GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst
GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 12.03.2013


Es war einmal ein hanseatischer Kaufmann, der mit seinen Schiffscontainern auf Grund lief und den Rettungsanker vergeblich in den arabischen Wüstentreibsand warf.

Doch der ungnädige Geschäftsmann, dem der Treibsand gehörte, wollte nur an der Kette ziehen, wenn dafür die Schreibfedern bei einem bestimmten Nachrichtendienst stillstehen. Über die Havarie dieses Schiffsfondsmanagers, der eigentlich nur seine Firma retten wollte und zur sprudelnden Quelle für "Die Zeit" wurden.

Die Hauptperson:

Andreas Wohlers © xing
Andreas Wohlers © xing
Andreas W., 50 Jahre alt, wohnhaft in Hamburg, hanseatischer Kaufmann, Vorstand und dutzendfacher Geschäftsführer der Schiffs- und Containerfonds der ConRendit-Gruppe aus Hamburg. Und einer der Hauptzeugen der Wochenzeitung "Die Zeit" in dem Bericht über die angeblichen Machenschaften von GoMoPa.

Das sinkende Schiff:

Das Unternehmen mit Sitz in der Englischen Planke 2 (diese Adresse hätte kein Kabarettist besser ersinnen können) wird 2002 von Andreas W. und dazumal Torben R. als Emissionshaus ConRendit gegründet. Inzwischen ist die ConRendit Holding AG die Muttergesellschaft der ConRendit Emissionshaus GmbH, der ConRendit Management GmbH und der ConRendit Fondsverwaltung GmbH. Letztere ist wiederum Mutter der Verwaltungsgesellschaften, das Emissionshaus ist Fondsanbieter, die Management GmbH ist für den Vertrieb verantwortlich.

Es wurden unter anderem die Containerfonds ConRendit 1 bis 13, ConRendit Navigare 1, ConRendit 16 Tankcontainerfonds sowie weitere Fonds wie der ConRendit 18 Wechselbrückenfonds, der ConRendit 19 Immobilienfonds oder der ConRendit 22 Holiday Vital Resort Grossenbrode aufgelegt. Im Übrigen wurden in den Jahren 2003 bis 2004 auch sogenannte Private Placements mit unterschiedlichem Beteiligungskapital über Fonds namens ConRendit ConExklusiv 3, 4, 6, 7 und 8 emittiert.

Zu nahezu allen Fonds gibt es auch eine Verwaltungs-GmbH und diverse andere Beteiligungsgesellschaften mbH und Co. KGs, so dass es zu dem unglaublichen Ergebnis von 66 Geschäftsführerposten von W. kommt. Ein Supermanager, wenn er das alles zu leiten versteht. Neben Wohlers leitet statt Reuter seit 2009 Olaf W. (47, ebenfalls Hamburg) die Geschäfte als 19facher Geschäftsführer. Die Aufzählung seiner nassen Schäfchen soll aus Gründen der Ermüdung hier einmal entfallen.

Schiffs- und Containerfonds investierten in neue Schiffe und verdienten an den Mieten der gecharterten Container. Sie waren lange Jahre die Goldgrube für Fondsemittenten und Anleger. Für Fondsemittenten, weil die globalisierte Weltwirtschaft für den Handel Unmengen an Transportkapazitäten verschlingt, für Anleger, weil die Politik ein lukratives Steuersparmodell zum Ankurbeln der Wirtschaft schuf (Stichwort Verlustzuweisung: angelegtes Geld wurde von Finanzamt bis zu 300 Prozent im Steuerjahresausgleich angerechnet. Das heißt in Beispielzahlen, 50.000 Euro investiertes Geld bedeuten um 150.000 Euro reduziertes zu versteuerndes Einkommen).

Das Loch im Schiffsrumpf:

Am Ende dieser Goldgräberstimmung steht die simple Binsenweisheit von Angebot und Nachfrage: zu viele neue Schiffe plus zu viele Container bedeuten fallende Mieten minus geringe Auslastung. Mit dem Überangebot platzte die Blase, und weil die neu beauftragten Schiffe mit Kreditgeldern finanziert waren, gerieten die Reeder in Seenot. Was bei den Anlegern für Flaute in den Renditen sorgte.

ConRendit war und ist mittendrin im Strudel.

Die ersten 6 Treffer bei einer Google-Suchanfrage mit "ConRendit" verweisen nicht etwa auf deren Homepage, sondern man landet bei Anwalts- und Ratgeberseiten, die aufklären, wie am effektivsten das fehlangelegte Geld zurückgeklagt werden kann. Die Renditen sind lang nicht so hoch wie versprochen, investierte Gelder wurden in insolventen Firmen verloren, die Banken fordern Kredite ein. Insgesamt unbequeme Wahrheiten für Anleger. Das dickste Stück vom Kuchen sichern sich am Ende die Anwälte.



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 


Pressemeldungen zum Thema
» Nader Said: getürkte Millionenfinanzierung aus Abu Dhabi???
» Die Zeitzeugen der ZEIT
Beiträge zum Thema
» Deutsche S&K Sachwert AG - sorgt für Gesprächsstoff
» conrendit

 

Copyright 2000 - 2021 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)