GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Die schlechtesten Goldsparpläne: NMF OHG, SWM AG, ...   24.02.2020

» Die besten Goldsparpläne - Newcomer vorn: PARTUMG ...   22.02.2020

» Ecozins.de: Kiri-Baumangebot ohne eigenen Baum - C ...   19.02.2020

» P&R-Gründer Heinz Roth ist tot   18.02.2020

» Mallorca-Festgeld + Aktien ohne Konzession: Europe ...   17.02.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 04 Std.39 Min.: Verbraucherzentrale Bayern: Vorsicht bei Goldsparplänen

vor 12 Std.14 Min.: Bellinvestments ltd

vor 20 Std.43 Min.: Eurofighter - wo sind die 87 Millionen Euro geblieben?

vor 20 Std.49 Min.: PKV-Abschaffung könnte gesetzlich Versicherte hyp ...

vor 20 Std.53 Min.: Polizei auf Mallorca ermittelt wegen Geldwäsche i ...

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

Die meisten Versicherungsmakler arbeiten an der Realität vorbei

26. Februar 20, 02:18:04

Wo Sie besser Zeit investieren statt bei Social Media!?! Harte Worte. Ich weiß. Aber Fakt ist, dass jeder zweite Facebook-Account eines Maklers inaktiv ist. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie. Viele verstecken sich hinter Social Media, machen aber nicht mehr das, was wirklich für das Verkaufen wichtig ist! ... » Mehr

Berliner Anwalt Jochen Resch über Fake-Brokerfirmen in Taiwan

25. Februar 20, 09:58:11

In Taiwan sitzen eine ganze Reihe von Broker-Firmen, die ganz offenkundig auf Anlagebetrug spezialisiert sind. Sie haben Webseiten, die ein sehr überzeugendes Bild von weltweit agierenden Brokern und Tradern vorgaukeln. In manchen Fällen werden auch die Webseiten von tatsächlich existierenden renommierten Handelshäusern geklont ... » Mehr

Bafin hegt Geldwäscheverdacht gegen 25 Banken

24. Februar 20, 10:02:48

Die Finanzaufsicht rüstet personell im Kampf gegen Geldwäsche auf. Sie hat ein eigenes Referat für die Kontrolle besonders auffälliger Banken geschafft. Derzeit schauen die Mitarbeiter bei 25 Instituten genauer hin ... » Mehr

Gold: Parallelen zu 1980 - Was bedeutet der jüngste Boom für Anleger?

23. Februar 20, 12:21:44

Nachdem sich der Goldpreis bereits im vergangenen Jahr überaus stark entwickelte, fiel auch der Start in das Jahr 2020 positiv aus für Gold-Investoren. Nun mehren sich aber die Sorgen, dem Goldmarkt könnte ein ähnliches Schicksal drohen wie vor rund 40 Jahren ... » Mehr

Kapitalanlage AMTEX Oil&Gas: Landgericht Karlsruhe verurteilte Vermittler zu vollem Schadensersatz

22. Februar 20, 10:26:03

Eine Kleinanlegerin aus Baden-Württemberg hat erstinstanzlich einen Schadensersatzprozess gegen einen Anlagevermittler, der mittlerweile in der Schweiz wohnt, gewonnen. Vertreten wurde die Klägerin von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Klass ... » Mehr

"Heiße Luft" vom Vermögensschutz-Experten Friedrich Lange

19. Februar 20, 12:30:10

Reißerisch behauptet der angebliche "Chefredakteur renommierter Anleger- und Wirtschaftsmagazine": "Neue EZB-Chefin Christine Lagarde verfolgt perfide Pläne". Was davon zu halten ist, darüber nimmt Private User Struckischreck im Forum kein Blatt vorm Mund ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

01. Februar 20

Michael Otto (Otto Group) noch "Ehrbarer Kaufmann"? Finanzschelle wegen unseriöser EOS-Inkassopraxis


ConventDer heutige Bundesfinanzminister Olaf Scholz (61, SPD, rechts) überreichte im Juni 2013 noch als Bürgermeister dem Hamburger Kaufmann Professor Dr. Michael Otto (76) im Hamburger Rathaus die Urkunde zum Ehrenbürger der Freien und Hansestadt Hamburg © Ausriss aus NDR.de/Geschichte Ehrbarer Kaufmann. Anspruch und Wirklichkeit klaffen manchmal stark auseinander.

Dieser Titel wurde dem verstorbenen Otto-Versand-Gründer Werner Otto (1909-2011) nachträglich im Jahr 2014 durch den heutigen Bundesfinanzminister Olaf Scholz (61, SPD) zugeschrieben.

Scholz, damals Bürgermeister von Hamburg, nannte Werner Otto aus Anlass der Umbenennung der Wandsbeker Straße am Sitz der Otto Group Konzern-Zentrale am 4. September 2014 in Werner-Otto-Straße:

Zitat:


einen im wahrsten Sinne des Wortes ehrbaren Kaufmann.


Und auch dessen Sohn und heutiger Aufsichtsratschef sowie Wirtschaftlich Hauptberechtigter (46,61 Prozent) der Otto (GmbH & Co. KG), Professor Dr. Michael Otto (76), wurde von Scholz in diesem Sinne geehrt.

Im Juni 2013 überreichte Scholz ihm im Hamburger Rathaus die Urkunde zur Ehrenbürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, die seit 1813 bis heute erst an 36 Persönlichkeiten vergeben wurde.

Damit wurde der Aufsichtsratsvorsitzende des mit Versandhandel ...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Urteile & Recht

» Sparkonto von Oma: Enkel müssen Beträge zurückzahlen

Nachrichten & Meldungen

» Goldman Sachs: Folgt auf die Pandemie bald eine Korrektur?

Nachrichten & Meldungen

» DAX: Jetzt 30-Prozent-Crash? Anlegerlieblinge Wirecard, Deutsche Bank ...

Betrug - Sonstiges

» Hinterhältiger Betrug beim Online-Banking: Dieser Trick fällt kaum auf

Insolvenz

» Photovoltaik-Pachtanbieter ist insolvent

Tipps, Adressen und Möglichkeiten

» Bußgeldkatalog 2020: Drastische Änderungen für Autofahrer - saftige St...

Betrug - Sonstiges

» Opfer von eigenem Betrug? Kölner Autohändler sollen Tachostände manipu...

Betrug - Sonstiges

» Wegen Geldwäsche! Krypto-Unternehmer Larry Harmon drohen 30 Jahre Gefängnis

Nachrichten & Meldungen

» Bezirke klagen: Bauprojekte häufig vom Senat blockiert

Wirtschaft

» Österreicher - das Ranking der Top 10

« zurückweiter »

 

Copyright 2000 - 2020 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)