GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Crowdinvesting africagreentec.invstments: 5 Mio. G ...   03.06.2020

» easygold24.com: Nach PIM Gold bietet Mustapha Hasn ...   31.05.2020

» Rödl & Partner: Christian Rödl täuschte mit Kur ...   30.05.2020

» GGMT.at: Gold zum halben Preis mit eigener Mine in ...   29.05.2020

» Windenergieanleihe Grohnde-Emmerthal I: Fragliche ...   28.05.2020

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 02 Std.49 Min.: Sig Sauer - Insolvenz

vor 02 Std.56 Min.: Ratingagentur Scope zu Schadensersatz verurteilt!

vor 03 Std.49 Min.: UCI Kinowelt - kommt die Insolvenz?

vor 03 Std.55 Min.: Älteste und größte Raddampferflotte der Welt is ...

vor 04 Std.44 Min.: Corona Eurobonds - was hilft Europa in der Krise?

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

Tiny House: Haus auf Anhänger braucht auch auf Gründstück TÜV

04. Juni 20, 09:55:10

Ein Ehepaar hatte nach längerer Suche ein Grundstück gepachtet, auf dem zukünftig ein Tiny House stehen sollte. Dorthin wollte das Paar ziehen und sich auf diesem Wege vom Leben in der Stadt verabschieden. Das geplante 28 Quadratmeter kleine Tiny House sollte zwar auf einem Anhänger errichtet werden und damit im Falle des Falles mobil sein. Mehr im Forum ... » Mehr

Corona: Neue Überbrückungshilfe für mittelständische Betriebe

03. Juni 20, 08:55:33

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mittelständische Betriebe wegen der Corona-Pandemie noch stärker unterstützen. Firmen mit bis zu 249 Mitarbeitern sollen von Juni bis Dezember 2020 monatlich bis zu 50.000 Euro bekommen können ... » Mehr

SOFTBANK flopt mit 100 Milliarden Fund

02. Juni 20, 00:04:43

Unser User WilliUri, der Helvetier, kommentiert: "Ja, klar... mal eben einen Fonds über 100 Milliarden auflegen mit einer minimalen Beteiligungsquote von 100 Millionen pro Investor... und sich dann über den schleppenden Verkauf wundern." Mehr im Forum ... » Mehr

Stärkster CO2-Rückgang seit mindestens 60 Jahren

01. Juni 20, 11:48:32

Die Corona-Einschränkungen haben die globalen Emissionen um bis zu 17 Prozent gesenkt, errechnen internationale Klimaforscher in einer neuen Studie. In Deutschland war der Rückgang sogar noch höher. Mehr im Forum ... » Mehr

Zoff um Corona-Papier von Ex-Referent Stephan Kohn

31. Mai 20, 10:25:18

Riesige Diskussionen um das "Papier", das auf "unklaren Wegen" das Bundesinnenministerium verlassen haben soll, jetzt aber als private Meinung des Herrn Kohn abgetan wird. Es sorgt aber weiter für Wellen, denn die Informationen im "Papier" sind brisant und müssen diskutiert werden ... » Mehr

So rentiert sich die Solaranlage auf dem Dach

30. Mai 20, 01:09:30

Viele Hausbesitzer hätten gern eine Solaranlage auf dem Haus, scheuen aber die Kosten. Dabei sind Solarmodule inzwischen nicht nur effizienter, sondern auch deutlich günstiger als früher ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

01. Juni 20

Wirecard AG: Der Kampf um den guten Ruf nach der Strafanzeige von Shortseller TCI aus London


ConventDer Londoner Hedgefonds und Shortseller TCI hat bei der Staatsanwaltschaft München I Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard AG aus Aschheim gestellt. An erster Stelle betroffen ist der Österreicher und 7prozentiger Großaktionär Dr. Markus Braun (50, Zweiter von links) aus München, der dem Konzern seit 2002 als Vorstandsvorsitzender vorsteht. Zum Vorstand gehören unter anderem Aktionär und Finanzvorstand Alexander von Knoop (48, links) aus Steingau, der Österreicher, Aktionär und COO Jan Marsalek (40, Zweiter von rechts) aus München und CPO Susanne Steidl (49) aus München © Pressefoto Wirecard AG und Ausriss aus Wirecard.de Eine Konstante gibt es bei Wirecard: 300.000 Händler weltweit verlassen sich darauf, dass die Zahlungs-Abwicklungen durch die bayerische Wirecard AG auch in der größten Krise funktionieren.

Das garantiert der deutsche DAX-Konzern aus Aschheim bei München mit einem digitalen Notfallplan - auch in Corona-Zeiten. Wirecard stellt sich zwischen Händler und Endkunden und sichert zu, dass der Online-Bezahlvorgang klappt. Damit verdient das Unternehmen Gebühren; die Margen sind gering, es kommt auf die Masse an. Heute wickelt Wirecard weltweit Online-Einkäufe für mehr als 100 Milliarden Euro ab.

Ansonsten muss Wircard weltweit um seine Reputation kämpfen.

Der britische Hedgefonds TCI erstattete Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard AG.

Der Londoner Hedgefonds und Shortseller TCI Fund Management Limited ("TCI") hat heute Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard AG (ISIN DE0007472060) bei der Staatsanwaltschaft München I erstattet.

Hintergrund hierfür ist, dass sich nach der Einschätzung von TCI aus dem von Wirecard am 28. April 2020 veröffentlichten KPMG-Bericht (Fehlende Belege zur Existenz von Kundenbeziehungen und Umsätzen, wie GoMoPa berichtete) sowie aus öffentlicher Berichterstattung, unter anderem der Financial Times (mutmassliche Bilanzmanipulation in Singapur) und der WirtschaftsWoche (Dokumente des Zweifels über mysteriöse Zahlungen, ominöse Softwareumsätze und zweifelhafte Kunden, die aber womöglich hohe Marge bringen), Auffälligkeiten ergeben, die möglicherweise strafrechtlich relevant sind.

Dies betrifft den Kauf von Hermes I Tickets Pte. Ltd. in Indien, das sogenannte "Third-Party Acquiring-Geschäft" (Lizenzen in Ländern über Drittanbieter) sowie die Vergabe von Krediten im Rahmen des sogenannten "Merchant Cash Advance-Geschäfts".

Wirecard schießt in einem...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Gold

» Gold wird wieder für Anleger interessant!

Umweltthemen

» Glaubenssache Klimawandel

Kapitalanlagebetrug

» Everitt Lawson Group ? Warnung vor Anlagebetrug

Nachrichten & Meldungen

» 130 Milliarden Euro: Das alles steckt im Konjunkturpaket

Dubios

» Hundertfacher Ebay-Betrug: Polizei nimmt 27 Nachbarn fest

Nachrichten & Meldungen

» Enercon plant drastischen Umbau

Versicherung

» Allianz und Generali wollen sich laut Zeitungsbericht von Lebensversic...

Financial & Business Services

» HAWALA - Keine Kontonummer - Keine Bankfiliale - Kein physischer Transfer

Versicherung

» Tchibo ist nun auch Versicherungsvertreter

Urteile & Recht

» Haften Ratingagenturen für Fehleinschätzungen?

« zurückweiter »

 

Copyright 2000 - 2020 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)