Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
TIPP: Fügen Sie die E-Mail-Adresse Ihrem E-Mail-Adressbuch hinzu. Dadurch stellen Sie sicher, dass der GoMoPa Newsletter Sie auch in Zukunft erreicht.

08. Februar 2012     

Lieber Archiv-Leser,

die Quatro-Coopers-Kooperative aus Schweden, Imperia Invest IBC aus Panama oder das Projekt Pancuratos aus der Schweiz – seit zwei Jahren warnen wir unsere registrierten User vor dem Renten-Nonsens, bei dem man angeblich nicht in 30 Jahren, sondern schon in neun Monaten Rentner wird. Man braucht nur eine Nachnahmegebühr von 60, 50 oder 35 Euro bezahlen und eine Rente abschließen und abtreten oder kaufen.

Schon werde man mit rund 100.000 Euro belohnt. Am Auszahlungstag ist die Internetseite weg und keiner mehr erreichbar. Das Lügenmodell ist für die Initiatoren so lukrativ, dass immer neue Projekte angeboten werden. Im Augenblick warnt die Liechtensteiner Finanzmarktaufsicht FMA vor dem Online-Investment-Angebot einer Leontopodium, die mit den Landesfarben und dem Hoheitshut des Fürstentums Liechtenstein wirbt.

Das "Projekt" selbst besteht laut den Internetseiten von Leontopodium aus dem Versuch, 50.000 Lebensversicherungspolicen a 30 Euro zu verkaufen. Pro Police kündigt man eine Auszahlung von 100.000 Euro an. Was da genau passiert, und wie es funktioniert, wird nicht erklärt. Registrant ist ein Thaimädchenhändler Daniel Lindberg aus Panama. Nun denn …

Bleiben Sie stark!

GoMoPa.net

Tummelplatz für Kriminelle

SEB Immoinvest

Vorstände von Banken sind weit weniger gierig als ihr Ruf

Das Freiverkehrssegment First Quotation Board wird geschlossen, weil es zum Tummelplatz von Kriminellen geworden ist, die mit zunehmender Dreistigkeit seine sehr geringen Anforderungen ausgenutzt haben, um Kurse zu manipulieren und arglose Anleger abzukassieren. Zielscheibe organisierter Kriminalität ... Mehr

Aus für Immobilienfonds SEB Immoinvest? Erstmals deutete Fondsmanagerin Barbara Knoflach an, dass der sechs Milliarden Euro schwere Fonds liquidiert werden könnte. „Wir haben eine Chance, und wir werden alles tun, um die Chance zu nutzen. Bis Mai hat der Fonds noch Zeit - Sollte er bis dahin ... Mehr

Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der Münchner Wirtschaftswissenschaftlerin Dalia Marin und Francesca Fabbri von der britischen "University of East Anglia" hervor, die das Wirtschaftsforschungsinstitut Bruegel jetzt in Brüssel vorgestellt hat. Demnach sind die Gehälter der Bankvorstände in ... Mehr

Xstrata Aktionäre wollen Fusion verhindern

Keine Gnade für Steuersünder

Folgen einer Finanztransaktionssteuer

Kurz nach Bekanntgabe der erfolgreichen Fusuinsverhandlungen opponieren Akionäre des Bergbaukonzerns Xstarta gegen die Pläne. Sie wollen die Fusion ablehnen, da sie das Kaufangebot als zu niedrig empfinden. Und die Chancen für die Rebellen stehen nicht schlecht, dass sie weitere Mitstreiter finden. Wie ... Mehr

Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil seine laufende Rechtsprechung zur Steuerhinterziehung bestätigt. Demnach steht auf die Hinterziehung von Steuern über 1 Millionen Euro Gefägnis. Eine Bewährungsstrafe komme nur bei besonders gewichtigen Milderungsgründen infrage. Die Strafe muss ... Mehr

Max Otte, der Leiter des Instituts für Vermögensentwicklung, sprach mit Börse Online über die möglichen Folgen einer Finanztransaktionssteuer - und verrät, welche Aktienfonds sich am besten für Kleinanleger eignen. Sollten sich Kleinanleger vor der Steuer fürchten? Kleinsparer müssen vor der Steuer ... Mehr

GoMoPa-Exclusiv-Meldung

SdK Schwarzbuch Börse 2011: Kritik nur für andere

In der heute erschienenen Jubiläumsausgabe 2012 (6 Euro per Post, 4,50 online) muss sich die SdK zum ersten Mal mit sich selbst auseinandersetzen. Denn am 12. Januar 2012 begann vor dem Landgericht der Prozess im so genannten Aktienmanipulationsskandal, in dem der Ex-SdK-Funktionär Tobias Bosler, Ex-SdK-Vorstand Markus Straub und Ex-SdK-Hauptversammlungssprecher Christoph Öfele zu den Beschuldigten gehören. Doch während die SdK mit ... Mehr

AWD unterliegt im Filmfonds-Streit

Renditebringer für Fondsanleger

Dekabank launcht Öko-Fonds

Hoffnung für tausende Filmfondsanleger: Ein Gericht hat eine wichtige Entscheidung gegen den Finanzdienstleister AWD gefällt. Das Oberlandesgericht und das Landgericht haben gegen AWD geurteilt. Der Finanzvertrieb hatte Anteile an Filmfonds des Münchener Emittenten DCM verkauft. Bedeutend ist ... Mehr

Historisch betrachtet machen Dividenden-zahlungen zwischen 40 und 50 Prozent der Rendite aus, die sich am Aktienmarkt erwirtschaften lässt. Von diesem Mittelwert haben sich die Börsen seit 1990 weit entfernt. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Unternehmen mit soliden ... Mehr

Die Dekabank hat eine neue Produktlinie mit drei Ökofonds aufgelegt. Unter dem Label Deka-Nachhaltigkeit sollen Wertpapiere nach ökologischen und sozialen Kriterien zusammengestellt werden. Anleger können zwischen Aktien-, Renten- oder gemischten Fondsportfolien wählen. Die neuen Fonds ... Mehr

SN Solartechnik - CPA AG

Fördergelder - Solaranlagen

Windenergie

Zahlungsunfähig ist der Osnabrücker Solaranlagen-Großhänder SN Solartechnics GmbH u. Co.KG. Wie Mitarbeiter an beiden Standorten an der Stüvenbreede und im Hasepark bestätigten, war ihnen bereits Ende vergangener Woche mitgeteilt worden, dass das Unternehmen die Insolvenz beantragt ... Mehr

Die hohen Fördergelder für den Betrieb von Solaranlagen auf Dachflächen entfaltet seltsame Blüten. Im Süden der Republik werden immer mehr Gebäude erichtet, deren wesentliches Merkmal ein großes Dach ist. Häufig wird auf den Rest des Gebäudes verzichtet. Hintergrund der Bauaktivitäten ist ... Mehr

Obwohl der Markt weltweit solide wächst - Der Chef des indischen Windkraftkonzern Suzlon prognostiziert für die nächsten Jahre eine Pleitewelle in seiner Branche. Es werde trotz der stablien Wachstums zu einer erheblichen Marktbereinigung kommen, so Tulsi Tanti. Besonders bedrohlich sieht er die Lage für ... Mehr

Teilnahme an Lotterien, Glücks- und Gewinnspielen

Zarenrubel bricht Rekord

Betrug mit Heilwasser

Skrupellose Abzocker belästigen arglose Privatpersonen mit unerwünschten Anrufen. Die Opfer kostet das Ganze nicht nur jede Menge Nerven, häufig werden auch gleich ihre Konten geplündert. Und das ohne Auftrag oder eine andere Rechtsgrundlage. Der Gesetzgeber sieht die Problematik konnte aber... Mehr

Die Versteigerung eines Familienrubels des russischen Zaren Nikolaus I. hat 650.000 Euro eingespielt. Der Wert des Geldstücks war auf 150.000 Euro geschätzt worden. Die Gedenkmünze war eine von fünf Varianten des Familienrubels, die zum ersten Mal gemeinsam angeboten wurden und für ... Mehr

Eine 71-jährige Biologin hat in Italien ein Betrugssystem mit Lourdes-Heilwasser aufgezogen. Sie verkaufte Patienten Flaschen mit angeblichem Heilwasser aus den Wallfahrtsorten Lourdes, Fatima und Medjugorie. Mindestens 500 Patienten wurden Opfer des Betruges. Insgesamt werde ... Mehr

GoMoPa-Exclusiv-Meldung

Schweizer VenGrow Private Fonds - Treuhänderin warf hin

Über seine Firma Bünter Management AG verspricht der Diplombetriebs-ökonom und Finanzanalytiker Andreas Bünter interessierten Unternehmen eine Reduzierung der Gemeinkosten um 19,7 und eine Steigerung des Vertriebserfolges um mehr als 10 Prozent. 6.000 Firmen will Bünter nach eigenen Angaben seit 1992 schon mit seinen Analysen persönlich geholfen haben. Doch bei seinen eigenen Unternehmungen, dem VenGrow Private Fonds 01 und VenGrow Mittelstandsfonds 02, hat das Analysesystem von Bünter offenbar versagt - Dem letzten Fonds ging schon nach ... Mehr

EU-Kontrollverfahren Sweep

Finanzmarktrichtlinie Mifid II

Vorsicht Expertenurteil

Wer im Bereich des Verbraucher-Kreditgeschäftes tätig ist und dazu das Medium Internet zur Werbung und Möglichkeit der Kontaktaufnahme nutzt, hat dem Leser und potentiellen Kunden gesetzlich in allen Einzelheiten definierte Hinweise zu erteilen. Was ist ein EU-Sweep-Kontrollverfahren? Mehr

Mifid II - die Pläne der EU-Kommission. Die Europäische Kommission will die Finanzmarktrichtlinie Mifid komplett neu gestalten. Die Pläne würden die Anlageberatung in Deutschland revolutionieren und einen verordneten Schwenk zur Honorarberatung bedeuten. Die bis dato gültige Finanzmarktrichtlinie ... Mehr

95 Prozent Weiterempfehlungsrate - mit solchen Slogans versuchen viele Unternehmen ihre Serviceleistungen an den Mann zu bringen. Doch der Schein kann trügen, wenn die positiven Urteile Dritter über den Service am Ende nicht wirklich eingelöst werden können. Angebotsversprechen - Expertenurteile müssen auch ... Mehr

Mega-Allianz gegen Hacker

Der Mikrokreditfonds Deutschland

anwaltsnotdienst.com - nur die besten Spitzenanwälte

Führende Internet-Konzerne verstärken den Kampf gegen sogenannte Phishing-Angriffe, bei denen Informationen der Nutzer wie Kreditkartendaten oder Passwörter abgegriffen werden. Die Idee ist, hinter den Kulissen kriminelle E-Mails herauszufiltern, damit sie die Nutzer gar nicht erst erreichen. Bei ... Mehr

Der Fonds wurde 2010 gemeinsam durch das Bundesarbeitsministerium und den Europäischen Sozialfonds mit dem Ziel aufgelegt, ein flächendeckenden Mikrokreditangebotes in Deutschland aufzubauen. Seit dem werden Klein- und Kleinstunternehmer mit Kredithöhen von maximal 10.000 Euro gefördert ... Mehr

Ein RA. schreibt: Immer wieder erfrischend, wenn ein Kollege keine übertriebene Hemmung vor der Werbung mit Superlativen hat. Die Begriffe "Fachanwalt" und "Experte" sind ausgelutscht und fad. Der öde "Spezialist" begeistert auch keinen potentiellen Mandanten mehr, Spezialist ist doch irgendwie jeder. Darum lässt ... Mehr


Copyright 2000-2012 - GoMoPa® - Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC
575 Madison Avenue, New York 10022-2511, USA


Sie bekommen diesen Newsletter, weil Sie bei GoMoPa® registriert sind. Wenn Sie diesen nicht mehr wünschen, können Sie sich hier .