GoMoPa: Neue Zweifel an der Adler Group S.A.: Nach Viceroy nun Argonaut Capital
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
17. Januar 2022
240 User online, 50.900 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Registrieren
Presse-Echo


16.12.2021
Neue Zweifel an der Adler Group S.A.: Nach Viceroy nun Argonaut Capital

ConventDer österreichische Immobilien-Tycoon Cevdet Caner (48) aus Linz im Jahr 2009 vor seiner 20 Millionen Pfund (23,72 Millionen Euro) teuren Stadtvilla im feinen Mayfair, an einer Wand hing ein Tafelgemälde des New Yorker Warhol-Schülers George Condo: Superman, leicht surreal mit zwei Zigaretten in den Ohren. Die Villa wurde im Zuge der Insolvenz der Immobilienfirm Level One auf Jersey (die Insel gehört der Britischen Krone) gepfändet © Twitter.com/Bloomberg/business vom 9. Oktober 2021 Ist der österreichische Immobilieninvestor Cevdet Caner (48) aus Linz nun doch ein Wiederholungs-Täter?

Neue Vorwürfe durch einen weiteren Londoner Hedgefonds geben dem Nahrung, der die Adler Group S.A. aus Berlin bei der BaFin wegen mutmasslicher Marktmanipulation angezeigt hat.

2008 stürzte Caner mit seinem Berliner Plattenwohnungs-Aufkäufer Level One ab. Die Vorwürfe von damals und von heute ähneln sich sehr. Damals gab Caner zu: "Ich war zu gierig."

Nun stehen bei seiner neuen Berliner Spielwiese Adler Group S.A. rund 8 Milliarden Euro auf dem Spiel, wie GoMoPa berichtete.

ConventCO-CEO Thierry Beaudemaoulin (50, links) aus Bordeaux in Frankreich und CO-CEO Maximilian Rienecker (36) leiten das S-DAX-Wohnungsunternehmen ADLER Group S.A. und haben in einer zweiten Stellungnahme am 8. Oktober 2021 angekündigt, externe Wirtschaftsprüfer einzuschalten © Adler Real Estate Group Zuerst hatte ein anonymer E-Mail-Whistleblower aus dem Umfeld von Adler-Transaktionslenker Cevdet Caner im Frühjahr diesen Jahres sechs Banken gewarnt.

Der E-Mail-Absender warnte die Banker vor drohenden Problemen mit dem Geschäftsmann Cevdet Caner und der deutschen Immobiliengruppe Adler Group S.A., an der Caners Familie maßgeblich beteiligt ist.

Der Whistleblower kritisierte die Adler-Immobilien-Transaktionen als:

Zitat:


nicht offengelegte Transkationen mit verbundenen Parteien.


Das Fazit des anonymen Tippgebers lautete: Caner habe ein komplexes Konstrukt errichtet, um sich auf Kosten anderer Investoren zu bereichern.

Caner bezeichnete gegenüber dem New Yorker Nachrichtendienst Bloomberg die anonyme E-Mail als Teil einer Verleumdungskampagne, mit der versucht werde, die Märkte zu manipulieren.

Der WirtschaftsWoche erzählte Caner, es handele sich um einen Rachefeldzug eines Fondsmanagers, weil Adler dem eine Wandel-Anleihe nicht zu 180, sondern nur zu 100 Prozent abkaufte. Der wollte nun aus Rache verhindern, dass die 6 Banken an Adler eine neue Anleihe in Höhe von 1,5 Milliarden Euro begeben.

Doch völlig unabhängig von diesem Whistleblower aus dem näheren Umfeld von Caner tauchte ...

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels unter anderem, warum der Londoner Hedgefonds Argonaut Capital, der in Adler investiert ist, den Verkaufspreis und die Transaktionskosten beim geplanten Verkauf von Wohnungen von Adler an die LEG Immobilien SE zum Jahresende anzweifelt und gegenüer der BaFin als Marktmanipulation bezeichnete.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Artikel zum Thema
» Adler Group S.A.: Totengräber Cevdet Caner aus Linz?
» Consus RE AG (ehemals CG Gruppe AG): Der Rauswurf von Christoph Gröner
» 100.000 Euro Belohnung: Brandanschlag auf Gröner-Baustelle + Faustschläge auf Südcarre-Entwicklerin
» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG - Baulöwe Christoph Gröner: Leipzig schlimmer als Berlin

Beiträge zum Thema
» Adler Group - schwere Vorwürfe - Täuschung und Falschdarstellung
» Ado, Adler, Consus: Drei Wohnungsunternehmen gegen die Wohnungsknappheit
» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG - Baulöwe Christoph Gröner: Leipzig schlimmer als Berlin
» Andreas Steyer: The Grounds Real Estate AG - Berlin
» Alexander Otto ECE: DWS Acces DGA Olympia Einkaufszentrum München - der beste Immobilienfonds Deutschlands?

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Immobilie - Deutschland
» Nachrichten & Meldungen
» Fonds

 

Stichwörter zum Thema

» Thierry Beaudemaoulin Bordeaux Frankreich 
» Maximilian Rienecker Cevdet Caner Linz 
» Österreich VauVau geplatzt rückabgewickelt Zweifel 
» an Immobilienbewertungen Viceroy Research Leerverkäufer 
» Fraser Perring anonymer E-Mail-Whistleblower Argonaut 
» Capital Barry Norris Vorwurf der 
» Marktmanipulation Adler Group S.A. Berlin 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Schweinepest Ferkelproduktion Jens Blöcker KG: Br ...   06.01.2022

» Sono Motors: Nach Börsengang keine Produktion des ...   03.01.2022

» Apella AG enttäuscht Makler   28.12.2021

» Branche spottet über Fonds Finanz - Ausverkauf an ...   22.12.2021

» Neue Zweifel an der Adler Group S.A.: Nach Viceroy ...   16.12.2021

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen