GoMoPa: WealthCap verärgert erneut Fonds-Anleger: Abriß-Verkauf des Blautal-Centers
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
06. Dezember 2021
278 User online, 50.896 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


16.09.2021
WealthCap verärgert erneut Fonds-Anleger: Abriß-Verkauf des Blautal-Centers

ConventDr. Rainer Krütten (59) aus München leitet die geschäftsführende Kommanditistin WealthCap Real Estate Management GmbH des Münchner H.F.S. Immobilienfonds Deutschland 12 (Am Tucherpark 16). Außerdem managt er als Geschäftsführer der italienischen UniCredit-Bank-Tochter Wealthcap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH in Grünwald (Bavariafilmplatz 8) die zehn Milliarden Euro schweren Assets der Wealthcap Sachwerte Fonds aus Grünwald (Bavariafilmplatz 3). Bezüge bei der Wealthcap KVG mbH im Jahr 2017: 809.000 Euro © Kleines Foto: Ausriss aus Expertise.wealthcap.com; Großes Foto: Ausriss aus Finanzwelt vom 17. Januar 2018 / WelthCap Schon beim Verkauf der Bahnhofspassagen Potsdam letztes Jahr an den Londoner Fianzmanager Revcap (Real Estate Venture Capital) unterhalb der 15fachen Jahresmiete (die Jahresmiete lag 2019 bei 11,7 Millionen Euro) erzürnte der Münchener WealthCap-Geschäftsführer Dr. Rainer Krütten (59) seinen Kommanditisten asuco, einen Zweitfondsanbieter aus Frankfurt, der 6 Prozent an dem betreffenden H.F.S Immobilienfonds Deutschland 10 GmbH & Co. KG hält, ziemlich schwer, wie GoMoPa berichtete.

Der Deal zum Dumpingpreis (der erwartete Verkaufspreis von WealthCap sank von 2017 in Höhe von 205 Millionen Euro dann im Jahr 2019 plötzlich auf nur noch 168,7 Millionen Euro, obwohl das Center zu 98 Prozent vermietet war) ging trotzdem Ende 2020 über die Bühne und WealthCap konnte eine millionenschwere Verkaufsprovision einsacken.

Damals beim H.F.S 10 hatte Dr. Krütten noch den Anlegerbeirat auf seiner Seite.

ConventDas Blautal-Center in Ulm in Baden-Württemberg © News-Fotos Blautal-Center Ulm Doch jetzt beim H.F.S. Immobilienfonds Deutschland 12 GmbH & Co. KG und dem anstehenden Verkauf des Blautal-Centers im baden-württembergischen Ulm bläst dem WelthCap-Fondsmanager nun harscher Widerstand vom einflussreichen Anlegerbeirat entgegen.

WealthCap wollte das Blautal-Center schon im Jahr 2015 verkaufen. Ein Investor war damals bereit, 118 Millionen Euro zu bezahlen, habe aber leider keine Finanzierung erhalten.

Die H.F.S-12-Kommanditisten sollen nun bis Ende September 2021 einem neuen Verkaufs-Deal für lediglich rund 37,9 Millionen Euro zustimmen.

Das ist wohl der Abrißpreis. Der avisierte Käufer möchte das Verkaufs-Center nämlich in großen Teilen abreißen, um auf dem Areal Büros, Wohnungen und Handel entstehen zu lassen.

Der dreiköpfige Anlegerbeirat moniert:

Zitat:


Uns wird der Verkauf des Blautal-Centers in Ulm zu einem Preis nahe dem aktuellen Grundstückspreis vorgeschlagen, der Käufer erhält ebenfalls den Anspruch auf noch ausstehende Corona-Mietrückstände, so dass sein Einstand bei zirka 35 Millionen Euro liegen wird.

Für diesen Preis erhält er ein Center mit rund 43.500 qm vermietbarer Fläche, welches aktuell zirka 4 Millionen Euro Nettokaltmiete erwirtschaftet.

Selbst bei von WealthCap prognostizierten Mieteinnahmen von zukünftig zirka 2,6 Millionen Euro pro Jahr würde der Käufer eine laufende Verzinsung von über 7 % auf sein eingesetztes Kapital erzielen und könnte in aller Ruhe eine Revitalisierung des Centers oder auch eine Umnutzung planen.


Das Blautal-Center Ulm ist mit über 90 Geschäften und Gastronomiebetrieben mit einer Fläche von 44.000 Quadratmetern, davon 37.500 Quadratmetern Verkaufsfläche das größte Einkaufscenter in Baden-Württemberg. Die insgesamt 500 Meter langen, voll überdachten Ladenstraßen des Shoppingcenters sind Magnet für 350.000 Menschen in Ulm und Umgebung. Das Center ist Arbeitgeber für zirka 670 Menschen.

Doch WealthCap argumentiert wie schon bei dem langatmigen Verkauf der Bahnhofspassagen Potsdam, dass der Online-Handel den stationären Handel kaputt machen würde.

Das Fondsmanagement teilte den Kommanditisten mit:

Zitat:


Seit vielen Jahren weist das 'Blautal-Center' eine Leerstandsquote von über 20 % auf. Die Gründe hierfür liegen in der Sortimentsbeschränkung der Stadt Ulm, der gestiegenen Konkurrenzsituation vor Ort und der Verdrängung des stationären Einzelhandels durch den Onlinehandel.

Letztgenannter Grund war am Investmentmarkt für Shopping-Center der Auslöser eines bereits mehrjährigen Trends fallender Kaufpreise und eines abnehmenden Transaktionsvolumens.


Und die Überwindung von Corona könne daran nichts ändern:

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels unter anderem, warum der Verkauf des City Carre in Magdeburg im Jahr 2017 im Nachhinein ein schlechtes WelthCap-Management zutage förderte.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» asuco ZweitmarktZins 15-2020/16-2020: Riesenbilanzloch der asuco Immobilien-Sachwerte GmH & Co. KG
» Bahnhofspassagen Potsdam - H.F.S Immobilienfonds 10: Tauziehen zwischen WealthCap und asuco
» Wealthcap Portfolio 4: Wieder Millionen für verlustreiches Management durch Wealthcap KVG mbH?

Beiträge zum Thema
» Millionenverlust bei asuco 3 Zweitmarktfonds GmbH & Co. KG
» 700.000 EUR Verlust - asuco 1 Zweitmarktfonds pro GmbH & Co. KG
» WealthCap
» Geschlossene Fonds: Kaum jemand will sie noch als Geldanlage
» Die Fondsbranche startet wieder durch
» Zoff ums Sal.-Oppenheim-Erbe
» Blue Capital der UniCredit Group
» Geschlossene Fonds

Kategorien zum Thema
» Fonds - Informationen
» Fonds

 

Stichwörter zum Thema

» Kritik am Fondsmanagement WealthCap 
» Anleger-Beirat Billig-Verkauf Blautal-Center Ulm Baden-Württemberg 
» City Carre Magdeburg Goethegalerie Jena 
» H.F.S. Immobilienfonds Deutschland UniCredit Dr. 
» Rainer Krütten München wealthcap.com Bahnhofspassagen 
» Potsdam Revcap London 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Steuer-Razzia bei PwC: Beratung in Deutschland, Re ...   30.11.2021

» Generali-DVAG: "Was deine Freunde zur DVAG sagen, ...   19.11.2021

» Rene Benko (SIGNA): Bestechungs-Anklage in Wien   14.11.2021

» Platzt der Solcom-Verkauf wegen Filz von Norbert D ...   12.11.2021

» Aurimentum.de: Bilanz-Ungereimtheiten des Goldhän ...   08.11.2021

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen