crowdinvesting der 
» BioMüller Reinhold Müller Ines Domenica 
» Müller Wegberg NRW Müller-Nudeln Teigwaren 
» Bio-Markt Müllers Landnudeln CFD Handels 
» GmbH muellernudel.de derbiomueller.de prentha.de Köln 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Exporo.de / Propvest.de: Das Vertrauen in die Immo ...   27.07.2021

» profitbox: Die √∂ffentlich unerlaubte Anleihe der ...   23.07.2021

» Anlagehafen.de / Kensington-crowd.com: Neues Crowd ...   22.07.2021

» Deutsche Edelfisch: Neue illegale Anleihen von Han ...   21.07.2021

» Finanzplaner Boris Fahle Consilium Green Energy Gm ...   20.07.2021

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen