GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst
GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 17.10.2017

Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfaller


Bestseller-Autor Jürgen Roth<br /> (71) aus Frankfurt am Main © Roth
Bestseller-Autor Jürgen Roth
(71) aus Frankfurt am Main © Roth
Der Enthüllungsjournalist Jürgen Roth (Mafialand Deutschland, Unfair Play, beide Eichborn Verlag) starb nach schwerer Krankheit am 28. September 2017 im Alter von 71 Jahren in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main.

Wir trauern um einen standhaften Gomianer. Roth war kein Umfaller. Kein Versuch, den Finanznachrichtendienst GoMoPa.net und den Fachautor zu entzweien, konnte bei Jürgen Roth landen.

Auf die Frage von Börse Online vor sieben Jahren an den GoMoPa-Experten:

Zitat:


Besteht die Gefahr von Interessenkonflikten?


nahm dieser der tendenziös gemeinten Frage den Wind aus den Segeln und antwortete ziemlich entwaffnend:

Convent

Zitat:


Natürlich ist das ein Interessenkonflikt. Aber ich glaube, jeder weiß doch, der sich mit GoMoPa beschäftigt, dass hier bestimmte Interessen wahrgenommen werden.


Im GoMoPa-Forum prallen mitunter mutmaßliche Anlagebetrüger und Anlageopfer anonym direkt aufeinander. GoMoPa.net steht als größte Datenbank über Anlagebetrug im deutschsprachigem Raum wie eine Biblothek jedem Nutzer zur Verfügung.

Roth wusste die schonungslose Offenheit des Online-Warndienstes zu schätzen und auch für seine aufklärerischen Interessen zu nutzen, die ihm in seinen Büchern nicht immer möglich war.

Nur mit geschwärzten Passagen konnte Roth sein Buch Mafialand Deutschland im Jahr 2009, drei Monate nach dem Erscheinungstermin, weiterverkaufen.

Nach einer einstweiligen Verfügung, die der Anwalt eines Leipziger Gastronomen beim Landgericht Leipzig erwirkt hatte, musste das Buch Mafialand Deutschland aus dem Buchhandel genommen werden, es durfte danach nur noch mit geschwärzten Passagen vertrieben werden, meldete das Börsenblatt.

Im Buch Mafialand Deutschland behandelte Roth auch den Sachsensumpf. Mit juristischen Folgen für ihn persönlich wie auch für andere mutige Journalisten des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Fußball-Wettmafia: Von Bayern München bis zur A-Jugend von Union in Köpenick
» Fußball WM 2006: das gekaufte Sommermärchen
» Fälschte Fußballclub-Präsident Bulat Tschagajew Beleg der Bank of America?
» Jürgen Roth: Ungemach aus Sofia
» Sachsensumpf-Kritiker Jürgen Roth droht Gefängnis

Beiträge zum Thema
» Jürgen Roth: Das LKA in Stuttgart müßte ermitteln
» Bestsellerautor Jürgen Roth - vor Gericht in Sachsen
» Die Mafia in Sachsen!
» Organisierte Kriminalität in Sachsen
» Fragen an Jürgen Roth
» Die Fifa - der Vorstand und die Korruption

Kategorien zum Thema
» Organisierte Kriminalität
» Kommentare & Meinungen
» Private: GEFÄHRLICH

 

Copyright 2000 - 2019 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)